Unfall auf A2 Lkw-Fahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 zwischen Magdeburg und Hannover wurde am Montagmorgen ein Lkw-Fahrer schwer verletzt. Wie die Autobahnpolizei MDR SACHSEN-ANHALT mitteilte, wurde der Mann mit Kopf- und Schulterverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer war mit dem über 40 Tonnen schweren Laster nahe der Abfahrt Alleringersleben nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Der Lkw hatte Granulat geladen. Noch ist die Unfallursache nicht bekannt. Die Bergungsarbeiten liefen über Stunden.

LKW und PKW stehen im Stau auf einer Autobahn.
Am Montagmorgen mussten Autofahrer auf der A2 Geduld mitbringen. Bildrechte: MDR/Matthias Strauss

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 19.06.2017 | ab 08:30 Uhr

Quelle: MDR/sp/mg

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2017, 21:10 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

19.06.2017 20:55 Schnuffel 15 1

Den Rettungskräften vielen Dank, dem Fahrer schnelle Genesung!

Bevor wieder alle auf die LKW- Fahrer/in und Rettungskräfte schimpfen, immer daran denken:

Ohne Rettungskräfte keine freie Bahn, ohne LKW 's leerer Kühlschrank.