Landtagswahl Sachsen-Anhalt

Ministerpräsident Haseloff im zweiten Anlauf gewählt "Diese Koalition wird ein Erfolg!"

Abgeordnete bei der Ministerpräsidentenwahl von Reiner Haseloff im Landtag in Magdeburg.
Bis auf den letzten Platz war der Landtag von Sachsen-Anhalt am Montag gefüllt. Ein wichtiger, ein spannender Termin stand an: Die Wiederwahl Reiner Haseloffs als Ministerpräsident, diesmal einer schwarz-rot-grünen Koalition. Auch unter den Abgeordneten machte sich sichtlich Nervosität breit. Bildrechte: MDR/Alexander Budweg
Abgeordnete bei der Ministerpräsidentenwahl von Reiner Haseloff im Landtag in Magdeburg.
Bis auf den letzten Platz war der Landtag von Sachsen-Anhalt am Montag gefüllt. Ein wichtiger, ein spannender Termin stand an: Die Wiederwahl Reiner Haseloffs als Ministerpräsident, diesmal einer schwarz-rot-grünen Koalition. Auch unter den Abgeordneten machte sich sichtlich Nervosität breit. Bildrechte: MDR/Alexander Budweg
Reiner Haseloff und Markus Kurze im Landtag, im Hintergrund sind weitere Politiker zu sehen
Der Weg bis hin zur "Kenia-Koalition", dem Bündnis von CDU, SPD und Grünen, war ein steiniger. Bis zuletzt gab es immer wieder Streit zwischen den potenziellen Regierungspartnern, vor allem zwischen CDU und Grünen. Und so war denn auch die Wahl nicht unbedingt ein "Länderspiel". Das ist Reiner Haseloff auch deutlich anzumerken. Bildrechte: MDR/Stephan Schulz
Der Ministerpräsident Sachsen-Anhalts Reiner Haseloff (CDU) nimmt an einer Landtagssitzung in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) teil.
Und dann das! Im ersten Wahlgang durchgefallen. Haseloff fehlten mindestens drei Stimmen, um gewählt zu werden. Mindestens fünf Abgeordnete aus den eigenen Reihen verweigerten dem CDU-Politiker die Gefolgschaft. Reiner Haseloff sieht aus, als könne er es selbst nicht fassen. Bildrechte: dpa
Diskussion und Blicke an einem Tisch.
Unter den Abgeordneten beginnt das große Flüstern. Und jetzt? Ein zweiter Anlauf soll her, CDU-Fraktionschef Borgwardt hatte ihn beantragt. Bildrechte: MDR/Stephan Schulz
Wulf Gallert guckt auf sein Handy.
Im Netz wird wild spekuliert. Die Nachricht vom gescheiterten ersten Wahlgang macht in Windeseile die Runde. Auch der neue Vizelandtagspräsident und Linken-Politiker Wulf Gallert schaut gebannt auf sein Handy. Bildrechte: MDR/Stephan Schulz
Zwei Frauen stehen mit verschränkten Armen im Landtag.
Es ist 12.30 Uhr, der zweite Wahlgang hat begonnen. Nun heißt es warten, bis das Ergebnis vorliegt. Anspannung auch bei der Landesvorsitzenden der Grünen, Cornelia Lüddemann, rechts im Bild. Bildrechte: MDR/Alexander Budweg
Abgeordnete beklatschen Ministerpräsident Haseloff.
Der Blumenstrauß hat es bereits vor der offiziellen Verkündung verraten: Es hat doch noch geklappt. Im zweiten Versuch erreichte Reiner Haseloff die erforderliche Mehrheit. 47 der 87 Abgeordneten stimmten für ihn. Doch Freude sieht anders aus. Reiner Haseloff wirkt immer noch angespannt. Bildrechte: MDR/Stephan Schulz
Reiner Haseloff ist zum Ministerpräsidenten gewählt worden im Landtag in Magdeburg.
Als einer der Ersten gratuliert Sebastian Striegel, der parlamentarische Geschäftsführer der Grünen. Seine Partei war nötig, damit überhaupt eine Regierung gebildet werden konnte. Bildrechte: Alexander Budweg
Afd-Chef André Poggenburg gratuliert Ministerpräsident Reiner Haseloff zur Wiederwahl.
Auch AfD-Partei-und Fraktionschef André Poggenburg kam zum Gratulieren. Seine Partei ist im Landtag stärkste Opposition. Bei der Wahl am 13. März hatte die AfD fast ein Viertel der Wählerstimmen erhalten. Haseloff hatte immer ausgeschlossen, mit der Alternative für Deutschland ein Bündnis einzugehen. Bildrechte: MDR/Alexander Budweg
Swen Knöchel gratuliert Ministerpräsident Reiner Haseloff.
Er vertritt die andere Oppositionspartei im Landtag: Swen Knöchel, neuer Fraktionschef der Linken. Er wünschte Haseloff für seine Amtszeit alles Gute. Bildrechte: MDR/Stephan Schulz
Politiker stehen im Magdeburger Landtag.
In seiner Rede nach der Vereidigung sagte Haseloff, die Koalition werde ein Erfolg werden. Er sei sich sicher, dass man alles dafür tue, dass das Land gut dastehe. Bildrechte: MDR/Stephan Schulz
Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff
Weiter sagte Sachsen-Anhalts alter und neuer Ministerpräsident, dass er ein Auseinanderdriften der Gesellschaft verhindern wolle. Der CDU-Politiker sagte nach seiner Vereidigung im Magdeburger Landtag, eine weitere Polarisierung dürfe nicht zugelassen werden. Bildrechte: dpa
Gruppenbild mit Sachsen-Anhalts neuen Ministerinnen und Ministern und Ministerpräsident Haseloff
Und so sieht sie aus, die neue Landesregierung für die kommenden fünf Jahre.
1. Reihe unten v.l.: Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU), Arbeits-und Sozialministerin Petra Grimm-Benne (SPD), Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU), Umwelt-und Agrarministerin Claudia Dalbert (Grüne),
2.Reihe Mitte v.l.: Finanzminister André Schröder (CDU), Verkehrsminister Thomas Webel (CDU), Wirtschaftsminister Jörg Felgner (SPD), Innenminister Holger Stahlknecht (CDU),
3. Reihe oben v.l.: Bildungs-und Kultusminister Marco Tullner (CDU), Chef der Staatskanzlei Rainer Robra (CDU)
Bildrechte: MDR/Isabell Hartung
Alle (13) Bilder anzeigen
Reiner Haseloff ist zum Ministerpräsidenten gewählt worden im Landtag in Magdeburg.
Bildrechte: Alexander Budweg

