Sachsen-Anhalt

Zehntausende Besucher beim Sachsen-Anhalt-Tag in Köthen

Zehntausende Menschen sind heute zum Sachsen-Anhalt-Tag nach Köthen gekommen. Das Landesfest geht noch bis morgen. Dann findet auch der große Festumzug statt. Die Veranstalter rechnen beim Sachsen-Anhalt-Tag mit insgesamt 150.000 Besuchern. MDR SACHSEN-ANHALT präsentiert sich am Abend in Köthen mit einer großen Musik-Show. Auf der Bühne am Marktplatz tritt unter anderem die niederländische Popgruppe Hermes House Band auf.

Verdi hält Ende der Kita-Streiks für möglich

Die Streiks an kommunalen Kindergärten könnten in der nächsten Woche ein Ende finden. Das stellte Verdi-Chef Bsirske in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Aussicht. Zur Bedingung machte er allerdings, dass es ab Montag bei den Tarifverhandlungen einen Durchbruch gibt. Bsirske kritisierte die Kommunen. Diese würden von den Eltern für Kita-Leistungen Beiträge kassieren, die sie gar nicht erbringen. Weil während des Streiks die Gewerkschaften die Mitarbeiter bezahlen, würden Städte und Gemeinden auch Personalkosten sparen. In Halle gibt es Überlegungen der Stadtverwaltung, dass die Eltern die Kita-Gebühren zurückerhalten.

Auftakt der Händel-Festspiele

In Halle haben die Händel-Festspiele begonnen. Zur Eröffnung würdigte Ministerpräsident Haseloff die Bedeutung der Veranstaltung. Das Programm sei ein Leuchtturm der europäischen Festivallandschaft. In den kommenden zwei Wochen gibt es bei den Händel-Festspielen mehr als hundert Veranstaltungen. Dazu gehören Konzerte, Opern-Aufführungen und eine wissenschaftliche Konferenz.

Concordiasee kann ab 2017 teilgenutzt werden

Sechs Jahre nach dem Erdrutsch am Concordiasee bei Nachterstedt liegen die Sanierungs-Arbeiten im Zeitplan. Geschäftsführer Kruse sagte MDR SACHSEN-ANHALT, dass derzeit auf der Südseite auf einer Länge von etwa zwei Kilometern Dämme errichtet werden. Diese sollen einen möglichen erneuten Abbruch verhindern. Die Dämme würden mehr als 20 Meter in die Tiefe gebaut. Außerdem sagte Kruse, dass der Concordiasee im Jahr 2017 an der Nordseite teileröffnet werden soll. In Schadeleben entstehe dann eine Badestelle. - 2009 waren beim Abbruch einer Uferkante an dem See bei Nachterstedt drei Menschen ums Leben gekommen. Seitdem ist der See gesperrt.

Tödlicher Unfall am Bahnübergang bei Marienborn

An einem Bahnübergang bei Marienborn im Landkreis Börde hat es einen tödlichen Unfall gegeben. Nach Angaben der Bundespolizei wurde am Morgen eine 46 Jahre alte Frau von einem Güterzug erfasst. Laut Bahn war der Zugverkehr auf der Strecke mehrere Stunden unterbrochen.

Medaillen für Deutschland bei Kanu-Slalom-EM

Bei der Kanu-Slalom-EM in Markkleeberg wurden heute die ersten Medaillen vergeben. Deutschland gewann dabei einmal Gold und zweimal Silber.

Rudern: Hacker greift nach Medaille

Der ehemalige Einer-Weltmeister Marcel Hacker greift bei der Ruder- Europameisterschaft in Polen nach einer Medaille. Der Magdeburger erreichte mit seinem Partner Stephan Krüger aus Rostock souverän das Finale. Die Entscheidung fällt morgen.

Monat Mai war in Sachsen-Anhalt viel zu trocken

Der Monat Mai war in Sachsen-Anhalt insgesamt zu trocken! Aus dem MDR-Wetter-Studio hieß es, dass es vor allem in einigen Teilen der Altmark und der Börde am wenigsten geregnet hat. Den wärmsten Tag gab es am 12. Mai mit 28,1 Grad. Am kältesten war es Anfang Mai mit etwa 1,6 Grad in Schierke.

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall in der Börde

Auf der B71 im Landkreis Börde hat ein vermutlich betrunkener Autofahrer einen schweren Unfall verursacht. Ein Polizeisprecher sagte MDR SACHSEN-ANHALT, dass der Mann am Ortseingang Haldensleben mit seinem Auto in den Gegenverkehr gefahren war. Dort prallte der Wagen mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen und überschlug sich. Drei Menschen wurden verletzt. Die B 71 war kurze Zeit voll gesperrt.

Neue Neo-Rauch-Ausstellung in Aschersleben

In Aschersleben hat die Grafikstiftung Neo Rauch ihre neue Ausstellung eröffnet. Am ersten Tag kamen hunderte Besucher, mehr als von den Veranstaltern erwartet. Die Ausstellung unter dem Titel "Karl Blossfeldt & Neo Rauch" ist bis in das kommende Jahr zu sehen. Rauch hatte sich von rund hundert Jahre alten Pflanzenfotografien von Blossfeldt inspirieren lassen.

Zuletzt aktualisiert: 30. Mai 2015, 20:10 Uhr

© 2015 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK