SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | montags : Ferientipps: "Fröhlich in Action"

Sascha Fröhlich
Sascha Fröhlich testet für Sie Trendsportarten.

Sachsen Anhalt ist ein wahres Abenteuerland - zu Land, zu Luft und zu Wasser. Es gibt hier unzählige Möglichkeiten, die Ferien zu verbringen und richtig was zu erleben. Sascha Fröhlich hat jeden Montag einen heißen Tipp für unsere Zuschauer und begibt sich selbst ins Getümmel. Klettern im Harz, Wasserski auf der Elbe, mit dem Schlauchboot auf der Saale ... und und und ... Das Beste: Für unsere Zuschauer gibt es einen kompletten Überblick mit vielen Zusatzinformationen, welche Sie nach der Sendung auch im Internet finden. Wo kann ich was machen? Was kostet das? Was muss ich dazu noch wissen? Also: Fröhlich durch die Ferien mit "Fröhlich in Action"...

1. Station am 21. Juli: Wasserski, Wakeboard und Surfen in Staßfurt und der Nähe von Havelberg

Grafik zu "Wasserspaß in Sachsen-Anhalt"
Folgende Sportarten können Sie in diesen Orten machen: Havelberg - Wakesurfen und Wakeboard, Magdeburg – Wasserski und Wakeboard, Löderburger See - Wasserski und Wakeboard, Hohenweiden - Wasserski und Wakeboard

Die Ferienzeit in Sachsen-Anhalt hat begonnen und MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE zeigt Ihnen, an welchen Orten im Land Sie Ihre Freizeit zusammen mit der ganzen Familie verbringen können. In der ersten Folge von "Fröhlich in Action" geht unser Reporter Sascha Fröhlich ins Wasser und stellt Ihnen die Trendsportarten Wakeboarding und Wakesurfing vor.

Beim Wakeboarden schnallt man sich ein Brett um die Füße und wird von einem Boot über das Wasser gezogen. Sascha wird dies am Löderburger See in der Nähe von Staßfurt ausprobieren und unter Beweis stellen, wie fit er auf dem Wakeboard ist. Außerdem sind wir in Havelberg und stellen Ihnen das Wakesurfen vor. Worin der Unterschied zum normalen Surfen besteht und an welchen Orten in Sachsen-Anhalt Sie diese Sportarten noch ausüben können, erfahren Sie in diesem Video von MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE.

Ein Mann auf einem Surfbrett.
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

Wo was auf dem Wasser los ist

Ob Havel, Elbe oder Löderburger See - überall kann man mit dem Boot oder Brettern unter den Füßen mächtig viel Spaß haben. Sascha Fröhlich zeigt Ihnen, wie!

21.07.2014, 19:00 Uhr | 03:41 min


2. Station am 28. Juli: Klettern in Ilsenburg und Magdeburg

Überblickskarte für Kletterparks in Sachsen-Anhalt
Überblickskarte für Kletterparks in Sachsen-Anhalt

Nachdem sich unser Moderator Sascha Fröhlich beim letzten Mal ins kühle Nass stürzte, erobert er in der zweiten Folge von "Fröhlich in Action" die Bäume und Wipfel Sachsen-Anhalts. Beim Klettern in Ilsenburg und Magdeburg muss er seine Höhenangst überwinden und die Kletterwand hinauf. Doch nicht nur an einer Wand wird geklettert, sondern auch im freien Gelände.

In Ilsenburg können Groß und Klein einen Parcours absolvieren, der nach verschiedenen Schwierigkeitsstufen angeordnet ist. Durch Bäume, über Flüsse und Abhänge und an mehreren Hindernissen vorbei wird dabei geklettert. Man ist durchgängig gesichert. Am Ende des Parcours wartet ein besonderes Hindernis auf Sascha: der "Flying Fox". Was diesen Fuchs auszeichnet, ob Sascha an ihm scheitert oder ob er seine Höhenangst überwinden kann, das sehen Sie in diesem Video von MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE.


3. Station am 4. August: Quadfahren in Sangerhausen und Go-Kart-Fahren in Reinstedt

Motorsport in Sachsen-Anhalt
Überblickskarte mit Stationen, wo man in Sachsen-Anhalt Kart- und Quadfahren kann.

