Nach Leichenfund in Dessau-Roßlau Obduktion: Tote war vermisste Studentin

Mit einem Großaufgebot hatte die Polizei nach ihr gesucht, jetzt ist es bittere Gewissheit: Bei der Toten, die am Freitag in Dessau-Roßlau gefunden wurde, handelt es sich zweifelsfrei um die seit Mittwoch vermisste Studentin aus China. Sie wurde misshandelt und möglicherweise sexuell missbraucht.

Die Leiche, die am Freitag in Dessau-Roßlau gefunden wurde, ist identifiziert. Das haben Polizei und Staatsanwaltschaft am Montagabend in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt gegeben. Demnach handele es sich bei der Toten um die seit vergangenem Mittwoch vermisste chinesische Studentin.

Grausam und brutal ermordet

Die Obduktion habe ergeben, dass die junge Frau brutal ermordet wurde und demnach an ihren Verletzungen im Kopfbereich verstorben sei. Laut der Rechtsmedizin wurden dem Opfer heftige Schläge auf den Kopf zugeführt und auch das Gesicht fürchterlich zugerichtet. Spuren wiesen außerdem auf ein Sexualverbrechen hin. Ob dabei DNA-Spuren sichergestellt werden konnten, will die Staatsanwaltschaft erst noch bekannt geben.

Die junge Frau war am Mittwoch nicht vom Joggen nach Hause zurückgekommen. Freunde hatten daraufhin die Polizei verständigt, die mit einem Großaufgebot nach der Vermissten suchte. Die Polizei fand die leblose Frau am Freitagvormittag in einer Grünanlage in der Nähe des Anhaltischen Theaters, konnte aber die Identität zunächst nicht bestimmen.

Polizei sucht Zeugen

Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern derweil an. Aktuell gehen die Ermittler von einem Tötungsdelikt aus. Laut Polizei sind bereits während der Pfingstfeiertage Menschen aus dem Umfeld des Opfers vernommen worden. Die bisherigen Hinweise von Zeugen hätten jedoch noch zu keiner heißen Spur geführt. Die Tote wurde unweit ihrer Wohnung in einer Wohnsiedlung in der Innenstadt gefunden. Zudem befindet sich eine Gaststätte in der Nähe des Fundortes. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas gehört oder gesehen haben könnten. Außerdem werden nach wie vor persönliche Gegenstände der Studentin vermisst: ein Wohnungsschlüssel, ihr Handy und eine schwarze Jogginghose. Wer Hinweise geben kann, soll sich bei der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost melden.

Polizei bittet um Hinweise

Polizei bittet um Hinweise

Wer kann Hinweise geben? Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost nimmt diese entgegen.

Telefon: 0340/6000 291

Zuletzt aktualisiert: 07. August 2017, 08:38 Uhr