Die Tatorte der Reformation Spurensuche in Konstanz

Zwei junge Männer werden vor einer Wand mit Graffitis gefilmt
Julian Sengelmann ist in Konstanz. Das Konzil von 1414-1418 und Jan Hus sind hier allgegenwärtig. Auch in der Sprayer-Szene ist Jan Hus ein beliebtes Motiv. So auch bei Sprayer und Designer Emin Hasirci. Bildrechte: MDR/EIKON Nord
Zwei junge Männer werden vor einer Wand mit Graffitis gefilmt
Julian Sengelmann ist in Konstanz. Das Konzil von 1414-1418 und Jan Hus sind hier allgegenwärtig. Auch in der Sprayer-Szene ist Jan Hus ein beliebtes Motiv. So auch bei Sprayer und Designer Emin Hasirci. Bildrechte: MDR/EIKON Nord
Ein junger Mann mit Sonnenbrille in einem Boot auf einem See
Dann geht es hinaus auf den Bodensee, denn 1414 kam Jan Hus auch mit einem Schiff nach Konstanz. Bildrechte: MDR/EIKON Nord
Zwei Männer stehen vor einem großen Haus an einem See
Hier in diesem Turm wurde Jan Hus festgesetzt - trotz des freien Geleits des Königs. Was ging schief? Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann und eine junge Frau unterhalten sich in einer Kirche
Im Konstanzer Münster Unserer Lieben Frauen hat sich Julian mit Ruth Bader verabredet. Sie erklärt ihm, wie Jan Hus hier im Juli 1415 der Prozess gemacht wurde. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein altes Buch in einer Vitrine
Denn wie es zum Prozess kam und wie der ablief, davon berichtet ein Zeitzeuge: Der Konstanzer Bürger Ulrich von Rosental beschrieb ausführlich den Verlauf des Konstanzer Konzils. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein junger Mann mit einer Atemschutzmaske und einer Sprühdose vor einer Wand mit Graffitis
Der Moderator lässt es sich nicht nehmen, selbst Hand an ein Graffiti anzulegen. Bildrechte: MDR/EIKON Nord
Dreharbeiten am Hafen von Konstanz
In Konstanz angekommen, trifft sich Julian mit dem Konstanzer Historiker Henry Gerlach. Bildrechte: MDR/EIKON Nord
Zwei Männer unterhalten sich in einem Kreuzgang
Der Historiker erzählt Julian die Geschichte des Konstanzer Konzils und von Jan Hus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zwei Männer und eine Frau vor einer geöffneten Vitrine
Um mehr über das Konstamzer Konzil und den Prozess gegen Jan Hus zu erfahren, besucht Julian das Konstanzer Rosgartenmuseum. Hier wird eine besondere handschriftliche Chronik aufbewahrt. Was es mit dieser auf sich hat, erklärt Museumsleiter Dr. Engelsing. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (9) Bilder anzeigen