Grafik: MARK erklärt den Sendersuchlauf.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Technische Umstellung Neue Links für Radio-Livestreams und Webchannel

Liebe Hörer der MDR-Radio-Livestreams und Webchannel,
der Link unserer Audio-Livestreams ändert sich zum 15. Juli. Sie merken davon normalerweise nichts. Die Internet-Radio-Portale stellen die neuen Stream-Links automatisch bereit. Sollten Sie nach dem 15. Juli dennoch beim Empfang eines Streams oder Channel Probleme haben, finden Sie hier im Artikel Lösungen. Damit können Sie in wenigen Minuten wie gewohnt das MDR-Angebot hören. Wir wünschen dabei viel Spaß.

Grafik: MARK erklärt den Sendersuchlauf.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Link manuell tauschen

Der Empfang Ihres Radio-Livestreams bzw. Webchannel ist gestört? Dann wurde dessen Link nicht automatisch aktualisiert. Bitte tauschen Sie den Link in Ihrem Internetradio, Ihrer Empfangs-Software oder Ihrem Radio-Portal selbst aus. Die aktuellen Links finden Sie hier. Die folgenden Lösungsschritte helfen Ihnen dabei. Wir empfehlen die Schritte der Reihe nach durchzuführen, bis der Stream wieder läuft.

Tipp: Wollen Sie den Link in einem Internet-Radio aktualisieren, legen Sie bitte jetzt dessen Benutzerhandbuch bereit. Dort können Sie nachschlagen, wie Sie unsere Lösungsvorschläge an Ihrem Gerät durchführen.

Fehlerursache "veralteter Link" prüfen

Bevor Sie sich durch die Lösungsvorschläge arbeiten, prüfen Sie bitte, ob der Empfangsfehler überhaupt am veralteten Link liegt. Ist der neue Link bereits bei Ihnen im Einsatz, fehlen im Linktext jegliche Sendernamen. Bislang stand im Link z.B. mdr-sachsen, nun stehen darin nur noch Abkürzungen und Zahlen.

Konnten Sie die Verlinkung als Fehlerursache ausschließen? Wenn ja, wenden Sie sich bitte an den Support Ihrer Radio-Plattform bzw. an die Hotline des Herstellers Ihres Internet-Radios. Wenn nein, lesen Sie bitte unseren nächsten Lösungsvorschlag.

Favoritenliste aufräumen

Falls Sie Ihren MDR-Sender im Internet über eine Favoritenliste starten, ist es notwendig, den veralteten Link Ihres MDR Lieblings-Radio-Livestreams oder Webchannel aus der Liste zu löschen. Suchen Sie bitte die URL des gewünschten MDR-Radio-Livestreams oder Webchannel erneut über die Suche Ihres Gerätes oder über Ihre Internet-Radio-Plattform. Speichern Sie den Sender z.B. über die "Stern" oder "Herz"-Funktion erneut in der Favoritenliste ab. Wollen Sie den Link manuell eingeben und als Favorit abspeichern? Hier finden Sie alle aktuellen Links.

Internetradio vom Netz nehmen

Hören Sie MDR-Radio-Livestreams mit einem Internetradio? Dann aktualisieren Sie bitte die Senderliste, wie es im Benutzungshandbuch beschrieben ist. Sie können die Aktualisierung auch starten, indem Sie Ihr Gerät mindestens eine Minute vom Stromnetz nehmen. Schalten Sie das Radio danach erneut ein. Dann wird die Sendeliste erneut aus dem Internet geladen und ggf. aktualisiert.

Software-Update durchführen

Noch immer kein Erfolg? Prüfen Sie nun, ob Ihr Gerät auf dem neuesten Softwarestand ist. Wenn nicht, führen Sie bitte ein Software-Update durch. Danach werden ebenfalls alle Sender neu gesucht. Achtung: Vorher alle Einstellungen sichern. Die Anleitung für das Update finden Sie im Benutzerhandbuch.

Radio-Gerät zurücksetzen

Wenn das Problem mit dem Radio-Livestream oder mit dem Webchannel immer noch besteht, kann es sein, dass Sie Ihr Gerät komplett zurückgesetzt werden muss. Gehen Sie genau nach der Reset-Anleitung des Benutzerhandbuchs vor. Die Anleitung steht meistens im Kapitel Werkseinstellungen. Die Funktion kann auch anders heißen, z.B. "Factory Reset", "alle Einstellungen löschen" oder "System bzw. Gerät zurücksetzen".

Wichtig: Bitte vor dem "Reset" alle persönlichen Daten sichern. Die Anleitung finden Sie ebenfalls im Benutzerhandbuch.

Wenn Sie die Funktion "Reset" gefunden haben und diese bestätigen, werden alle Daten gelöscht, auch Ihre persönlichen Einstellungen. Spätestens nach dem Anschalten führt Ihr Radio einen automatischen Sendersuchlauf durch. In wenigen Minuten sind die Radio-Livestreams und Webchannel des MDR mit aktuellem Link wieder in der Senderliste.

Technische Hotline kontaktieren

Sie haben unsere Lösungs-Vorschläge ausprobiert, aber die Störung ist immer noch nicht behoben? Dann wenden Sie sich bitte an die Hotline Ihres Geräteherstellers.

Sie können sich aber auch an die Technische Hotline des MDR wenden. Die Telefonnummer lautet (0341) 300 95 95. Bitte legen Sie vor dem Anruf folgende Informationen bereit: 1. Die genaue Bezeichnung Ihres Endgeräts. Und 2. die genaue Fehlerbeschreibung. Alternativ ist die Technische Hotline per E-Mail unter Technik(at)mdr.de erreichbar. Neben der genauen Gerätebezeichnung und einer Fehlerbeschreibung können Sie uns so auch Screenshots vom Fehler zusenden.

Zuletzt aktualisiert: 06. Juni 2017, 13:20 Uhr