Tiere und Technik Magdeburg feierte Erntedankfest

Tierschauen und historische Traktoren beim Landeserntedankfest im Elbauenpark Magdeburg: 200 Aussteller präsentierten am Wochenende die Vielfalt der Landwirtschaft.

Ein roter Mähdrescher steht auf einem Festplatz voller Menschen
"Fest für alle Sinne": Am Wochenende hat die Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt zum Erntedankfest im Elbauenpark Magdeburg eingeladen. Bildrechte: MDR/Sören Thümler
Ein roter Mähdrescher steht auf einem Festplatz voller Menschen
"Fest für alle Sinne": Am Wochenende hat die Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt zum Erntedankfest im Elbauenpark Magdeburg eingeladen. Bildrechte: MDR/Sören Thümler
Historische, blumengeschmückte Traktoren stehen in einer Reihe
Neben Tierschauen sahen die Besucher historische und moderne landwirtschaftliche Technik. Bildrechte: MDR/Sören Thümler
Mehrere Frauen stehen an einem Tisch mit Kuchen
Für Verpflegung war ebenfalls gesorgt. 95 Anbieter, darunter landwirtschaftliche Direktvermarkter, gestalteten eine Meile mit Essenständen. Bildrechte: MDR/Sören Thümler
Ein Arrangement aus Blumen und Kürbissen
Landesbauernpräsident Olaf Feuerborn hat auf dem Fest eine geteilte Erntebilanz 2017 für Sachsen-Anhalt gezogen. Im Magdeburger Raum und im Süden des Landes sei die Ernte normal ausgefallen. In der Region Jerichower Land, Salzlandkreis und Anhalt sei dagegen die schlechteste Ernte seit 25 Jahren eingefahren worden. Bildrechte: MDR/Sören Thümler
Menschen sitzen an mehreren Reihen roter Biertische. Im Hintergrund ist der Jahrtausendturm Magdeburg.
Die Veranstalter rechneten im Vorfeld bei gutem Wetter mit bis zu 30.000 Besuchern. Im Vorjahr kamen 26.000.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 16. September 2017 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/mh/ld
Bildrechte: MDR/Sören Thümler
Alle (5) Bilder anzeigen