Regionalstudio Magdeburg - Nachrichten um 18:30 Uhr


1. FC Magdeburg holt im Top-Spiel einen Punkt

Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg hat den zweiten Tabellenplatz ausgebaut. Im Top-Spiel beim Spitzenreiter MSV Duisburg sicherte sich der FCM einen Punkt. Das Spiel endete 0 zu 0.


Unfall mit Fahrerflucht im Salzlandkreis

Im Salzlandkreis ermittelt die Polizei nach einem Unfall mit Fahrerflucht. Samstagmorgen war ein Auto in Höhe des Flughafens Cochstedt in einer Kurve von der B180 abgekommen. Der Wagen überschlug sich mehrfach und kam auf einem Acker zum Stillstand. Drei Menschen in dem Auto wurden leicht verletzt, der Fahrer flüchtete zu Fuß. Er konnte trotz einer Suche mit Fährtenhund und Hubschrauber nicht gefunden werden. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer zu schnell auf der glatten Straße unterwegs war und möglicherweise keine Fahrerlaubnis hat. Zudem war das Fahrzeug nicht zugelassen und hatte falsche Kennzeichen.


HSB verteidigt höhere Preise für Brockenbahn

Die Harzer Schmalspurbahnen haben ihre erneute Ticketpreis-Erhöhung verteidigt. Sprecher Bahnsen sagte dem MDR, es sei unumgänglich, weil die Kosten gestiegen seien. Er betonte, die HSB mache das nicht, um Gewinn zu erwirtschaften. Man wolle die Bahn erhalten. Vor allem die Brockenbahn sei ein kostenintensives Reiseerlebnis. Die alten Dampflokomotiven bräuchten Pflege und auch das Personal müsse bezahlt werden. Eine einfache Fahrt hinauf zum Brocken kostet ab dem 1. März 27 Euro. Das sind zwei Euro mehr als bisher.


Sturmtief "Thomas" zieht über Sachsen-Anhalt hinweg

Das Sturmtief "Thomas" hat in und um Magdeburg für zum Teil lange Staus im Berufsverkehr gesorgt. An der Zollbrücke auf dem Werder in Magdeburg war am Freitagmorgen ein Baum umgestürzt. Wer auf Richtung Osten mit dem Auto in Richtung Innenstadt fahren wollte, war deswegen länger unterwegs. Eine Frau wurde durch herumfliegende Holzsplitter leicht verletzt. Auch im Landkreis Börde sind wegen des stürmischen Wetters zahlreiche Bäume umgeknickt. In Eilsleben und Rätzlingen stürzten sie auf parkende Autos. Wie ein MDR-Reporter berichtet, blockierte in der Ortschaft Emden eine tonnenschwere Pappel die einzige Zufahrt zu einem Wohngebiet. Laut Feuerwehr war der Knall des umstürzenden Baumes im ganzen Dorf zu hören.


Vogelgrippe-Verdacht bei Burg

Im Jerichower Land gibt es einen weiteren Vogelgrippe-Fall. Wie der Kreis mitteilte, wurde am Mittwoch eine tote Wildente entdeckt. Fundort war Detershagen bei Burg. Das Friedrich-Löffler-Institut untersucht noch eine Probe, um den genauen Virus-Typ zu bestimmen. Um den Fundort ist ein Sperrbezirk und Beobachtungsbezirk vorgesehen. Einzelheiten dazu werden noch erarbeitet. Wegen der Vogelgrippe waren im Jerichower Land im Dezember tausende Enten in einem Betrieb in Möser getötet worden.


2017 wohl kein Kaiser-Otto-Fest in Magdeburg

Das Kaiser-Otto-Fest in Magdeburg wird in diesem Jahr wohl ausfallen. Der Stadtrat hat eine wichtige Entscheidung in die Ausschüsse verwiesen. Dabei geht es um die Idee, dass die Stadt den Fehlbetrag ausgleicht, falls bei schlechtem Wetter die Zuschauer wegbleiben. Eine knappe Ratsmehrheit sah Klärungsbedarf und verwies den Antrag in die Ausschüsse. Den Veranstaltern läuft nun die Zeit weg. Denn die Verträge müssen jetzt unterschrieben werden. Vom Veranstaltungsteam hieß: Damit sei klar, dass in diesem Jahr kein Fest stattfinden werde. Nun plane man für das Jahr 2018.


Lotto Sachsen-Anhalt fördert 13 Projekte in Magdeburg

Gemeinnützige Projekte in Magdeburg dürfen sich über einen Geldregen freuen. Lotto Sachsen-Anhalt fördert 13 Projekte mit insgesamt 78.000 Euro. Davon werden beispielsweise die Klinikclowns unterstützt. Der Verein "Podium Aller Kleinen Künste" überrascht mit ihnen Kinder in Magdeburgs Krankenhäusern. Lotto fördert den Verein in diesem Jahr mit 14.400 Euro. Geld fließt auch in den geplanten 8. Behindertentag in der MDCC-Arena sowie in neue Cheerleader-Uniformen des Magdeburger SV 90. Außerdem werden Musik-Festivals, Theaterprojekte und eine Kunstausstellung gefördert.


Angriff auf Bienenkörbe in Egeln

In Egeln im Salzlandkreis haben es Unbekannte auf Bienenstöcke abgesehen. Der Polizei zufolge wurden 13 beschädigt. Die Täter hätten sie eingeschlagen und umgestoßen. Nach ersten Einschätzungen kamen 18 Bienenvölker zu Schaden. Die Unbekannten stahlen auch eine Wildkamera in der Nähe, die sie möglicherweise bei ihrer Tat aufgenommen hat.


Quedlinburger nach Drogenfund in Untersuchungshaft

Ein junger Quedlinburger sitzt in Untersuchungshaft, nachdem bei ihm Drogen gefunden wurden. Der Polizei zufolge war der 19-Jährige mit seinem Wagen in einer Kontrolle gelandet. Er stand unter Drogeneinfluss und fuhr mit gestohlenen Kennzeichen. Daraufhin durchsuchten die Beamten das Auto und fanden Crystal sowie 1.000 Ecstasy-Tabletten. Der 19-Jährige ist inzwischen in einer Jugendanstalt untergebracht.


Studio Magdeburg von MDR SACHSEN-ANHALT

Das Studio Magdeburg von MDR SACHSEN-ANHALT informiert Sie an jedem Wochentag jeweils um 6:30 Uhr, 7:30 Uhr, 8:30 Uhr, 9:30 Uhr, 12:30 Uhr, 16:30 und 17:30 Uhr aktuell über regionale Ereignisse und Themen. Wir berichten aus dem Jerichower Land, dem Landkreis Börde, dem Salzlandkreis, dem Harz und aus der Landeshauptstadt Magdeburg. Auch am Sonnabend sind wir für Sie da, die regionalen Nachrichten hören Sie jeweils zur halben Stunde von 7:30 Uhr bis 9:30 Uhr. Sie erreichen unsere Redaktion per Mail über studio-magdeburg@mdr.de

Zuletzt aktualisiert: 25. Februar 2017, 18:46 Uhr

Radio & Fernsehen