Schlussverkauf nach Weltausstellung Einmal Frischhaltefolie, bitte!

Schlussverkauf in Wittenberg: Die Weltausstellung war ein Großereignis, auch infrastruktuell. Übrig geblieben sind allerhand Büro- und Haushaltsartikel, die nicht mehr gebraucht werden. Die müssen nun raus.

Eine  Plastikbox voll mit Frischaltefolien-Rollen.
Mit dem Ende der Weltausstellung Reformation haben viele Dinge, die in Wittenberg für eine begrenzte Zeit benötigt wurden, ihre Bestimmung verloren. Am Donnerstag hat deshalb der große Ausverkauf begonnen. Bildrechte: MDR/Susanne Reh
Eine  Plastikbox voll mit Frischaltefolien-Rollen.
Mit dem Ende der Weltausstellung Reformation haben viele Dinge, die in Wittenberg für eine begrenzte Zeit benötigt wurden, ihre Bestimmung verloren. Am Donnerstag hat deshalb der große Ausverkauf begonnen. Bildrechte: MDR/Susanne Reh
Menschen stöbern bei einem Lagerverkauf in einer Turnhalle.
Auf dem Gelände des alten Melanchthon-Gymnasiums in Wittenberg stehen Reste der Materialien, die für die Ausstellung benötigt worden waren, sowie gut erhaltenes Mobiliar zum Verkauf – seien es Regale, Büromaterial, Notebooks oder Haushaltswaren. Bildrechte: MDR/Susanne Reh
Menschschlangen in einem Hof.
Mehr als 200 Menschen zählten die Verantwortlichen des Vereins "Reformationsjubiläum 2017" bereits am Morgen des ersten Verkaufstags. Bildrechte: MDR/Susanne Reh
Auf einem Regalbrett liegen Bauhelme und Warnwesten.
Eine Liste mit den konkreten Angeboten findet sich auf der Internetseite des Vereins unter r2017.org. Bildrechte: MDR/Susanne Reh
Lilafarbene Picknickdecken mit einem Preisschild.
Verkauft wird, solange der Vorrat reicht, heißt es in einer Mitteilung des Vereins weiter. Bildrechte: MDR/Susanne Reh
Plastikbecher mit Werbung für das Festwochenende in Wittenberg.
In der am vergangenen Sonntag zu Ende gegangenen Weltausstellung hatten sich seit dem 20. Mai Kirchen, kirchliche Werke und Initiativen präsentiert. Bildrechte: MDR/Susanne Reh
T-Shirts, Sweatjacken und Turnbeutel mit dem Refoamtionslogo hängen an einer Kleiderstange. Daneben steht ein Mann, der eine Jack anprobiert.
Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT-HEUTE | 14. September 2017 | 19 Uhr

Quelle: MDR/mg
Bildrechte: MDR/Susanne Reh
Alle (7) Bilder anzeigen