Der Weg zur Regierung

Der Tag nach der Wahl

Wahl-Projekte

Fotos vom Wahltag

Landtagswahl Sachsen-Anhalt 2016 Was die Spitzenpolitiker zum Wahlergebnis sagen

Zitat André Poggenburg
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zitat André Poggenburg
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zitat Claudia Dalbert
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zitat Katrin Budde
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zitat Wulf Gallert
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zitat Reiner Haseloff
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (5) Bilder anzeigen

Stimmabgabe Tag der Entscheidung in Sachsen-Anhalt

1 - Im Landtag von Sachsen-Anhalt stehen unter anderem die AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 2 - Nahaufnahme der AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 3 - Linken-Landeschefin Birke Bull im Landtag von Sachsen-Anhalt. 4 - Vor zahlreichen Medienvertretern spricht Wulf Gallert, Spitzenkandidat von Die Linke. 5 - Mehrere Vertreter der SPD stehen nebeneinander und haben die Arme verschränkt. 6 - Lange Gesichter bei Vertretern der SPD im Landtag. 7 - Grünen-Spitzenkandidatin Claudia Dalbert geht an einem Fotografen vorbei. 8 - SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde vor einem Bild des Magdeburger Doms 9 - Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat Reiner Haseloff ist umringt von Menschen im Landtag 10 - AfD-Politiker Daniel Roi wird von einem Journalisten befragt. 11 - CDU-Landesvorsitzender Thomas Webel wird interviewt. 12 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg ist umgeben von zahlreichen Menschen 13 - Linken-Spitzenkandidat Wulf Gallert bahnt sich den Weg durch eine Menschenmenge 14 - Landtagspräsident Dieter Steinecke im Landtag von Sachsen-Anhalt 15 - SPD-Wahlwerbung liegt auf einem Tisch  16 - MDR-Redakteur Ronald Neuschulz interviewt CDU-Landeschef Thomas Webel. 17 - Demonstranten halten einen Banner mit der Aufschrift "Grenzen öffnen für Menschen. Grenzen schließen für Waffen" in den Händen. 18 - Demonstranten stecken Kerzen vor dem Magdeburger Landtag an. 19 - Demonstranten halten Kerzen und ein Schild mit der Aufschrift "Zusammen gegen Rassismus. 100 Prozent Menschenhürde" in den Händen. 20 - AfD-Politiker Björn Höcke geht durch die Sicherheitsschleuse des Magdeburger Landtags. 21 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg betritt den Landtag.
Nachdem die ersten Hochrechnungen im Landtag bekannt gegeben worden waren, sammelten sich auf dem Domplatz Demonstranten. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
1 - Im Landtag von Sachsen-Anhalt stehen unter anderem die AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 2 - Nahaufnahme der AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 3 - Linken-Landeschefin Birke Bull im Landtag von Sachsen-Anhalt. 4 - Vor zahlreichen Medienvertretern spricht Wulf Gallert, Spitzenkandidat von Die Linke. 5 - Mehrere Vertreter der SPD stehen nebeneinander und haben die Arme verschränkt. 6 - Lange Gesichter bei Vertretern der SPD im Landtag. 7 - Grünen-Spitzenkandidatin Claudia Dalbert geht an einem Fotografen vorbei. 8 - SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde vor einem Bild des Magdeburger Doms 9 - Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat Reiner Haseloff ist umringt von Menschen im Landtag 10 - AfD-Politiker Daniel Roi wird von einem Journalisten befragt. 11 - CDU-Landesvorsitzender Thomas Webel wird interviewt. 12 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg ist umgeben von zahlreichen Menschen 13 - Linken-Spitzenkandidat Wulf Gallert bahnt sich den Weg durch eine Menschenmenge 14 - Landtagspräsident Dieter Steinecke im Landtag von Sachsen-Anhalt 15 - SPD-Wahlwerbung liegt auf einem Tisch  16 - MDR-Redakteur Ronald Neuschulz interviewt CDU-Landeschef Thomas Webel. 17 - Demonstranten halten einen Banner mit der Aufschrift "Grenzen öffnen für Menschen. Grenzen schließen für Waffen" in den Händen. 18 - Demonstranten stecken Kerzen vor dem Magdeburger Landtag an. 19 - Demonstranten halten Kerzen und ein Schild mit der Aufschrift "Zusammen gegen Rassismus. 100 Prozent Menschenhürde" in den Händen. 20 - AfD-Politiker Björn Höcke geht durch die Sicherheitsschleuse des Magdeburger Landtags. 21 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg betritt den Landtag.
