Volksfest Eisleber Wiese Eindrücke vom Eröffnungstag

Ein Festumzug und das traditionelle Fassbieranstechen haben die 496. Eisleber Wiese eröffnet. Eine halbe Million Besucher werden bis einschließlich Montag zum größten Volksfest Mitteldeutschlands erwartet. Das Festzelt war am Freitag schon gut gefüllt.

In blau-weiß gekleidete Menschen halten ein Schild mit der Aufschrift Lutherstadt Eisleben beim Eisleber Festumzug.
Das Volksfest Eisleber Wiese geht an diesem Wochenende in die 496. Auflage. Bildrechte: MDR/Stefan Bringezu
In blau-weiß gekleidete Menschen halten ein Schild mit der Aufschrift Lutherstadt Eisleben beim Eisleber Festumzug.
Das Volksfest Eisleber Wiese geht an diesem Wochenende in die 496. Auflage. Bildrechte: MDR/Stefan Bringezu
Ein in Uniform verkleideter Mann läuft mit nach oben gereckten Armen durch eine Straße beim Eisleber Festumzug.
Ein Festumzug am Freitagnachmittag war der Auftakt zu der viertägigen Veranstaltung. Bildrechte: MDR/Stefan Bringezu
Ein Mini-Riesenrad steht auf einem Autoanhänger beim Eisleber Festumzug.
Fünf große Bilder wurden beim Festumzug gezeigt. Mehr als 1.000 Menschen sind durch die Straßen gezogen. Bildrechte: MDR/Stefan Bringezu
Kinder sitzen in einem grünen Anhänger beim Eisleber Festumzug.
Groß und klein zogen durch Eisleben zur Festwiese. Bildrechte: MDR/Stefan Bringezu
Blick auf die Eisleber Wiese von oben
80.000 Quadratmeter ist das Festgelände groß. Etwa 350 Fahrgeschäfte und 70 Imbissstände erwarten die Gäste. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mit einem Hammer wird ein Zapfhahn in ein Bierfass geschlagen.
Im Festzelt hat Eislebens Oberbürgermeisterin Jutta Fischer das Fassbier angestochen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen in einem rot-weiß-gestreiften Zelt stoßen mit Biergläsern an.
Bis einschließlich Montag werden 500.000 Besucher in Eisleben erwartet. Im großen Festzelt kostet eine Maß Bier 4,50 Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Preis gleich geblieben.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 15.09.2017 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/mh
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (7) Bilder anzeigen