Fotograf Bernhard Klepel
Bernhard Klepel aus Hohndorf fotografiert leidenschaftlich gern. Bildrechte: Bernhard Klepel

Sachsen-Anhalts Hobbyfotografen Der Natur-Fotograf: Bernhard Klepel

MDR SACHSEN-ANHALT bekommt jeden Tag viele Bilder aus allen Teilen des Bundeslandes zugeschickt. Einige Hobbyfotografen sind dabei besonders fleißig und schicken immer neue schöne Aufnahmen. Einige von ihnen stellen wir nun vor. Da ist zum Beispiel Bernhard Klepel. Der freie Handelsvertreter fotografiert vor allem die Natur und Tiere.

Fotograf Bernhard Klepel
Bernhard Klepel aus Hohndorf fotografiert leidenschaftlich gern. Bildrechte: Bernhard Klepel

Seit wann fotografieren Sie?

So um das Jahr 1965 fing das an.

Wie sind Sie zur Fotografie gekommen?

Ich habe als Kind eine Perfekta II bekommen und habe damit angefangen, zu fotografieren. Los ging alles mit 12er-Rollfilmen.

Warum fotografieren Sie?

Ich bin gern in der Natur und versuche, dort gute Motive zu finden. Außerdem gibt es einem ein wenig Entspannung in der Zeit, wo es immer etwas hektisch zugeht.

Was war Ihr erstes Foto?

Das war um 1966. Ich kann mich allerdings nicht genau erinnern. In jedem Fall war es war 6 x 6-Format.

Was ist Ihr Lieblingsmotiv?

Ich fotografiere sehr gerne die Natur und Tiere. 

Was war das aus Ihrer Sicht beste Foto, das Sie je gemacht haben?

Das war das Bild eines landenden Schwans in einem Graben.

Ein im Wasser landender Schwan spiegelt sich im Wasser
Auf dieses Bild ist Bernhard Klepel besonders stolz. Bildrechte: Bernhard Klepel

Mit welcher Kamera fotografieren Sie?

Ich fotografiere mit einer Fujifilm und einer Canon Eos.

Bearbeiten Sie Ihre Bilder nachträglich?

Ein wenig – vor allem dann, wenn Helligkeit und Kontrast nicht stimmen. Sonst bleiben die Bilder so, wie ich sie gesehen habe. Ich bewahre sie dann in meiner Sammlung auf.

Was genau reizt Sie an Fotos aus Sachsen-Anhalt?

Ich wohne in der Elbaue bei Prettin und dort gibt es viele Motive, die es lohnt, festzuhalten. Wenn es die Zeit erlauben wird, dann wird das sicher auch für andere Regionen in Sachsen Anhalt werden. Der Harz ist immer ein tolles Gebiet. Aber im Moment lässt es die Zeit nicht zu. Aber es gibt hier in Sachsen-Anhalt doch viel zu entdecken.

Das ist Bernhard Klepel Bernhard Klepel ist 62 Jahre alt und arbeitet als freier Handelsvertreter für Bauelemente. Er lebt in Hohndorf, einem Ortsteil von Annaburg im Landkreis Wittenberg.

Zuletzt aktualisiert: 20. März 2017, 14:44 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

20.03.2017 19:54 Sigrid 1

Heimat, die ich meine!
Herzlichen Dank für die schönen Heimatbilder Ihnen allen, auch bei Wetteronline, lieber Herr B. aus Harzgerode!
Grüße aus der Fremde nach Hause!