Nachdem die ersten Hochrechnungen im Landtag bekannt gegeben worden waren, sammelten sich auf dem Domplatz Demonstranten. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
1 - Im Landtag von Sachsen-Anhalt stehen unter anderem die AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 2 - Nahaufnahme der AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 3 - Linken-Landeschefin Birke Bull im Landtag von Sachsen-Anhalt. 4 - Vor zahlreichen Medienvertretern spricht Wulf Gallert, Spitzenkandidat von Die Linke. 5 - Mehrere Vertreter der SPD stehen nebeneinander und haben die Arme verschränkt. 6 - Lange Gesichter bei Vertretern der SPD im Landtag. 7 - Grünen-Spitzenkandidatin Claudia Dalbert geht an einem Fotografen vorbei. 8 - SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde vor einem Bild des Magdeburger Doms 9 - Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat Reiner Haseloff ist umringt von Menschen im Landtag 10 - AfD-Politiker Daniel Roi wird von einem Journalisten befragt. 11 - CDU-Landesvorsitzender Thomas Webel wird interviewt. 12 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg ist umgeben von zahlreichen Menschen 13 - Linken-Spitzenkandidat Wulf Gallert bahnt sich den Weg durch eine Menschenmenge 14 - Landtagspräsident Dieter Steinecke im Landtag von Sachsen-Anhalt 15 - SPD-Wahlwerbung liegt auf einem Tisch  16 - MDR-Redakteur Ronald Neuschulz interviewt CDU-Landeschef Thomas Webel. 17 - Demonstranten halten einen Banner mit der Aufschrift "Grenzen öffnen für Menschen. Grenzen schließen für Waffen" in den Händen. 18 - Demonstranten stecken Kerzen vor dem Magdeburger Landtag an. 19 - Demonstranten halten Kerzen und ein Schild mit der Aufschrift "Zusammen gegen Rassismus. 100 Prozent Menschenhürde" in den Händen. 20 - AfD-Politiker Björn Höcke geht durch die Sicherheitsschleuse des Magdeburger Landtags. 21 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg betritt den Landtag.
Mit Bannern und Kerzen plädierten sie dafür, sich für Menschlichkeit und gegen Rassismus einzusetzen. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
Grünen-Spitzenkandidatin Claudia Dalbert geht an einem Fotografen vorbei.
Reicht es? Reicht es nicht? Grünen-Spitzenkandidatin Claudia Dalbert muss am Wahlabend um den Einzug ihrer Partei in den Landtag bangen. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat Reiner Haseloff ist umringt von Menschen im Landtag.
Ministerpräsident Reiner Haseloff und seine CDU stehen vor einer schwierigen Regierungsbildung. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
CDU-Landesvorsitzender Thomas Webel wird interviewt.
CDU-Landeschef Thomas Webel betonte, an der CDU könne dank diesem Wahlergebnis nicht vorbei regiert werden. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
Landtagspräsident Dieter Steinecke im Landtag von Sachsen-Anhalt.
Landtagspräsident Dieter Steinecke (CDU, Mitte) begutachtet im Magdeburger Landtag die ersten Hochrechnungen. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
