Choreographie Magdeburg Fans,
Eine große Kulisse wird beim Spiel FCM gegen Hansa Rostock erwartet. Bildrechte: IMAGO

Fußball, Pferde, MDR In Magdeburgs Osten drohen Verkehrsprobleme

In Magdeburg finden am Sonnabend gleich drei Großveranstaltungen statt. Neben Pferderennen und MDR-Funkhausfest erwartet der FCM Hansa Rostock. Menschen im Osten der Stadt müssen deshalb mit erheblichen Behinderungen rechnen.

Choreographie Magdeburg Fans,
Eine große Kulisse wird beim Spiel FCM gegen Hansa Rostock erwartet. Bildrechte: IMAGO

In den östlichen Stadtteilen Magdeburgs drohen am Sonnabend erhebliche Verkehrsprobleme. Grund sind drei gleichzeitig stattfindende Großveranstaltungen. Auf der Pferde-Rennbahn im Herrenkrug findet am Nachmittag der vierte Renntag des Jahres statt. MDR SACHSEN-ANHALT lädt zum großen Funkhausfest in den Stadtpark ein. Zudem erwartet der 1. FC Magdeburg ab 14 Uhr Hansa Rostock zum Drittligaspiel. Besucher aller drei Events sollten sich deshalb auf längere Anreisezeiten einstellen. In den Stadtteilen Herrenkrug und Cracau muss mit zwischenzeitlichen Straßensperren gerechnet werden. Auch im Zugverkehr drohen laut Polizei Einschränkungen.

FCM empfängt Hansa

Die Polizei empfiehlt Hansa-Fans, die mit dem Auto anreisen, über Berlin die A2 in Richtung Magdeburg zu fahren und diese an der Ausfahrt Burg Zentrum zu verlassen. Im Anschluss sollen sie der B1 in Richtung Magdeburg folgen. Ab Ortseingang Magdeburg erfolge die Ausschilderung zu den Parkplätzen für Gästefans an der MDCC-Arena. Es wird darauf hingewiesen, dass es keine Tageskasse für Gästefans geben wird. Falls sich Hansafans Karten für den Heimbereich des Magdeburger Stadions gekauft haben, sollten sie neutral gekleidet anreisen. Andernfalls kann ihnen der Zutritt zum Stadion verweigert werden.

Für Magdeburger Fans gibt es laut FCM-Pressesprecher Norman Seidler im Vergleich zu anderen Heimspielen keine Änderungen. Der Verein rechnet mit etwa 21.500 Zuschauern. Die Tageskassen im Heimbereich werden geöffnet.

Behinderungen im Bahnverkehr

Die Bundespolizei rechnet damit, dass Züge auf den Strecken Wittenberge-Stendal-Magdeburg sowie Genthin-Magdeburg am Samstag von Fans beider Mannschaften stark frequentiert werden. Zudem werden zwischen 10:30 und 12:30 Uhr sowie von 16:30 bis 19:00 Uhr besonders viele Fans an den Haltestellen Hauptbahnhof und Herrenkrug erwartet.

Hansafans, die am Magdeburger Hauptbahnhof ankommen, werden zur Haltestelle Herrenkrug begleitet. Von dort gibt es dann einen Fußmarsch zum Stadion. Nach dem Spiel werden die Gästefans auch zunächst wieder zum Bahnhof Herrenkrug begleitet, bevor sie von dort weiterreisen können.

Zusätzliche Straßenbahnen und Busse

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe reagieren mit zusätzlichen Bussen und Bahnen auf die Veranstaltungen. Wie an Spieltagen üblich, verkehrt die Sonder-Straßenbahnlinie 15 zwischen den Haltestellen Arenen und Alter Markt. Eintrittskarten für das FCM-Spiel gelten gleichzeitig als Fahrscheine. Besucher des MDR-Funkhausfestes können nach MVB-Angaben die Buslinie 59 nutzen, die zwischen dem Busbahnhof und dem Landesfunkhaus im Stadtpark pendelt. Die Polizei rät Fußballfans und den MDR-Gästen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Die Gäste des Pferderennsporttages erreichen den Herrenkrug nach Polizeiangaben am besten über die Ortslage Biederitz oder nutzen den Parkplatz Lange Lake am anderen Elbufer.

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/olei,ms

Zuletzt aktualisiert: 08. September 2017, 18:36 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

09.09.2017 13:35 Marten Mamey 3

Das der Ostklassiker 1.FCM - Hansa Rostock nicht vom MDR übertragen wird finde ich ziehmlich schwach!!!
Wen interessieren die Thüringer?

Anmerkung MDR SACHSEN-ANHALT: Die Thüringer.

09.09.2017 06:48 Martin Maihack 2

Bitte nicht Magdeburg in Richtung Burg A2 verlassen. In Möser Ortsausgang Richtung Burg A2 ist eine Baustelle. Ein Kilometerlanger Stau ist vorprogrammiert. Auch einwärts aufgrund der Bauampel wird es sich extrem stauen!

08.09.2017 18:12 Jörg Schiller 1

Stadtpark und Buslinie 69??????? Wohl eher die 59.

meistgelesen heute