Eine Pflegerin gießt einer Frau Milch in den Kaffee
Bildrechte: colourbox.com

Ratgeber Tipps für die Suche eines geeigneten Pflegedienstes

Die ambulanten Pflegedienste sind unerlässlich für die Pflege zu Hause, doch sie stehen unter hohem Konkurrenz- und Kostendruck. Nicht immer werden Mitarbeiter nach Tarif bezahlt. Umso wichtiger ist es deshalb, schon bei der Auswahl eines Pflegedienstes die richtigen Fragen zu stellen.

Eine Pflegerin gießt einer Frau Milch in den Kaffee
Bildrechte: colourbox.com

  • Klären Sie vorab, welche Pflegeleistungen Sie wann benötigen. Wer seinen Bedarf kennt, kann gezielter nachfragen und eine Wahl treffen.


  • Legen Sie bei der Wahl eines ambulanten Pflegedienstes Wert darauf, dass es sich um eine zugelassene Einrichtung handelt, die einen Versorgungsvertrag mit der Pflegekasse hat. Die Abrechnung der pflegebedingten Aufwendungen erfolgt grundsätzlich zwischen der Pflegekasse und dem Pflegedienst.


  • Klären Sie vorab die Kosten: Was wird durch die Pflegeversicherung übernommen? Für welche Leistungen müssen Sie eventuell zuzahlen? Fragen Sie nach einem schriftlichen Kostenvoranschlag.


  • Fragen Sie nach den Qualifikationen des Personals. Besonders bei komplizierten Krankheitsbildern ist das wichtig. Auch sollten Sie vorab klären, welche Person(en) die Pflege erbring(en) und wie häufig das Personal wechselt. Kontinuität sollte ein wichtiges Auswahlkriterium sein.


  • Es ist zu empfehlen, einen schriftlichen Vertrag mit dem Anbieter zu machen. Hilfe dazu erhalten Sie in der Regel bei der Pflegekasse Ihrer Krankenkasse, den örtlichen Pflegeberatungsstellen oder den Verbraucherzentralen.


  • Fragen Sie nach Kontakten zu Einrichtungen wie Selbsthilfegruppen oder anderen pflegenahen Dienstleistern. Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit Hausärzten. Können medizinische Fragen mit dem jeweiligen Arzt unverzüglich abgeklärt werden?


  • Ein guter Pflegedienst berät unverbindlich über sein Angebot. Wichtig ist, dass die monatlichen Kosten für Sie klar werden. Ein guter Dienst zeichnet sich außerdem durch Pünktlichkeit oder Kontinuität bei den Pflegekräften aus.

Zuletzt aktualisiert: 05. Januar 2011, 15:56 Uhr