Die Disputation in der Pleißenburg 1519 nach Max Seliger, um 1900
Die Disputation in der Pleißenburg 1519 nach Max Seliger, um 1900 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Ausstellung | 12.04.2017 bis 28.01.2018 | Leipzig, Altes Rathaus "Luther im Disput - Leipzig und die Folgen"

Die Disputation in der Pleißenburg 1519 nach Max Seliger, um 1900
Die Disputation in der Pleißenburg 1519 nach Max Seliger, um 1900 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Bei der "Leipziger Disputation" 1519 lieferten sich der Rom-treue Johannes Eck und Martin Luther tagelange Rededuelle zum Ablasshandel – was schließlich auch zum endgültigen Bruch Luthers mit der katholischen Kirche führte. Die neue Ausstellung "Luther im Disput" im Alten Rathaus Leipzig beleuchtet das Streitgespräch, seine Folgen und die Rolle der Stadt im Verlauf der Reformationsgeschichte.

Zäsur in der Reformations- und Stadtgeschichte

Johann Tetzel - Kupferstich, 18. Jahrhundert, eingebunden in: Johann Jacob Vogel, Leipzigisches Geschicht-Buch
Oder Annales, Leipzig 1714
Johann Tetzel war ein Befürworter des Ablasshandels Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Denn auch in Leipzigs Geschichte stellt die Disputation eine Zäsur dar. In der Buch- und Verlagsstadt erschienen damals mehr Luther-Schriften als in Wittenberg, das den Ausgangspunkt der Reformation markierte. Zudem war Leipzig für das geistige und wirtschaftliche Leben im Herzogtum Sachsen von großer Bedeutung. Gleichzeitig ergriff Herzog Georg von Sachsen allerdings bis zu seinem Tod 1539 repressive Maßnahmen, um zu verhindern, dass sich die lutherische Bewegung weiter ausbreitet.

Johann Friedrich von Sachsen in der Gefangenschaft, unbekannter Künstler, 1548
Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig/Christoph Sandig

Durch die Leipziger Disputation wurde die Messestadt zu einem zentralen Ort der Reformation. Das Streitgespräch und seine Folgen illustriert eine Ausstellung im Stadtmuseum. Doris Kothe stellt sie vor.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 12.04.2017 17:10Uhr 04:02 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Original, wertvoll, einzigartig

Exponate in einer Ausstellung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Als Exponate stehen unter anderem Inkunabeln (Einblattdrucke und Bücher, die zwischen 1454 und 1500 mit beweglichen Lettern gedruckt wurden), der Lutherbecher, von Lucas Cranach geschaffene Tafelgemälde und Epitaphe sowie der originale Ehering von Luthers Ehefrau Katharina von Bora im Zentrum der Ausstellung "Luther im Disput". Ergänzt wird die Schau von einem umfassenden Begleitprogramm aus Vorträgen, Museumsgesprächen und Führungen.

Exponate der Ausstellung "Luther im Disput - Leipzig und die Folgen"

Disputatio d. Ioannis Eccii, et P. Martini Luther in studio
Lipsensi futura - Martin Luther, Leipzig: Martin Landsberg, 1519
Zu den Exponaten gehören u.a. Dokumente wie die Disputatio d. Ioannis Eccii, et P. Martini Luther in studio, Lipsensi futura - Martin Luther, Leipzig: Martin Landsberg, 1519 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Disputatio d. Ioannis Eccii, et P. Martini Luther in studio
Lipsensi futura - Martin Luther, Leipzig: Martin Landsberg, 1519
Zu den Exponaten gehören u.a. Dokumente wie die Disputatio d. Ioannis Eccii, et P. Martini Luther in studio, Lipsensi futura - Martin Luther, Leipzig: Martin Landsberg, 1519 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Ein Sermon geprediget tzu Leipßgk - Martin Luther, Leipzig: Wolfgang Stöckel, 1519
Ein Sermon geprediget tzu Leipßgk - Martin Luther, Leipzig: Wolfgang Stöckel, 1519 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Johann Tetzel - Kupferstich, 18. Jahrhundert, eingebunden in: Johann Jacob Vogel, Leipzigisches Geschicht-Buch
Oder Annales, Leipzig 1714
Kupferstich von Luther-Gegner Johann Tetzel, 18. Jahrhundert, eingebunden in: Johann Jacob Vogel, Leipzigisches Geschicht-Buch
Oder Annales, Leipzig 1714
Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Die Disputation in der Pleißenburg 1519 nach Max Seliger, um 1900
Auch Gemälde sind unter den Exponaten, wie das bekannte "Die Disputation in der Pleißenburg 1519" nach Max Seliger, um 1900 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Luthers Vesperpredigt am ersten Pfingstfeiertage bei Einführung der Reformation in Leipzig 1539
unbekannter Künstler, 1839
Luthers Vesperpredigt am ersten Pfingstfeiertage bei Einführung der Reformation in Leipzig 1539, unbekannter Künstler, 1839 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Martin Luther - Gemälde, Lucas Cranach der Jüngere, 1579
Auch Gemälde aus dem Hause Cranach sind in der Ausstellung "Luther im Disput" zu sehen: Martin Luther, Lucas Cranach der Jüngere, 1579 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig/Christoph Sandig
Philipp Melanchthon - Gemälde von Lucas Cranach der Jünger, 1579
Philipp Melanchthon, Lucas Cranach der Jüngere, 1579 - Melanchthon war 1519 mit Luther zur Disputation nach Leipzig gekommen. Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig/Christoph Sandig
Johannes Pfeffinger, unbekannter Künstler, um 1560, Stadtgeschichtliches Museum Leipzig,
Gemälde von Johannes Pfeffinger, unbekannter Künstler, um 1560 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig/Christoph Sandig
Johann Friedrich von Sachsen in der Gefangenschaft, unbekannter Künstler, 1548
Eine weitere Persönlichkeit, die im Verlauf der Reformationsgeschichte in Leipzig eine bedeutende Rolle spielte: Johann Friedrich von Sachsen - das Gemälde eines unbekannten Künstlers zeigt ihn in der Gefangenschaft, 1548 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig/Christoph Sandig
Trauring der Katharina von Bora
Gold mit einem Rubin, 1525
Inschrift: Catharina v Boren D
Martinus Lutherus 13. Jun. 1525
Weitere zentrale Exponate der Ausstellung sind der Trauring der Katharina von Bora, Gold mit einem Rubin, 1525
Inschrift: Catharina v Boren D, Martinus Lutherus 13. Jun. 1525 ...
Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig/Bertram Kober
Lutherbecher
unbekannter Künstler
Silber, teilweise vergoldet, 1536, , Stadtgeschichtliches Museum Leipzig , Foto Helga Schulze-Brinkop
... und der Lutherbecher, unbekannter Künstler, Silber, teilweise vergoldet, 1536 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig/Helga Schulze-Brinkop
Kanzel aus der Alten Johanniskirche
Valentin Silbermann, 1586/87
Kanzel aus der Alten Johanniskirche, Valentin Silbermann, 1586/87 Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig/Christoph Sandig
Alle (12) Bilder anzeigen

Angaben zur Ausstellung "Luther im Disput - Leipzig und die Folgen"
Ab dem 12. April 2017 | Altes Rathaus Leipzig
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und Feiertage | 10 bis 18 Uhr

Über dieses Thema berichtet auch: MDR KULTUR | 12.04.2017 | 17:10 Uhr
MDR Sachsenspiegel | 12.04.2017 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2017, 16:17 Uhr

Ausstellungen zur Reformation