1 - Im Landtag von Sachsen-Anhalt stehen unter anderem die AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 2 - Nahaufnahme der AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 3 - Linken-Landeschefin Birke Bull im Landtag von Sachsen-Anhalt. 4 - Vor zahlreichen Medienvertretern spricht Wulf Gallert, Spitzenkandidat von Die Linke. 5 - Mehrere Vertreter der SPD stehen nebeneinander und haben die Arme verschränkt. 6 - Lange Gesichter bei Vertretern der SPD im Landtag. 7 - Grünen-Spitzenkandidatin Claudia Dalbert geht an einem Fotografen vorbei. 8 - SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde vor einem Bild des Magdeburger Doms 9 - Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat Reiner Haseloff ist umringt von Menschen im Landtag 10 - AfD-Politiker Daniel Roi wird von einem Journalisten befragt. 11 - CDU-Landesvorsitzender Thomas Webel wird interviewt. 12 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg ist umgeben von zahlreichen Menschen 13 - Linken-Spitzenkandidat Wulf Gallert bahnt sich den Weg durch eine Menschenmenge 14 - Landtagspräsident Dieter Steinecke im Landtag von Sachsen-Anhalt 15 - SPD-Wahlwerbung liegt auf einem Tisch  16 - MDR-Redakteur Ronald Neuschulz interviewt CDU-Landeschef Thomas Webel. 17 - Demonstranten halten einen Banner mit der Aufschrift "Grenzen öffnen für Menschen. Grenzen schließen für Waffen" in den Händen. 18 - Demonstranten stecken Kerzen vor dem Magdeburger Landtag an. 19 - Demonstranten halten Kerzen und ein Schild mit der Aufschrift "Zusammen gegen Rassismus. 100 Prozent Menschenhürde" in den Händen. 20 - AfD-Politiker Björn Höcke geht durch die Sicherheitsschleuse des Magdeburger Landtags. 21 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg betritt den Landtag.
Der große Gewinner des Wahlabends ist AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg. Seine Partei erreichte aus dem Stand deutlich über 20 Prozent. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
1 - Im Landtag von Sachsen-Anhalt stehen unter anderem die AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 2 - Nahaufnahme der AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 3 - Linken-Landeschefin Birke Bull im Landtag von Sachsen-Anhalt. 4 - Vor zahlreichen Medienvertretern spricht Wulf Gallert, Spitzenkandidat von Die Linke. 5 - Mehrere Vertreter der SPD stehen nebeneinander und haben die Arme verschränkt. 6 - Lange Gesichter bei Vertretern der SPD im Landtag. 7 - Grünen-Spitzenkandidatin Claudia Dalbert geht an einem Fotografen vorbei. 8 - SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde vor einem Bild des Magdeburger Doms 9 - Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat Reiner Haseloff ist umringt von Menschen im Landtag 10 - AfD-Politiker Daniel Roi wird von einem Journalisten befragt. 11 - CDU-Landesvorsitzender Thomas Webel wird interviewt. 12 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg ist umgeben von zahlreichen Menschen 13 - Linken-Spitzenkandidat Wulf Gallert bahnt sich den Weg durch eine Menschenmenge 14 - Landtagspräsident Dieter Steinecke im Landtag von Sachsen-Anhalt 15 - SPD-Wahlwerbung liegt auf einem Tisch  16 - MDR-Redakteur Ronald Neuschulz interviewt CDU-Landeschef Thomas Webel. 17 - Demonstranten halten einen Banner mit der Aufschrift "Grenzen öffnen für Menschen. Grenzen schließen für Waffen" in den Händen. 18 - Demonstranten stecken Kerzen vor dem Magdeburger Landtag an. 19 - Demonstranten halten Kerzen und ein Schild mit der Aufschrift "Zusammen gegen Rassismus. 100 Prozent Menschenhürde" in den Händen. 20 - AfD-Politiker Björn Höcke geht durch die Sicherheitsschleuse des Magdeburger Landtags. 21 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg betritt den Landtag.
Prominente Unterstützung: AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg bekam am Wahlabend Besuch von AfD-Politiker Björn Höcke. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
