Ministerpräsident Haseloff und eine Frau halten das Testament Martin Luthers in die Kamera.
Wertvolles Stück Zeitgeschichte: das Original-Testament von Reformator Martin Luther Bildrechte: MDR/André Damm

Fast 500 Jahre alt Luther-Testament in Wittenberg angekommen

Im Lutherhaus in Wittenberg ist seit Donnerstag das Original-Testament von Martin Luther zu sehen. Es wurde aus Budapest nach Sachsen-Anhalt gebracht – und gilt als wertvolles Stück Zeitgeschichte. In Wittenberg wird es bis zum Herbst als Leihgabe gezeigt.

Ministerpräsident Haseloff und eine Frau halten das Testament Martin Luthers in die Kamera.
Wertvolles Stück Zeitgeschichte: das Original-Testament von Reformator Martin Luther Bildrechte: MDR/André Damm

Im Lutherhaus in Wittenberg ist seit Donnerstag das Original-Testament von Martin Luther zu sehen. Es stammt aus dem Januar 1532 und gilt als wertvolles Original aus dem Leben des Reformators. Das Schriftstück wurde von Stefan Rhein, Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten, und Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) in Empfang genommen.

Zahlreiche Fotografen haben ihre Kameras auf mehrere Menschen gerichtet.
Das Medieninteresse im Lutherhaus war am Donnerstag groß. Bildrechte: MDR/André Damm

In dem handschriftlichen Testament bestimmte Luther seine Frau Katharina als Alleinerbin und Vormund seiner Kinder – entgegen des damals geltenden Rechts. Das Schriftstück wird vom Evangelischen Landesmuseum Budapest bewahrt und ist in den kommenden Monaten als Leihgabe in Wittenberg zu sehen.

Es ist damit Teil der Sonderausstellung "Luther! 95 Schätze – 95 Menschen". Sie lädt Besucher eigenen Angaben zufolge ein, den jungen Luther auf seinem Weg zur Reformation zu begleiten. Die Schau ist im Lutherhaus noch bis November zu sehen. Erst vor kurzem war bekannt geworden, dass auch im Kulturhistorischen Museum in Magdeburg ab September drei Originalhandschriften Luthers ausgestellt werden – darunter ein Schriftstück, in dem Luther seine Ansichten und sein Lebenswerk zusammenfasst.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | Studio Dessau | 03.08.2017 | 06:30 Uhr

Quelle: MDR/ld

Zuletzt aktualisiert: 03. August 2017, 18:12 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.