Zoo Magdeburg Zu den Geiern bitte hier lang

Geier in der neuen Voliere im Zoo Magdeburg.
In der ehemaligen Elefanten-Außenanlage wurde alles so hergerichtet, dass am Mittwoch fünf Sperber-Geier einziehen konnten. Bildrechte: MDR/Andrea Poschwald
Geier in der neuen Voliere im Zoo Magdeburg.
In der ehemaligen Elefanten-Außenanlage wurde alles so hergerichtet, dass am Mittwoch fünf Sperber-Geier einziehen konnten. Bildrechte: MDR/Andrea Poschwald
Geier in der neuen Voliere im Zoo Magdeburg.
Es war ein aufregendes Spektakel. Die Geier mussten erst eingefangen werden. Zoo-Mitarbeiter hatten Handschuhe und Kescher dabei und bugsierten sie mithilfe von Käfigen in die neue Umgebung. Dort gefiel es ihnen sichtlich. Bildrechte: MDR/Andrea Poschwald
Geier in der neuen Voliere im Zoo Magdeburg.
Die Sperber-Geier sind nicht die einzigen, die in der früheren Elefanten-Anlage wohnhaft werden: Vier Kappengeier sind schon da, nach und nach sollen sich außerdem noch Fuchsmangusten, Marabus und südafrikanische Stachelschweine dazu gesellen. Bildrechte: MDR/Andrea Poschwald
Geier in der neuen Voliere im Zoo Magdeburg.
Nach der Eingewöhnung aller Tierarten soll die Geiervoliere für Besucher auch begehbar werden. Eine Zoo-Sprecherin versicherte: Keine Angst, die Geier stehen gut im Futter und sind keine Gefahr für den Menschen.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19.07.2017 | 19:00 Uhr
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 20.07.2017 | 09:30 Uhr



Quelle: MDR/mg
Bildrechte: MDR/Andrea Poschwald
Alle (4) Bilder anzeigen