Regionalstudio Halle - Nachrichten um 22:30 Uhr


HFC und Sportdirektor Böger gehen getrennte Wege

Stefan Böger hat den HFC um Auflösung seines Vertrages gebeten. Wie der Pressesprecher des Drittligisten Lars Töffling MDR Sachsen-Anhalt bestätigte, hat der Vorstand des HFC dem Wunsch entsprochen. Stefan Böger sei ein Angebot für eine Abfindung gemacht worden. Das habe er bislang nicht angenommen. Deswegen gelte der Vertrag vorerst weiter. Das Tischtuch zwischen dem Sportdirektor Stefan Böger und dem Trainer Rico Schmitt galt schon länger als zerschnitten.


Neue Staufallen in Halle ab Dienstag

Auf größere Umleitungen müssen sich ab dieser Woche Autofahrer in Halle einstellen. Die Merseburger Straße wird für fünf Jahre zur Großbaustelle. Die Arbeiten beginnen auf dem Teilstück vom Riebeckplatz zur Thüringer Straße. Während der Bauarbeiten wird der Verkehr stadtauswärts an der Baustelle vorbei geführt. Stadteinwärts weiträumig über die Europachaussee umgeleitet. Auch die Leipziger Chaussee wird auf einem Teilstück wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Hier führt die Umleitung nach Halle ebenfalls über die Europachaussee.


Urteil im Prozess um tödliche Zufallsbekanntschaft

Der 33-jährige Hallenser muss für 9 Jahre wegen Totschlags ins Gefängnis. Außerdem ordnete das Gericht an, dass er einen Alkoholentzug machen muss. Der Verurteilte hatte im Februar im Alkoholrausch in Halle-Trotha einen 42-jährigen Mann in dessen Wohnung mit mehreren Messerstichen erstochen. Vor Gericht sagte er, er könne sich nicht erinnern, aber wegen der Indizien gehe er davon aus, dass er der Täter ist.


Nach Unfall auf A14: Frau stirbt im Krankenhaus

Nach dem schweren Unfall mit einem Lastwagen auf der Autobahn 14 bei Bernburg ist die verunglückte Frau in der halleschen Spezialklinik Bergmannstrost gestorben. Die 79-Jährige erlag einige Stunden nach dem Unfall am Sonntag ihren Verletzungen. Die Frau war aus einem liegengebliebenen Auto ausgestiegen, um ein Warndreieck aufzustellen. Ein LKW-Fahrer übersah die 79-Jährige und überrollte sie.


Kripo ermittelt weiter im Fall des toten Babys in Weißenfels

Vor neun Wochen ist in Weißenfels ein totes Baby auf einem Grundstück gefunden worden. Gestern abend hat sich die Polizei mit dem Fall in der MDR Sendung Kripo live nocheinmal an die Öffentlichkeit gewandt. Ein neuer Hinweis sei danach eingegangen, der müsse nun geprüft werden, so ein Polizei-Sprecher:


Mann schießt in Halle aus Langeweile aus dem Fenster

Verletzt wurde dabei am Wochenende niemand. Wie die Polizei mitteilte, hatten Passanten das Geschehen beobachtet und den Notruf gewählt. In der Wohnung des Schützen in einem Mehrfamilienhaus fand die Polizei eine Gasdruckwaffe. Als Grund für die Schüsse habe er angegeben, ihm sei langweilig gewesen. Gegen ihn läuft eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.


HFC verpflichtet Flügelflitzer

Der Hallesche FC hat mit Braydon Manu einen Außenbahnspieler verpflichtet. Der 20-Jährige überzeugte Trainer Rico Schmitt vor allem mit seiner Geschwindigkeit und unterschrieb am Sonntag einen Vertrag bis Juni 2019 beim HFC:


HFC startet Vorverkauf für Generalprobe

Der Hallesche FC startet heute um 10 Uhr mit dem Vorverkauf für die Generalprobe vor dem Saisonauftakt gegen den 1.FC Union Berlin. Die Partie gegen das Top-Team aus der 2. Bundesliga gibt es am 16. Juli im ERDGAS Sportpark.


Aktuelle Informationen aus dem Süden Sachsen-Anhalts

Das Studio Halle von MDR SACHSEN-ANHALT informiert Sie an jedem Wochentag jeweils um 6:30 Uhr, 7:30 Uhr, 8:30 Uhr, 9:30 Uhr, 12:30 Uhr, 16:30 und 17:30 Uhr aktuell über regionale Ereignisse und Themen aus dem Süden Sachsen-Anhalts: von Bernburg bis Zeitz, von Sangerhausen bis Bad Dürrenberg. Am Sonnabend hören Sie regionale Nachrichten jeweils zur halben Stunde von 7:30 Uhr bis 9:30 Uhr. Sie erreichen unsere Redaktion per Mail über studio-halle@mdr.de

Zuletzt aktualisiert: 26. Juni 2017, 22:45 Uhr

Radio & Fernsehen