Sonderausstellung "Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht"

Die Sicht der katholischen Kirche auf den Reformator hat sich 500 Jahre nach der Veröffentlichung der 95 Thesen gewandelt. Wie es dazu kam, zeigt die neue Ausstellung im Lutherhaus Eisenach.

Landesbischöfin Ilse Junkermann und Bischof Dr. Ulrich Neymeyr
Teilen sich die Schirmherrschaft: Landesbischöfin Ilse Junkermann von der evangelischen und Bischof Dr. Ulrich Neymeyr von der katholischen Kirche. Bildrechte: Stiftung Lutherhaus Eisenach/Sascha Willms
Luthers und Lutzbers eintrechtige Vereinigung
Zahlreiche Schaubilder der Ausstellung zeigen die damalige Sicht der katholischen Kirche, dass sich Luther mit dem Teufel zusammengetan habe. Zum Beispiel die Darstellung "Luthers und Lutzbers eintrechtige Vereinigung". Bildrechte: Stiftung Lutherhaus Eisenach
Luther mit Schubkarre
"Luther mit Schubkarre" Bildrechte: Stiftung Lutherhaus Eisenach
Frau mit Brille
3D-Brillen kennt man sonst nur aus dem Kino. In der Ausstellung verdeutlichen sie eindrucksvoll ... Bildrechte: Stiftung Lutherhaus Eisenach/Sascha Willms
Auf einem Karton liegt eine Tafel, die in zwei farbliche Hälften geteilt ist. In der oberen - roten - Hälfte steht "Katholische Sicht", in der unteren - blauen - Hälfte steht "Evangelische Sicht".
... welche unterschiedlichen Sichtweisen die katholische (rot) und evangelische (blau) Kirche auf den Reformator Luther in den vergangenen Jahrhunderten hatten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
 Mehrere rote Kartons sind übereinander gestapelt. Auf ihnen ist der Schriftzug "Verführer" zu lesen.
Während Luther für die Katholiken als "Verführer" galt ... Bildrechte: Ruth Breer/MDR
Mehrere grüne Kartons sind übereinander gestapelt. Auf ihnen ist der Schriftzug "Volksheiliger" zu lesen.
... wurde er in der evangelischen Kirche als "Volksheiliger" verehrt. Bildrechte: Ruth Breer/MDR
Plakat zur Sonderausstellung - Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer – Luther aus katholischer Sicht
Plakat zur Sonderausstellung "Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer – Luther aus katholischer Sicht" Bildrechte: Stiftung Lutherhaus Eisenach
In einem Raum stehen mehrere Kartons übereinander zu einer Wand gestapelt. Auf einigen Kartons sind Texttafeln angebracht.
Blick in die Räume der Ausstellung im Lutherhaus Eisenach Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mehrere Kartons sind übereinander zu einer Wand gestapelt. Auf ihren sind Texttafeln angebracht.
Die in der Ausstellung präsentierten Texttafeln und Grafiken sind auf übereinandergestapelten Kartons angebracht. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Schild mit einem Text
Verdeutlicht wird die Wandlung des katholischen Blicks auf Luther auch durch Zitate kirchenhistorischer Persönlichkeiten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
An einer Wand hängen mehrere Klebezettel mit dem Konterfei von Martin Luther.
Konterfei von Martin Luther Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Landesbischöfin Ilse Junkermann und Bischof Dr. Ulrich Neymeyr
Teilen sich die Schirmherrschaft: Landesbischöfin Ilse Junkermann von der evangelischen und Bischof Dr. Ulrich Neymeyr von der katholischen Kirche. Bildrechte: Stiftung Lutherhaus Eisenach/Sascha Willms
Alle (12) Bilder anzeigen