Der Musiker Abi Ofarim (M) und seine Söhne Gil (l) und Tal Ofarim
2012: Gil Ofarim (links) gemeinsam mit seinem Vater Abi (mitte) und seinem Bruder Tal (rechts), der ebenfalls Musiker ist. Abi feierte damals 50. Bühnenjubiläum. Bildrechte: dpa

"Let's-Dance"-Sieger Gil Ofarim Vom Teenie-Star zum Vorzeige-Papa

Gil Ofarims Stern als Sänger ging auf, nachdem er in einer Foto-Love-Story den süßen Boyfriend spielte. Mittlweile ist der frühere Teenie-Star Vater, im Rampenlicht steht er nur noch im Rahmen einer seriösen Fernsehkarriere.

Der Musiker Abi Ofarim (M) und seine Söhne Gil (l) und Tal Ofarim
2012: Gil Ofarim (links) gemeinsam mit seinem Vater Abi (mitte) und seinem Bruder Tal (rechts), der ebenfalls Musiker ist. Abi feierte damals 50. Bühnenjubiläum. Bildrechte: dpa

Als Sohn des israelischen Sängers, Tänzers und Produzenten Abi Ofarim war der Weg von Gil Ofarim als Rock-Sänger vielleicht vorgezeichnet. Ende der Neunziger gab es aber dennoch eine kleine Anschubhilfe durch die Bravo, die in der deutschen Jugend noch fest verwurzelt war. In der Foto-Lovestory "2+2=Liebe" eroberte Ofarim 1997 als einfühlsamer Hardrock-Fan die Herzen der vornehmlich weiblichen Leserschaft.

Mit BRAVO-Rückenwind um die Welt

Mit Bravo-Rückenwind eroberte Gil Ofarim in der Folge die Charts und den Musiksender Viva - noch so ein Relikt aus dem ausgehenden 20. Jahrhundert.

Gil Ofarim mit Gitarre
Gil Ofarim 1999 als Teenie-Rockstar. Bildrechte: imago/Reinhard Kurzendörfer

Seine Musiker-Karriere führte Ofarim, der in diesen Jahren nur als Gil auftrat, auch nach Kanada, wo er mit "Let the Music Heal Your Soul" sogar einen Top-Ten-Hit landete. Über den Jahrtausendwechsel tourte Gil drei Jahre durch Asiens Metropolen. Zum Teil war Gil dort mit drei Songs in den Top Ten vertreten - zwischen Bangkok und Taipeh war Gil ein noch größerer Star als hierzulande.

2003 trat Gil Ofarim - mittlerweile unter vollem Namen - vor Bon Jovi im Münchner Olympiastadion auf. Es sollte der Höhepunkt von Gil Ofarims erster Karriere sein. Der Großteil der fünf Millionen Tonträger, die Gil Ofarim bisher verkauft hat, entfallen auf diese Zeit.

Sieger bei Let's Dance

Danach gründete er zwei Bands und sogar ein eigenes Label, auf dem er seine Musik veröffentlichte. Außerdem nahm er zahlreiche Angebote als Fernsehschauspieler an, spielte in der Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten", im Zweiteiler "Die Sturmflut" oder als Gast in der ZDF-Reihe "Ein starkes Team".

Gil Ofarim
Gil Ofarim bei den Proben während "Let's Dance" Bildrechte: dpa

Zuletzt waren es die Dreharbeiten für einen Märchenfilm, der um Weihnachten herum im Ersten laufen wird, und für die Kino-Komödie "Unter deutschen Betten", die Gil Ofarim in Beschlag genommen haben, davor waren es die aufreibenden Wochen bei "Let's Dance", bei denen das deutsche Publikum Gil Ofarim neu lieben gelernt hat. An der Seite der Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova gewann er sogar die Staffel.

Zuvor bestritt er eine Castingshow von der anderen Seite: Bei "It takes 2" war er Mentor für gesang-unerfahrene Prominente, die Lieder großer Künstler interpretierten.

Vorzeige-Papa

Neben seiner Arbeit im Fernsehen ist es aber vor allem seine Familie - mit den beiden kleinen 2015 und 2017 geborenen Babys - die dem Musiker und Schauspieler alles abverlangt. Denn aus dem Teenie-Star von einst ist ein richtiger Vorzeige-Papa geworden, der sich - ganz moderner Mann - die mitternächtliche Arbeit am Kind mit der Mutter teilt. Der Zeitschrift "Bunte" gab Ofarim auch zu Protokoll, "Weltmeister im Windelwechsel" zu sein.

Gil Ofarim ist zu Gast im Riverboat | 27.10.2017 | 22 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2017, 17:22 Uhr