Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

MDR SACHSEN-ANHALT - Nachrichten um 9:30 Uhr

Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

Landtag berät über umstrittene Kosten für Abwasseranschlüsse

Der Landtag von Sachsen-Anhalt befasst sich heute mit den umstrittenen Kosten für Abwasseranschlüsse aus den 90er Jahren. Ein Gesetzentwurf soll den Abwasserverbänden erlauben, auf das Eintreiben der Gelder verzichten zu können. Im vergangenen Jahr hatten rund 80.000 Hausbesitzer Rechnungen für Kanalarbeiten erhalten, die bis zu 20 Jahre zurückliegen. Der Städte- und Gemeindebund fürchtet ein Defizit von 125 Millionen Euro, wenn die Beiträge ausbleiben. Er geht davon aus, dass am Ende dennoch die Hausbesitzer zahlen müssen, wenn die Abwasserverbände die Kosten auf die monatlichen Gebühren umlegen.


Tatverdächtiger aus Dessau soll Kind missbraucht haben

Nach dem gewaltsamen Tod der chinesischen Studentin in Dessau gibt es neue Informationen über den 20-jährigen Tatverdächtigen. Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, soll bereits vor sieben Jahren gegen ihn wegen schweren sexuellen Missbrauchs ermittelt worden sein. Er soll einen Jungen aus dem familiären Umfeld missbraucht haben. Es kam damals zu keiner Verurteilung, weil der Tatverdächtige noch nicht 14 Jahre alt und damit nicht strafmündig war. Der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft, weil er die 25-jährige chinesische Studentin umgebracht haben soll. Auch seine Verlobte ist tatverdächtig.


Zahl der Pendler auf Rekord-Hoch

In Sachsen-Anhalt gibt es so viele Pendler wie noch nie. Aktuell arbeiten laut Bundesagentur für Arbeit mehr als 141.000 Menschen in einem anderen Bundesland. Verkehrsminister Webel hat deshalb an die Wirtschaft appeliert, attraktivere Arbeitsplätze in Sachsen-Anhalt zu schaffen. Webel sagte MDR SACHSEN-ANHALT, vor allem denjenigen, die immer noch in weit entfernte Bundesländer reisen, müsse ein günstiges Arbeitsangebot im Wohnumfeld angeboten werden.


Zahl der Hartz IV-Kinder wieder gestiegen

Die Zahl der Kinder, die von Hartz IV leben, ist wieder gestiegen. Im vergangenen Jahr waren es 30.000 mehr als 2014. Das geht aus einer Daten-Auswertung hervor, die die Linken-Bundestagsabgeordnete Zimmermann zum internationalen Kindertag in Auftrag gegeben hat. Im vergangenen Jahr waren demnach rund 1,5 Millionen der unter 15-Jährigen in Deutschland von Hartz-IV-Leistungen abhängig - das ist etwa jedes siebente Kind.


Königlicher Besuch in Wittenberg angekündigt

Die Lutherstadt Wittenberg kann sich auf weiteren königlichen Besuch einstellen. Wie Regierungssprecher Schuppe MDR SACHSEN-ANHALT sagte, werde im Oktober nicht nur die dänische Königin Margrethe II. erwartet. Auch das schwedische Königspaar Carl Gustav und Silvia haben sich angekündigt. Sie werden in der Lutherstadt die Originalschauplätze der Reformation besichtigen. Offiziell ist erst der 31. Oktober 2017 der Gedenktag an die Reformation vor 500 Jahren. Die Jubiläumsfeiern beginnen aber schon vorher.


Löw nominiert endgültigen Kader für EM

Zwölf Tage vor dem ersten EM-Spiel in Frankreich muss sich Bundestrainer Löw heute auf seinen endgültigen Kader festlegen. Bis Mitternacht muss der Deutsche Fußball-Bund die 23 Namen bei der Europäischen Fußball-Union UEFA melden. Vier Spieler weniger, als derzeit noch mit im Trainingslager sind. Löw betonte aber, niemand habe es verdient, nach Hause fahren zu müssen. Alle Spieler hätten ein sehr, sehr gutes Niveau.

Zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2016, 09:35 Uhr