Felix Schiller
Bildrechte: IMAGO

FCM vor Spiel gegen Lotte Saisonfinale ohne Wenn und Aber

Vor dem Saisonfinale muss sich der FCM mit allerlei Eventualitäten beschäftigen. Doch mit dem Anpfiff am Sonnabend zählt nur noch eines: ein Sieg gegen Sportfreunde Lotte.

von Oliver Leiste, MDR SACHSEN-ANHALT

Felix Schiller
Bildrechte: IMAGO

Es ist die Krux in einer extrem ausgeglichenen Liga. Die Saison schreitet voran, doch die Entscheidungen lassen bis zuletzt auf sich warten – so wie in der 3. Fußball-Liga. Was für Fans super spannend ist, stellt alle, die irgendwie beruflich mit dem Sport zu tun haben, vor enorme Herausforderungen. Spieler und Vereine betrifft das genauso wie Polizei, Landesverband, Journalisten oder Kneipenbesitzer. Wann ist das letzte Spiel? Wie viele Mitarbeiter werden gebraucht? Wie geht es nach der Saison weiter? Vor dem letzten Spieltag gegen Lotte müssen im Umfeld des 1. FC Magdeburg viele Fragen beantwortet werden. Fragen zu Dingen, die in ein paar Tagen vielleicht schon wieder hinfällig sind. Mittlerweile gibt es zumindest einige Antworten.

Wann findet das Landespokalfinale statt?

Eng verbunden mit der Frage, ob der FCM Relegation spielt, ist auch das Landespokalfinale. Der 1. FC Magdeburg, Germania Halberstadt und der Fußball-Landesverband haben sich auf Folgendes geeinigt. Verpasst der FCM die Relegation, findet das Finale am 25. Mai um 12.35 Uhr in Magdeburg statt. Damit könnte sich Sachsen-Anhalt am Pokaltag der Amateure, der von der ARD am Himmelfahrtstag übertragen wird, beteiligen.

Erreicht der FCM die Relegation, wird das Finale vor Beginn der neuen Saison – am 16. Juli – nachgeholt. Beide Vereine wären aufgrund der Ligaplatzierung Magdeburgs für den DFB-Pokal qualifiziert.

Zwei Männer stehen hinter einem Pokal und einer Losbox.
Das Landespokalfinale muss in diesem Jahr hinten anstehen. Bildrechte: MDR/Oliver Leiste

Was passiert mit dem Gästeblock im Magdeburger Stadion?

Vor einigen Wochen gab es Bedenken, ob der FCM die Relegation im eigenen Stadion spielen kann. Grund dafür waren statische Bedenken, falls Gästefans in ihrem Block rhythmisch hüpfen. Ziehen die Gäste aber in einen anderen Block, besteht keine Gefahr. Das wurde durch ein Gutachten inzwischen bestätigt. Deshalb werden nun neue Trennzäune im Stadion installiert. Die Folge: Fans, die für Sonnabend eine Karte für Block 13 erworben haben, müssen nach Block 15 umziehen. Der Umtausch und die Erstattung des Differenzbetrags sind am Sonnabend am Stadion möglich.

Welche Spieler bleiben beim FCM?

Das Grundgerüst beim 1. FC Magdeburg steht, 17 Spieler haben Verträge für die kommende Saison. Andere hoffen noch auf eine Weiterbeschäftigung. Die unklare Situation einiger Spieler sorgte zuletzt für Unruhe – etwa bei Leopold Zingerle, der seiner Enttäuschung öffentlich Luft machte.

Bis zum Saisonende werden nun sicher keine weiteren Entscheidungen getroffen. Klar ist auch, dass einige Stellen im Kader sicher für Neuzugänge freigehalten werden. Doch die Spieler haben es selbst in der Hand, mit guten Leistungen in noch maximal drei Spielen ihre Zukunft zu gestalten. Entweder beim FCM, oder eben woanders.

v.l. Jan Löhmannsröben (1. FC Magdeburg) beim Torschuss
Verlässt Jan Löhmannsröben den 1. FC Magdeburg? Einen neuen Vertrag hat er noch nicht. Bildrechte: IMAGO

Was machen die anderen?

Der FCM hat das Saisonende nicht selbst in der Hand. Regensburg darf in Münster nicht gewinnen, wenn Magdeburg noch eine Chance auf die Relegation haben will. Doch hilft es den Spielern, wenn sie das Ergebnis kennen? Wenn es für den FCM läuft vielleicht schon. Außerdem lassen sich die anderen Ergebnisse ohnehin nicht geheim halten, sinniert Trainer Jens Härtel: "Es ist ja nicht mehr so wie früher, als man hier mit dem UKW-Radio saß, um mitzukriegen, was auf den anderen Plätzen los ist. Jeder hat heutzutage ein Smartphone. Die Ergebnisse sind schneller bei den Fans als auf der Leinwand."

Der Trainer möchte auch noch aus einem anderen Grund die Ergebnisse aus den anderen Stadien kennen. Schließlich könnte der FCM auch noch auf Platz 5 abrutschen und so die sichere DFB-Pokalteilnahme verspielen: "Für mich ist es schon wichtig zu wissen, was dann notwendig ist – ob man das Risiko total erhöht oder ob die Ergebnisse auf den anderen Plätzen so sind, dass wir einen Punkt brauchen, um Platz vier zu halten."