1 - Im Landtag von Sachsen-Anhalt stehen unter anderem die AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 2 - Nahaufnahme der AfD-Politiker André Poggenburg und Björn Höcke. 3 - Linken-Landeschefin Birke Bull im Landtag von Sachsen-Anhalt. 4 - Vor zahlreichen Medienvertretern spricht Wulf Gallert, Spitzenkandidat von Die Linke. 5 - Mehrere Vertreter der SPD stehen nebeneinander und haben die Arme verschränkt. 6 - Lange Gesichter bei Vertretern der SPD im Landtag. 7 - Grünen-Spitzenkandidatin Claudia Dalbert geht an einem Fotografen vorbei. 8 - SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde vor einem Bild des Magdeburger Doms 9 - Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat Reiner Haseloff ist umringt von Menschen im Landtag 10 - AfD-Politiker Daniel Roi wird von einem Journalisten befragt. 11 - CDU-Landesvorsitzender Thomas Webel wird interviewt. 12 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg ist umgeben von zahlreichen Menschen 13 - Linken-Spitzenkandidat Wulf Gallert bahnt sich den Weg durch eine Menschenmenge 14 - Landtagspräsident Dieter Steinecke im Landtag von Sachsen-Anhalt 15 - SPD-Wahlwerbung liegt auf einem Tisch  16 - MDR-Redakteur Ronald Neuschulz interviewt CDU-Landeschef Thomas Webel. 17 - Demonstranten halten einen Banner mit der Aufschrift "Grenzen öffnen für Menschen. Grenzen schließen für Waffen" in den Händen. 18 - Demonstranten stecken Kerzen vor dem Magdeburger Landtag an. 19 - Demonstranten halten Kerzen und ein Schild mit der Aufschrift "Zusammen gegen Rassismus. 100 Prozent Menschenhürde" in den Händen. 20 - AfD-Politiker Björn Höcke geht durch die Sicherheitsschleuse des Magdeburger Landtags. 21 - AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg betritt den Landtag.
Linken-Spitzenkandidat Wulf Gallert räumte in einer ersten Stellungnahme kurz nach dem Schließen der Wahllokale ein, dass die erste Prognose für seine Partei eine Niederlage sei. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
Wulf Gallert, Die Linke, bahnt sich den Weg durch eine Menschenmenge.
Wulf Gallert verlässt das ARD-Fernsehstudio. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
Lange Gesichter bei Vertretern der SPD im Landtag.
Lange Gesichter bei der SPD: Den Sozialdemokraten droht ein historisch niedriges Wahlergebnis. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
Katrin Budde, SPD, vor einem Bild des Magdeburger Doms.
SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde betonte, dass es am Ergebnis der Sozialdemokraten nichts zu beschönigen gebe. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
SPD-Wahlwerbung liegt auf einem Tisch .
Vor dem Räumen der SPD-Fraktion im Landtag herrschte nach Bekanntgabe der ersten Prognose Fassungslosigkeit. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
Anhänger der Partei Die Linke reagieren auf der Wahlparty der Linken zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 13.03.2016 in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) auf die ersten Hochrechnungen zum Wahlergebnis.
Anhänger der Partei Die Linke auf der Wahlparty in Magdeburg nachdem die ersten Hochrechnungen bekanntgegeben wurden. Bildrechte: dpa
Der Spitzenkandidat der Partei Alternative für Deutschland (AfD) bei den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg (l), und der Landesvorsitzende der AfD in Thüringen, Björn Höcke (M), reagieren am 13.03.2016 in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) auf der Wahlparty der AfD auf das Wahlergebnis.
AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg (l) und der Landesvorsitzende der AfD in Thüringen, Björn Höcke, freuen sich über das positive Wahlergebnis ihrer Partei. Bildrechte: dpa
Katrin Göring-Eckardt (M, Bündnis 90/Die Grünen) jubelt am 13.03.2016 in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) bei der Bekanntgabe der ersten Hochrechnung für die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt.
Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, jubelt bei der Bekanntgabe der ersten Hochrechnung für die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (39) Bilder anzeigen
Familie vor Wahllokal
Familienausflug mal anders: In Klietz zeigen die Blümners dem Nachwuchs wie man wählt. Bildrechte: MDR/Max Schörm

Audios und Videos zur Landtagswahl

MDR SACHSEN-ANHALT bei Twitter, Facebook und Instagram