Unfall A14 Könnern mit drei LKW
Ein Tanklaster fuhr auf einen stehenden Lkw auf und schob diesen in einen dritten Lkw. Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger

Behinderungen auf A14 Unfall mit drei Lkw sorgte für stundenlange Sperrung

Unfall A14 Könnern mit drei LKW
Ein Tanklaster fuhr auf einen stehenden Lkw auf und schob diesen in einen dritten Lkw. Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger

Ein Unfall mit drei Lkw hat am Montag auf der A14 für eine Sperrung von mehr als acht Stunden gesorgt. Erst am Abend konnte die Strecke zwischen Plötzkau und Bernburg in Richtung Magdeburg wieder freigegeben werden. Dort war am späten Vormittag ein Sattelschlepper auf ein Stauende aufgefahren. Er stieß gegen einen Lkw und schob ihn gegen einen dritten Laster. Zwei Menschen wurden verletzt.

Ein Sprecher der Autobahnpolizei Börde sagte MDR SACHSEN-ANHALT am Abend, die Sperrung habe so lange aufrecht erhalten werden müssen, weil bei dem Unfall die Fahrbahn beschädigt worden war. Diese sei durch eine Spezialfirma saniert worden. Außerdem habe sich die Bergung der Unfallfahrzeuge schwierig gestaltet und es sei Kraftstoff ausgetreten.

Stundenlange Umleitung

Beim auffahrenden Lkw handelte es sich um einen Tanklaster. Er hatte allerdings keine gefährlichen Stoffe geladen. Der Fahrer hatte nach Aussage eines Feuerwehrsprechers großes Glück. "Er hat heute seinen zweiten Geburtstag", kommentierte Könnerns Wehrleiter Detlef Röthling den Unfallausgang. Der Verkehr in Richtung Magdeburg wurde bis zum Abend umgeleitet. Immer wieder bildete sich Stau.

Bereits am Morgen war die A14 nach einem Lkw-Unfall zwischen Gröbers und Halle-Ost gesperrt gewesen. Für weitere Probleme sorgt eine Baustelle zwischen Halle-Tornau und Löbejün.

Unfall A14 Tankwagen fährt in Stauende

Unfall A14 Könnern mit drei LKW
Auf der Autobahn 14 Richtung Magdeburg ist am Montag ein Lkw mit Tankauflieger in ein Stauende gefahren. Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger
Unfall A14 Könnern mit drei LKW
Auf der Autobahn 14 Richtung Magdeburg ist am Montag ein Lkw mit Tankauflieger in ein Stauende gefahren. Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger
Unfall A14 Könnern mit drei LKW
Dabei schob er den vor ihm stehenden Lkw in einen weiteren Laster. Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger
Unfall A14 Könnern mit drei LKW
Nach den Worten eines Polizeisprechers hatte der Fahrer des Tankwagens großes Glück, dass er ohne schwere Verletzungen davongekommen ist. Dessen Fahrerkabine wurde durch den Aufprall um einen Meter verschoben. Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger
Unfall A14 Könnern mit drei LKW
Der Fahrer des vorderen Lkw blieb unverletzt. Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger
Unfall A14 Könnern mit drei LKW
Der Unfall ereignete sich etwa einen Kilometer vor einer Baustelle, im Stau. Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger
Unfall A14 Könnern mit drei LKW
Der Verkehr wurde am Nachmittag Höhe Könnern abgeleitet.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 17.07.2017 | 13 Uhr
MDR um 4 | 17.07.2017 | 16 Uhr
Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 17.07.2017 | 13 Uhr
MDR um 4 | 17.07.2017 | 16 Uhr

Quelle: MDR/as,ap

Zuletzt aktualisiert: 17. Juli 2017, 20:40 Uhr

Verkehrsservice