Günther Maria Halmer
Bildrechte: IMAGO

Günther Maria Halmer Ein Schauspieler mit Ecken und Kanten

Ob als Berufsjugendlicher Tscharlie oder Anwalt Abel – Günther Maria Halmer hat die deutsche Fernsehlandschaft geprägt wie kaum ein anderer. Anpassen kam für ihn dabei nie in Frage. Auf sein bewegtes Leben blickt er nun in seiner Autobiografie zurück.

Günther Maria Halmer
Bildrechte: IMAGO

Dass Günther Maria Halmer nicht der bequemste Charakter ist, zeigte sich schon vor dem Beginn seiner Schauspielkarriere: Sein Wehrdienst endete im Arrest, aus der Hotellehre flog er hochkant raus. Er wanderte nach Kanada aus, arbeitete in einer Asbest-Mine. Dort fiel der Entschluss, Schauspieler zu werden. Er schaffte die Aufnahmeprüfung an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule in München, bekam später ein Engagement an den Münchner Kammerspielen.

Günther Maria Halmer und  Sonja Kirchberger
Günther Maria Halmer und Sonja Kirchberger in "Anwalt Abel" Bildrechte: IMAGO

1974 überredete ihn Helmut Dietl dazu, den Tscharlie in den "Münchner Geschichten" zu spielen. Die Rolle machte ihn deutschlandweit berühmt. Es sollten insgesamt mehr als 150 Auftritte in Fernseh- und Kinofilmen folgen. Zum wahren Publikumsrenner entwickelte sich auch die Serie "Anwalt Abel", in der er von 1988 bis 2001 die Hauptrolle verkörperte.

Doch nicht nur in Deutschland machte Günther Maria Halmer Karriere. Der gebürtige Rosenheimer spielte auch in internationalen Produktionen, zum Beispiel an der Seite von Ben Kingsley in "Gandhi" oder von Meryl Streep in "Sophies Entscheidung".

Günther Maria Halmer
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sa 03.06.2017 10:34Uhr 01:42 min

https://www.mdr.de/riverboat/video-111176.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Auf sein bewegtes Leben blickt der Schauspieler nun in seiner Autobiografie "Fliegen kann jeder - Ansichten eines Widerborstigen" zurück. Darin beschreibt er es als "einen ständigen Kampf zwischen vernünftigem Benehmen und wütender Opposition". Die entscheidende Erkenntnis ist dabei jedoch: "Letztendlich sind es nicht die Siege, sondern die Niederlagen, die uns im Leben voranbringen - und am Ende unsere Erfolge ausmachen".

Günther Maria Halmer ist zu Gast im Riverboat Freitag, 2. Juni 2017, 22 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. Juni 2017, 15:26 Uhr

Filme in der Mediathek