Moderation Stefan Bernschein

Für Dich ist Kommunikation das Wichtigste. Was fasziniert Dich daran?

Als Fernsehreporter lernt man schon von Berufswegen her jeden Tag neue Menschen kennen. Das ist für mich eine der schönsten "Nebenwirkungen". Und wenn man sich ein bisschen Zeit nimmt, erzählen diese Menschen ihre kleinen und großen Geschichten. Die sind oft erstaunlich, aufregend oder witzig, manchmal auch tragisch oder traurig. Ein Garant dafür, dass es nie langweilig werden kann.

Unseren Zuschauern bist Du schon seit 2011 als Redakteur, Autor und Reporter bekannt. Wie wird Dich die Aufgabe als Moderator von SACHSEN ANHALT HEUTE herausfordern?

Um das zu zeigen, was 2,2 Millionen Sachsen-Anhalter bewegt, haben wir jeden Tag nur 30 Minuten und wir senden live. Nichts kann wiederholt werden, jede Formulierung muss sitzen und trotz der Anspannung möchten die Zuschauer einen lockeren und gut gelaunten Moderator sehen. Auf diese Herausforderung freue ich mich.

Welche Persönlichkeit flößt Dir Respekt ein?

Meine Mutter, wenn sie mich nach einer Sendung anruft und mir mal wieder sagt, dass mein Hemdkragen unsauber gebügelt war.

Du hast drei Wörter, um Dich zu beschreiben.

Wirklich nur drei?

Das gefällt mir an meiner Sendung ...

Es ist die ideale Mischung aus harten Fakten und Themen, die ans Herz gehen.

Sachsen-Anhalt ist für Dich...

...meine Heimat. Hier bin ich geboren und aufgewachsen. Hier lebe, liebe und arbeite ich. Die Menschen wirken manchmal etwas rauhbeinig, aber sie sind immer gerade und sagen dir, woran Du bist. Und obwohl ich für mein Leben gern reise, freue ich mich jedes Mal, wieder nach Hause in mein Sachsen-Anhalt zu kommen.

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE-Moderator Stefan Bernschein
Bildrechte: Andreas Lander