Nach dem Wasser und den Bäumen kommt jetzt die Straße: Motorsport stand bei der dritten Folge von "Fröhlich in Action" auf dem Programm! Unser Moderator Sascha Fröhlich testete dieses Mal die besten Möglichkeiten, um in Sachsen-Anhalt motorisiert Spaß zu haben. Dafür hat er sich in Sangerhausen ein Quad ausgeliehen, mit dem er das Gelände unsicher machte.

Quad-Fahren ist Trend, immer mehr dieser kleinen Geländefahrzeuge sieht man auf den Straßen - doch erst offroad machen sie so richtig Spaß. Sascha düste mit einem Quad durch die Berge und über die Äcker Sangerhausens - ein herrlicher Blick zum Kyffhäuser und jede Menge Matsch und Schlamm erwarteten ihn dabei. Mit bis zu 120 Kilometern pro Stunde kann gefahren werden - kein Problem für Sascha! Die MDR-Kameras sind immer dabei, mit einem Buggy, der direkt neben ihm fährt. Auch dieses Gefährt kann man sich in Sangerhausen leihen und begleitete Touren durch den Kyffhäuser unternehmen. Ob Sascha wieder sicher angekommen ist, erfahren Sie in diesem Video von MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE.


4. Station am 11. August: Schlauchbootfahren auf der Saale zwischen Bad Kösen und Naumburg

Eine Landkarte von Sachsen-Anhalt "Kanu- und Schlauchboottouren"
Überblickskarte für Kanu- und Schlauchboottouren in Sachsen-Anhalt

Bei der vierten Folge von "Fröhlich in Action" wagt sich unser Moderator Sascha Fröhlich wieder aufs Wasser! In Naumburg kann man Kajak-, Kanu- und Schlauchbootfahren. Sascha begleitet Familie Knorr beim Soft-Rafting auf der Saale und kommt beim Paddeln ordentlich ins Schwitzen.

Auf der Saale kann man mehrere Strecken absolvieren. In der kommenden Sendung stellen wir Ihnen eine Strecke zwischen Bad Kösen und Naumburg vor. Die Fahrt dauerte drei Stunden. Die Route bietet atemberaubende Aussichten auf die Weinanbaugebiete nahe Freyburg und Naumburg sowie der Mündung der Saale in die Unstrut inklusive.

Schwimmweste an, Paddel angesetzt und schon kann es losgehen - Schlauchbootfahren garantiert Spaß für die ganze Familie und Stromschnellen sorgen für ordentlich Nervenkitzel. Ob Sascha mit seinen Mitstreitern alle Stromschnellen überwinden konnte und die reißende Saale trocken verlassen hat, sehen Sie in diesem Video von MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE.


5. Station am 18. August: Wall-Running in Wendefurth

Wie Sascha Fröhlich die Wände runterrennt und wieder einmal seine Höhenangst überwindet, sehen Sie am Montag bei MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE.

6. Station am 25. August: Tauchen in Löbejün

Überblickskarte für Tauchstationen in Sachsen-Anhalt
Überblickskarte für Tauchstationen in Sachsen-Anhalt

In der letzten Folge entkam Sascha Fröhlich gerade noch so den Stromschnellen auf der Saale und war froh, dass er nicht ins Wasser stürzte - dieses Mal geht er freiwillig ins kühle Nass! Tauchen steht in der fünften Folge von "Fröhlich in Action" auf dem Programm. In einem gefluteten Steinbruch in der Nähe von Löbejün wird Sascha in die große Kunst des Tauchens eingeführt. Hier kann man Schiffswracks und große Schätze unter Wasser bestaunen. Wir waren mit der Unterwasser-Kamera dabei und zeigen, ob Sascha sich traute, bis ganz nach unten zu tauchen.

Ob Sascha Fröhlich das Tauchen unbeschadet überstanden hat, erfahren Sie in diesem Video von SACHSEN-ANHALT HEUTE.

Zuletzt aktualisiert: 21. Juli 2014, 21:37 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK