Region Magdeburg

Magdeburger Strombrücke bald dicht

In Magdeburg droht mal wieder ein Nadelöhr im Straßenverkehr, und das ist gewaltig. Am Dienstag nach Ostern wird die Strombrücke stadteinwärts gesperrt. Dann ist acht Tage lang Geduld gefragt: an der Ostseite der Strombrücke werden die Straßenbahngleise repariert. Autos dürfen nicht über die Brücke in die Stadt fahren und auch stadtauswärts gibts Einschränkungen. Denn die Straße wird verengt; Fahrzeuge über 2,10 Meter Breite kommen nicht mehr durch. Die Umleitung führt über den Nordbrückenzug. Die Straßenbahnen kommen in der Woche noch über die Brücke, am Wochenende nicht mehr. Um einem Chaos vorzubeugen, wird diesmal auch die Sternbrücke geöffnet, allerdings nur in eine Richtung: vom Park in Richtung Zentrum.

Streit umd Ausbau des Magdeburger Flugplatzes

In Magdeburg wird weiter darüber gestritten, ob der Flugplatz ausgebaut werden darf. Wie die Volksstimme berichtet, kauft die städtische Flughafengesellschaft dafür weiter Flächen auf. Dabei beruft sich die Stadt auf einen Beschluss von vor 14 Jahren. Eine Bürgerinitiative droht dagegen mit einer Klage. Der Beschluss habe keine Gültigkeit mehr. Zuletzt hatte ein Wirtschaftsgutachten im Auftrag der Stadt ergeben, dass die Landebahn von derzeit 1.000 auf mindestens 1.400 Meter verlängert werden muss.

Neue Attraktionen im Miniaturenpark "Kleiner Harz"

In Wernigerode hat der Miniaturenpark "Kleiner Harz" seine neue Saison eröffnet. Besucher können dort ab sofort drei neue Attraktionen sehen. Es handelt sich um Miniatur-Ausgaben vom Rathaus Quedlinburg, dem Schloss Herzberg und dem Schachturm zu Ströbeck. Die Miniaturen wurden von Langzeitarbeitslosen gebaut. Im vergangenen Jahr hatten den Park in Wernigerode rund 56.000 Menschen besucht.

Unbekannter raubt Zugreisender Handy

In Magdeburg ist eine Frau beraubt und leicht verletzt worden. Die 27-Jährige saß in der Nacht zu Donerstag in einem Zug, als ihr am Bahnhof Süd-Ost ein Unbekannter das Handy aus der Hand riss. Dabei erlitt die Frau laut Polizei eine Schürfwunde. Außerdem schlug der Dieb seinem Opfer ins Gesicht, bevor er auf den Bahnhof flüchtete.

Zeugen gesucht nach Tresordiebstahl mit Bagger

Nach einem Tresorraub in Gernrode im Landkreis Harz sucht die Polizei nach Zeugen. Unbekannte waren in der Nacht zu Donnerstag mit einem offenbar gestohlenen Bagger in einen Baumarkt eingebrochen und hatten den Tresor entwendet. Dieser wurde später geöffnet an einer Straße zwischen Harzgerode und Stolberg entdeckt. Die Täter erbeuteten mehrere tausend Euro.

Neuer Anlauf für Weiterbau der A14

Sachsen-Anhalts Verkehrsministerium unternimmt einen neuen Anlauf für den Weiterbau der A14 in Richtung Norden. Dabei geht es um den Abschnitt zwischen Colbitz und Dolle. Ein Sprecher sagte MDR SACHSEN-ANHALT, die schriftliche Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichts liege nun vor. Geklagt hatte der Bund für Umwelt und Naturschutz. Die Richter legten fest, was an den Planungen geändert werden muss. Dazu zählten Untersuchungen über die Auswirkungen auf Vogel-, Käfer- und Schmetterlingsarten, die in dem Gebiet beheimatet sind. Die Unterlagen für das südliche Ende des Autobahnstücks müssten aus rechtlichen Gründen erneut ausgelegt werden. Das solle Anfang 2015 geschehen.

Trickbetrüger-Duo in Magdeburg gefasst

In Magdeburg hat die Polizei zwei Trickbetrüger gefasst. Einer der beiden hatte sich an der Wohnungstür einer älteren Frau als Mediziner ausgegeben und sich als neuer Hausarzt angeboten. Währenddessen durchsuchte ein Komplize die Wohnung und packte die Wertsachen ein. Erst einige Zeit später rief die Frau die Polizei. Die Ermittler nahmen daraufhin zwei Verdächtige fest. Einer der beiden hat die Tat bereits zugegeben. In ihren Wohnungen wurden zahlreiche Arzt-Utensilien und das gesamte Diebesgut gefunden.

Aktuelle Informationen aus dem Studio Magdeburg

... hören Sie täglich um 6.30 Uhr, 7.30 Uhr, 8.30 Uhr, 9.30 Uhr sowie mittags um 12.30 Uhr und am Nachmittag um 16.30 Uhr und 17.30 Uhr. Am Sonnabend senden wir um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr.

Zuletzt aktualisiert: 19. April 2014, 14:45 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK