Sternsinger im Kölner Dom - Szene aus dem Film.
Sternsinger im Kölner Dom - Szene aus dem Film. Bildrechte: MDR/WDR/M. Papirowski

MDR FERNSEHEN | 08.01.2017 | In der Mediathek Die Heiligen Drei Könige

Mehr als ein Viertel der Menschheit kennt die Namen der drei: Caspar, Melchior und Balthasar, doch kaum einer weiß etwas über die drei Weisen aus dem Morgenland. Der Film von Martin Papirowski erzählt die Weihnachtsgeschichte, wie sie wirklich war.

Sternsinger im Kölner Dom - Szene aus dem Film.
Sternsinger im Kölner Dom - Szene aus dem Film. Bildrechte: MDR/WDR/M. Papirowski

Sie waren keine Könige, keine Heiligen und zu dritt waren sie auch nicht. Doch in der Advents- und Weihnachtszeit wird die Geschichte von den Drei Heiligen Königen immer wieder und fast überall in der christlichen Welt erzählt. Ohne sie gäbe es keinen goldenen Schrein und keinen Kölner Dom, immerhin die drittgrößte Kathedrale der Welt. Ohne sie wäre Köln um sechs Millionen Touristen pro Jahr ärmer ...

Alle kommen von Saba, bringen Weihrauch und Gold und verkünden die ruhmreichen Taten des Herrn.

Im Buch Jesaja 60,6

Legende und Wissenschaftskrimi

Drei Männer mit Skeletteilen
Wurden ihre Gebeine von Mailand nach Köln überführt? Film-Szene Bildrechte: MDR/WDR/M. Papirowski

Klingt ihre Geschichte auch wie eine märchenhafte Legende, steckt dahinter doch auch ein Wissenschaftskrimi.

In die Spur macht sich Filmemacher Martin Papirowski, seine Dokumentation führt in nahe und ferne Regionen: nach Köln, Mailand und Istanbul, in die antike Metropole Palmyra in der syrischen Wüste oder nach Lalibela ins äthiopische Hochland.

Es kommen Könige, ihn anzubeten,
ein Stern führt sie nach Bethlehem.
Kron und Zepter legen sie ab,
bringen ihm, bringen ihm
bringen ihm ihre Opfergab.

Strophe aus dem "Sternsingerlied", Fassung aus dem Jahr 1966

Ergründet wird, ob es wirklich die sterblichen Überreste der Heiligen Drei sind, die im Kölner Dreikönigenschrein aufbewahrt werden? Und: Gab es ihn wirklich, den Stern von Bethlehem?

Buchtipp: Martin Papirowski: Die Heiligen Drei Könige - Die Entstehung des Kölner Doms / The Three Magi. mit Vorworten von Peter Pauls (Chefredakteur KStA), Dr. Klaus Krämer (Prälat) und Michael Hauck (Dombaumeister).
Du-Mont Buchverlag, Köln 2013,
ISBN 978-3-8321-9452-9
(zweisprachig, mit DVD).

Zuletzt aktualisiert: 09. Januar 2017, 10:28 Uhr