Regionalstudio Magdeburg - Nachrichten um 9:30 Uhr


Verhandlung über Tierhaltungsverbot gegen Straathof

Ein Berufsverbot für einen der größten Schweineproduzenten Europas - darüber verhandelt heute das Verwaltungsgericht Magdeburg. Dem Niederländer Adrianus Straathof wird vorgeworfen, dass es in seinen Anlagen im Jerichower Land zu Verstößen gegen das Tierschutzgesetzt gekommen ist. Es geht unter anderem um die Größe von Boxen für Zuchtsauen. Eine ersten mündliche Verhandlung war im Februar 2015 auf Eis gelegt worden. Der Kreis Jerichower Land hatte 2014 ein Tierhaltungsverbot gegen Straathof erlassen. Dagegen hatte der Niederländer geklagt.


Fall Inga erneut bei „Aktenzeichen XY ... ungelöst"

Über ein Jahr nach dem Verschwinden der fünfjährigen Inga aus Schönebeck soll erneut ein Fahndungsaufruf gestartet werden. Von der erneuten Ausstrahlung in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst" morgen erhoffen sich die Ermittler neue Ansatzpunkte. Bisher liefen alle Hinweise ins Leere. Allein bei der letzten bundesweit ausgetragenen XY-Sendung im vergangenen Jahr hatte es mehr als 60 Tips gegeben. Der entscheidende war aber nicht dabei. Inga war im Mai 2015 bei einem Grillfest in Wilhelmshof bei Stendal spurlos verschwunden.


Schwerverletzter auf Tunnel-Baustelle

An der Tunnelbaustelle am Magdeburger Hauptbahnhof ist ein Bauarbeiter schwer verletzt worden. Ein Polizeisprecher sagte MDR SACHSEN-ANHALT, dass dem Mann ein Bauteil auf den Kopf gefallen ist. Demnach hatte ein Kran das 20 bis 30 Kilogramm schwere Teil hochgezogen - in zehn bis zwölf Metern Höhe war es plötzlich zerbrochen. Teile der Kranlast hätten den Mann dann getroffen. Wie es zu dem Arbeitsunfall kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizei hat vor Ort Spuren gesichert.


Unbekannter attackiert grundlos vier Menschen

In Magdeburg sind gleich vier Menschen von einem Mann angegriffen und verletzt worden. Die Angriff-Serie begann laut Polizei nahe des Bahnhofs Magdeburg-Neustadt. Der Mann sei zu einem Auto gegangen, habe die Tür geöffnet und unverhofft auf den Fahrer eingeprügelt. Außerdem habe er ihn mit Pfefferspray besprüht. Anschließend flüchtete er. Zwei Zeugen verfolgten den Angreifer und wurden schließlich selbst zu Opfern, als sich der Mann auf sie stürzte. Schließlich nahm eine weitere Zeugin die Verfolgung des Täters auf. Auch das ließ der Mann nicht zu. Er griff die Frau an und schlug zu. Danach verschwand er. Die Polizei sucht nach dem Unbekannten und hofft auf weitere Zeugenhinweise.


Mysteriöser Raub in Magdeburg

In Magdeburg sind zwei Männer beraubt worden und können sich nicht daran erinnern. Wie die Polizei mitteilte, hatten die beiden Jugendlichen ein Konzert im Elbauenpark besucht. Dabei sei ihnen schlecht geworden, sie hätten das Konzert verlassen, an alles Weitere könnten sie sich nicht erinnern. Blutproben sollen nun zeigen, ob den beiden möglicherweise unbemerkt K.O.-Tropfen oder Ähnliches gegeben wurde.


Magdeburger Robert Wagner startet bei Tour de France

Frankreich ist derzeit nicht nur Gstageber der Fußball-Europameisterschaft. Am Samstag startet auch der Radrenn-Klassiker Tour de France. Mit dabei ist auch der Magdeburger Robert Wagner. Der 33-jährige Radrennfahrer, der vor fünf Jahren Deutscher Meister war, steht mit der Premiere bei der Tour de France vor einem weiteren Karriere-Höhepunkt.


Studio Magdeburg von MDR SACHSEN-ANHALT

Das Studio Magdeburg von MDR SACHSEN-ANHALT informiert Sie an jedem Wochentag jeweils um 6:30 Uhr, 7:30 Uhr, 8:30 Uhr, 9:30 Uhr, 12:30 Uhr, 16:30 und 17:30 Uhr aktuell über regionale Ereignisse und Themen. Wir berichten aus dem Jerichower Land, dem Landkreis Börde, dem Salzlandkreis, dem Harz und aus der Landeshauptstadt Magdeburg. Auch am Samstag sind wir für Sie da, die regionalen Nachrichten hören Sie jeweils zur halben Stunde von 7:30 Uhr bis 9:30 Uhr. Sie erreichen unsere Redaktion per Mail über studio-magdeburg@mdr.de

Zuletzt aktualisiert: 28. Juni 2016, 09:46 Uhr