Mo 13.02. 2017 16:30Uhr 29:30 min

Hutzenbossen
Hutzenbossen Bildrechte: IMAGO
MDR FERNSEHEN Mo, 13.02.2017 16:30 17:00

MDR um 4

MDR um 4

Gäste zum Kaffee

  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
* "De Hutzenbossen" und Thomas "Rups" Unger (Volksmusiker aus dem Erzgebirge)

Wo die beiden Musikanten auftreten, ist Stimmung garantiert. Seit über zehn Jahren begeistern "De Hutzenbossen" ihr Publikum mit traditionellen Liedern in erzgebirgischer Mundart gleichermaßen wie mit eigenen Titeln im knackig-erfrischenden Erzgebirgs-Sound. Dr "Hutzen-Peter" und Dr "Hutzen-Andreas" interpretieren erzgebirgische Volksmusik auf moderne, mitreißende Art. Während ihrer Konzerte können die Zuhörer lernen, wie
die traditionellen Reifentiere geschnitzt werden. Denn der Bandname leitet sich vom erzgebirgischen Brauch des Hutzengehens ab, dem gemütlichen Zusammensitzen zum Schnitzen und Musizieren an langen Winterabenden. Bereits fünf CD's hat das Duo schon erfolgreich veröffentlicht, für das sechste Album der Volksmusiker komponierte Randfichten-"Rups" Thomas Unger letztes Jahr acht Titel.

Das sind unsere Gäste zum Kaffee bei MDR um 4

Marc Marshall
Freitag, 21.07.2017: Marc Marshall, Sänger Nah bei seinen Fans war Marc Marshall schon immer. Auf seiner neuen „Herzschlag-Tour“ wird es noch persönlicher. Der Sänger möchte mit seinen Fans musikalische Momente teilen, die aus seiner Sicht das Leben bereichern: Tief bewegende Gefühle, Herzschlag-Momente, unvergessliche Erlebnisse, eingepackt in eine Mischung aus Klassik und Jazz. Doch zuvor begeistert er die Zuschauer von „MDR um 4“ am Freitag. Peter Imhof plaudert mit ihm über die Idee zur neuen CD, seine persönlichen „Herzschlag“-Momente und die Fanaktion dazu auf seiner Homepage. Marc Marshall wurde 1963 als Sohn des Entertainers Tony Marshall in Baden-Baden geboren. Er studierte in Los Angeles und Karlsruhe, widmete sich danach als Bariton vor allem der klassischen Musik. Ende der 90er Jahre lernte er Opernsänger Jay Alexander kennen und feiert seitdem mit ihm als Pop-Duo „Marshall & Alexander“ große Erfolge. Am Freitag wird er auch bei uns singen. Bildrechte: Paul Schirnhofer
Marc Marshall
Freitag, 21.07.2017: Marc Marshall, Sänger Nah bei seinen Fans war Marc Marshall schon immer. Auf seiner neuen „Herzschlag-Tour“ wird es noch persönlicher. Der Sänger möchte mit seinen Fans musikalische Momente teilen, die aus seiner Sicht das Leben bereichern: Tief bewegende Gefühle, Herzschlag-Momente, unvergessliche Erlebnisse, eingepackt in eine Mischung aus Klassik und Jazz. Doch zuvor begeistert er die Zuschauer von „MDR um 4“ am Freitag. Peter Imhof plaudert mit ihm über die Idee zur neuen CD, seine persönlichen „Herzschlag“-Momente und die Fanaktion dazu auf seiner Homepage. Marc Marshall wurde 1963 als Sohn des Entertainers Tony Marshall in Baden-Baden geboren. Er studierte in Los Angeles und Karlsruhe, widmete sich danach als Bariton vor allem der klassischen Musik. Ende der 90er Jahre lernte er Opernsänger Jay Alexander kennen und feiert seitdem mit ihm als Pop-Duo „Marshall & Alexander“ große Erfolge. Am Freitag wird er auch bei uns singen. Bildrechte: Paul Schirnhofer
Schauspieler Michael Kind kommt am 20.05.2016 in Berlin zur Verleihung des Deutschen Schauspielerpreises (DSP) im Zoo Palast.
Montag, 24.07.2017: Michael Kind, Schauspieler Bildrechte: dpa
Feuerherz
Dienstag, 25.07.2017: Feuerherz, Schlager-Band Bildrechte: MDR/Günter Kuhn
DDR-Fußballnationaltrainer Eudard Geyer am 12.09.1990 im Brüsseler Constant-Vandenstock-Stadion. Die DDR-Fußballnationalmannschaft gewinnt vor 10.000 Zuschauern das letzte ihrer insgesamt 293 Länderspiele. Belgien wird mit 2:0 bezwungen
Mittwoch, 26.07.2017: Eduard Geyer, Trainer-Legende Bildrechte: dpa
Autorin und Bloggerin Dr. Vivien Suchert
Donnerstag, 27.07.2017: Dr. Vivien Suchert, Autorin und Bloggerin Bildrechte: Dr. Vivien Suchert
Stefan Ganß
Freitag, 28.07.2017: Stefan Ganß, MDR-Reporter Bildrechte: MDR JUMP | Marco Prosch
Alle (6) Bilder anzeigen