Regionalstudio Magdeburg - Nachrichten um 6:00 Uhr


Bundestagswahl: CDU in Sachsen-Anhalt vor der AfD

Bei der Bundestagswahl hat die CDU auch in Sachsen-Anhalt die meisten Stimmen geholt, macht aber, wie auch bundesweit, große Verluste. Bis in die Nacht haben die Wahlhelfer auch die Stimmen in den knap 2.400 Wahlbezirken in Sachsen-Anhalt ausgezählt. Danach kommt die CDU hierzulande auf rund 30 Prozent der Stimmen. Das sind mehr als elf Prozentpunkte weniger als vor vier Jahren. Zweitstärkste Kraft im Land wird die Alternative für Deutschland. Die AfD erreicht in Sachsen-Anhalt 19 Prozent der Wählerstimmen. Große Zugewinne verbucht die FDP. Sie kann 7,7 Prozent einfahren. Dagegen haben Linke, SPD und Grüne verloren. Die Linke kommt auf 17,8 Prozent, die Sozialdemokraten rutschen auf 15,2 Prozent ab und die Grünen erreichen nur 3,7 Prozent.


Fußball: FCM nah dran an Drittliga-Spitze

Drittligist 1. FC Magdeburg hält weiter Kontakt zu Spitzenreiter Paderborn. Der FCM gewann in Aalen mit 1 zu 0 und sicherte sich damit den zweiten Tabellenplatz, einen Punkt hinter Paderborn. Der HFC hatte bereits am Samstag sein Heimspiel gegen Chemnitz mit 0 zu 3 verloren. In der Regionalliga trennte sich Germania Halberstadt von Auerbach 2 zu 2 unentschieden.


Handball: SCM schlägt Minden

In der Handball-Bundesliga hat der SC Magdeburg zurück in die Erfolgsspur gefunden. Die Magdeburger gewannen ihr Heimspiel gegen Grün-Weiß Dankersen Minden mit 34 zu 25 und haben damit wieder mehr Siege als Niederlagen auf dem Konto.


Studio Magdeburg von MDR SACHSEN-ANHALT

Das Studio Magdeburg von MDR SACHSEN-ANHALT informiert Sie an jedem Wochentag jeweils um 6:30 Uhr, 7:30 Uhr, 8:30 Uhr, 9:30 Uhr, 12:30 Uhr, 16:30 und 17:30 Uhr aktuell über regionale Ereignisse und Themen. Wir berichten aus dem Jerichower Land, dem Landkreis Börde, dem Salzlandkreis, dem Harz und aus der Landeshauptstadt Magdeburg. Auch am Sonnabend sind wir für Sie da, die regionalen Nachrichten hören Sie jeweils zur halben Stunde von 7:30 Uhr bis 9:30 Uhr. Sie erreichen unsere Redaktion per Mail über studio-magdeburg@mdr.de

Zuletzt aktualisiert: 25. September 2017, 06:15 Uhr

Radio & Fernsehen