Was zählt, ist auf dem Platz

Sonnabend, Punkt 13.30 Uhr, sind all diese Fragen Makulatur. Dann zählt für knapp zwei Stunden lang nur noch, was der 1. FC Magdeburg auf dem Platz bringt. Der FCM braucht einen Sieg, ohne Wenn und Aber. Mit Lockerheit und Leidenschaft könnten die Spieler etwas Großes schaffen, Geschichte schreiben. Bereit dafür sind sie, betonten alle – so wie zuletzt Verteidiger Richard Weil auf der Pressekonferenz. Jetzt müssen sie es nur noch zeigen. Auch auf die Gefahr hin, dass einige Zukunftsfragen noch einige Tage offen bleiben.

Christian Beck jubelt
Kann der FCM zum Saisonende jubeln? Bildrechte: IMAGO

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 19.05.2017 | 06:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Mai 2017, 10:36 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

16 Kommentare

20.05.2017 10:55 Chemnitzer 16

Liebe Magdeburger Fans und Sportfreund Härtel,die Erinnerung an 2006/2007 wird wach.Euer Glücksbonus ist aufgebraucht.

19.05.2017 22:00 FCM59 15

Nr. 10, ich kann dich beruhigen, ich kannte die DDR Oberliga
sehr gut und war mitten drin in den guten, alten Zeiten des Clubs.
Man muss es sowieso nehmen, wie es kommt!
Aber wenn man die 2. Liga fast auf dem Tablett serviert bekommt und die Chance hat, muss man sie nutzen!
Ein Aufstieg kann man nie planen!

19.05.2017 21:45 Aufpasser der Richtige 14

Ne @13 ich will morgen kampf sehen bis zum abwinken und keinen 5 Platz.

19.05.2017 20:48 Nick 13

Die Leute nörgeln ja nicht nur ...Ist halt aber leider nicht so die super Rückrunde geworden...Klar kommt da ein wenig Kritik auf ...über irgendwelche standarts brauchen wir uns auch nicht unterhalten..schaut euch die Tabelle an ! 3 bzw 2 Siege mehr und wir müssten uns über nichts mehr unterhalten!! Oder nörgeln...Wir brennen nun mal alle für den Club das zeigt in meinen Augen auch das nörgeln...Gruß an die Mannschaft des großen FCM's..spielt morgen einfach und scheiß was drauf 3. 4. oder 5. Platz !!!..Und alle die morgen mit dabei sind einfach ordentlich abfeiern ohne wenn und aber!!!BWG einmal immer!!

19.05.2017 19:25 Thüringer 12

Den 3. Platz hat Magdeburg verspielt, als kaum jemand nach Merseburg Nord gefahren ist und dort 2 Punkte verschenkt wurden. Die Punkte werden morgen fehlen. Münster vs. Regensburg 2:2, Magdeburg vs Lotte 1:1.

19.05.2017 19:21 Sport frei 11

19.05.2017 18:09 gustav
Das jemand, der zu Hause vor 5000 Zuschauern spielt und auswärts 250 Leute mitbringt, andere als Bauern bezeichnet ist schon mehr als dümmlich!!!

19.05.2017 18:59 Nur der FCM 10

FCM 59,ich weiß ja nicht wie alt du bist....die Gegner die du aufzählst ist ja o.k. geh ich mit bei den Vereinen. Nur da ich ein Freund der alten DDR Oberliga bin sind mir diese Gegner aus der Zeit einfach lieber,kann damit einfach mehr anfangen....die 3. Liga wir eh ein Sammelbecken werden Ostdeutscher Vereine,ja auch Dynamo wird man bei Zeiten da wieder sehen,Grüße in den Harz... ;-))) Aber keine Bange,über ein möglichen Aufstieg würde auch ich die Arme hochreißen ;-) So ist es ja nun nicht!

19.05.2017 18:25 FCM59 9

Nr. 6, deine Ansicht teile ich nicht.
Denn ganz abgesehen von den lukrativen Finanzen in der
2. Liga, kann man doch nicht wirklich sagen, dass die 3. Liga attraktiver ist als gegen Dresden, Aue, Union, 1860, Kaiserslautern, Nürnberg oder evtl. HSV usw., zu spielen.
Ein ausverkauftes Stadion würde es sicherlich in der 2. Liga
häufiger geben!

19.05.2017 18:09 gustav 8

die "Bauern" haben eine durchgängig super Saison gespielt und sind nicht so abrupt in der Leistung abgefallen wie wir Hallenser und deswegen wäre es verdient wenn es eine Liga höher geht.. wenn nicht bin ich persönlich nicht traurig denn das garantiert wieder spannende Derbys auf hohen Niveau und uns ein halbvolles Stadion..

19.05.2017 14:55 Kaulsdorfer FCM Fan 7

Richtig@4,die Größten der Welt haben in zwei Spielzeiten mehr Erfolg gehabt als der Rest der Ostvereine.2xPlatz 4 oder sogar die Relegation ist voll Geil.Wir werden immer ein besonderer Verein sein,egal in welcher Liga!Für Morgen,Kämpfen und Siegen danach Feiern.Gruß aus Berlin