Sachsen-Anhalt

Rot-grüne Einigung über Soli-Zuschlag

Die Ministerpräsidenten von SPD und Grünen haben sich über die Zukunft des Solidaritätszuschlages geeinigt. Demnach soll der Soli ab 2020 nicht ersatzlos wegfallen, sondern in die Einkommen- und Körperschaftsteuer integriert werden. Damit würden die Einnahmen, die der Bund bislang nur an die ostdeutschen Länder verteilt hat, auch dem Westen zugute kommen. Niedersachsens Ministerpräsident Weil sagte, so könnten strukturschwache Regionen nach vorn gebracht und Konflikte beim Länderfinanzausgleich gelöst werden. Am Donnerstag sind weitere Gespräche mit den CDU-geführten Ländern geplant.

B189: Tempolimit wohl noch den ganzen Winter

Autofahrer auf der B189 müssen in der Altmark wohl noch den ganzen Winter über ein Tempolimit hinnehmen. Nach der Sanierung der Straße sind zwischen Lüderitz und Buchholz bei Nässe nur 50 Kilometer pro Stunde erlaubt. Ein vom Land beauftragter Gutachter sagte MDR SACHSEN-ANHALT, der Fahrbahnbelag sei bei der Sanierung wahrscheinlich zu stark verdichtet worden. Die Oberfläche sei zu glatt. Das Problem solle sich nun von allein lösen. Durch das Abfahren werde die Straße spätestens im Frühjahr so stumpf sein, wie gewünscht.

Unfall mit Zug der Harzer Schmalspurbahnen

Ein mit 260 Fahrgästen besetzter Zug der Harzer Schmalspurbahnen ist mit einem PKW zusammengestoßen. Wie die Polizei heute mitteilte, ereignete sich der Unfall gestern Abend in der Nähe von Schierke. Ein 19 Jahre alter Fahranfänger habe an einem Bahnübergang einen Bus überholt. Danach sei er mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und im Gleisbett stehengeblieben. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei näherte sich ein Zug, der nicht mehr gestoppt werden konnte. Durch den Zusammenprall wurden das Auto und die Dampflok beschädigt. Menschen verletzten sich nicht.

Ehepaar auf Friedhof in Magdeburg beraubt

Auf einem Friedhof in Magdeburg ist ein altes Ehepaar beraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurden die 74 und 79 Jahre alten Senioren von zwei Männern mit einem waffenähnlichen Gegenstand bedroht. Während die Frau ihre Handtasche festhalten konnte, entriss dem Mann einer der Täter eine Tasche. Die Männer flüchteten. Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubes.

USA: Polizisten erschießen Zwölfjährigen

In den USA haben zwei Polizisten einen Zwölfjährigen erschossen, der eine Spielzeugpistole in der Hand gehalten hatte. Laut Medienberichten wurden die Beamten in Cleveland im Bundesstaat Ohio zu einem Spielplatz gerufen, weil dort ein Jugendlicher andere Personen bedrohe. Sie hätten den Jungen aufgefordert, die Hände zu heben. Als dieser daraufhin seine Spielzeugpistole zog, eröffneten sie das Feuer.

Schwimmerinnen aus Sachsen-Anhalt fahren nach Doha

Zwei Schwimmerinnen aus Sachsen-Anhalt sind im Aufgebot für die Kurzbahn-WM in Doha. Der Deutsche Schwimm-Verband nominierte Franziska Hentke aus Magdeburg und Daniela Schreiber aus Halle. Weltmeister Paul Biedermann wird seinen Titel über 400 Meter Freistil nicht verteidigen. Er sagte wegen Trainingsrückstands seine Teilnahme ab.

Fußball-Bundesliga und 3. Liga

In der Fußball-Bundesliga rutscht der Tabellenletzte VfB Stuttgart immer tiefer in die Krise. Die Stuttgarter verloren auch das schwäbische Derby gegen Augsburg mit 0 zu 1. Zuvor hatte im Nord-Derby Hamburg gegen Bremen mit 2 zu 0 die Oberhand behalten. In der dritten Liga hat der Hallesche FC wichtige Punkte gesammelt. Bei der zweiten Mannschaft von Mainz 05 gewannen die Hallenser mit 1 zu 0.

Lewis Hamilton ist neuer Formel-1-Weltmeister

Lewis Hamilton ist neuer Weltmeister in der Formel 1. Der Brite gewann souverän das Saisonfinale in Abu Dhabi. Hamilton holte sich damit seinen zweiten Weltmeister-Titel nach 2008. Sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg hatte das ganze Rennen über mit Motorenproblemen zu kämpfen und wurde am Ende nur 14. Der entthronte Weltmeister Sebastian Vettel fuhr auf den achten Platz.

Zuletzt aktualisiert: 23. November 2014, 22:35 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK