Ein Mann läuft an einer Bahnstrecke neben einem Regionalexpress
Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger

Nach Unfall Bahnstrecke zwischen Magdeburg und Berlin wieder frei

Ein Mann läuft an einer Bahnstrecke neben einem Regionalexpress
Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger

Die Bahnstrecke zwischen Magdeburg und Berlin ist wieder frei - nach Informationen der Deutschen Bahn kann es aber noch vereinzelt zu Verspätungen kommen.

Am Morgen hatte sich ein Unfall auf den Gleisen bei Biederitz ereignet. Danach war die Strecke mehrere Stunden komplett gesperrt.

Eine Person kam ums Leben

Zwei Krankenwagen stehen hinter Bäumen
Der betroffene Streckenabschnitt ist in beiden Richtungen gesperrt. Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger

Der Unfall passierte auf der Strecke in Richtung Magdeburg. Eine Person kam dabei ums Leben. Der Lokführer des Regionalexpresses erlitt einen Schock. Die Kriminalpolizei ermittelt vor Ort. Zwischenzeitlich hatte die Bahn einen Busnotverkehr zwischen Biederitz und Burg (Magdeburg) eingerichtet.

Service-Nummer der Elbe Saale Bahn Die Elbe Saale Bahn ist unter der Rufnummer 0391 55757975 zu erreichen und gibt telefonisch Auskünfte über Ausfälle und Verspätungen.

Zuletzt aktualisiert: 30. März 2016, 14:43 Uhr