HFC-Zugänge im Check Enttäuschungen und Hoffnungsschimmer

Mitte Oktober, elf Partien in Liga drei gespielt, Länderspielpause: Zeit für einen Zwischen-Check. Wie haben sich die Zugänge des Halleschen FC bislang geschlagen? Die Leistungen der Neuen im Überblick:

Hendrik Starostzik
Hendrik Starostzik, Verteidiger – elf Drittligaspiele, fünf Gelbe Karten:
Kam aus Liga zwei von Dynamo Dresden. Hatte dort aber in der vergangenen Saison kaum gespielt. Das ist ihm noch immer anzumerken. Starostzik (26 Jahre alt) besitzt die Persönlichkeit, um voranzugehen. Trug in drei Partien sogar die Kapitänsbinde. Allerdings ist er fester Bestandtteil der schlechtesten Drittligadefensive.
Bildrechte: IMAGO
Hendrik Starostzik
Hendrik Starostzik, Verteidiger – elf Drittligaspiele, fünf Gelbe Karten:
Kam aus Liga zwei von Dynamo Dresden. Hatte dort aber in der vergangenen Saison kaum gespielt. Das ist ihm noch immer anzumerken. Starostzik (26 Jahre alt) besitzt die Persönlichkeit, um voranzugehen. Trug in drei Partien sogar die Kapitänsbinde. Allerdings ist er fester Bestandtteil der schlechtesten Drittligadefensive.
Bildrechte: IMAGO
Tobias Müller, Hallescher FC
Tobias Müller, Verteidiger – fünf Drittligaspiele:
Kam aus der Oberliga vom SC Freiburg II zum HFC und überzeugt bislang durchaus, wenn ihm die Chance dazu gegeben wird. Gegen Bremen II durfte Müller (23) zum einzigen Mal über die komplette Spielzeit ran – und der HFC gewann.
Bildrechte: imago/Picture Point
Niklas Landgraf (31)
Niklas Landgraf, Verteidiger – noch ohne Drittligaspiel:
Der große Pechvogel. Verletzte sich im ersten Training und musste sich lange zurückkämpfen. Gegen Lotte stand er am vergangenen Spieltag erstmals im Drittligakader. Landgraf (21) hat Talent. Ist noch jung, aber könnte der unsicheren HFC-Abwehr trotzdem helfen.
Bildrechte: IMAGO
Andre Dej (Lotte) im Zweikampf gegen Erik Zenga (Halle).
Erik Zenga, Mittelfeldspieler – fünf Drittligaspiele, eine Gelbe Karte:
Wurde kurz vor dem Ende der Transferfrist vom Zweitligisten Sandhausen ausgeliehen. Stand seitdem immer in der Startelf. Bilanz durchwachsen: zwei Siege, ein Remis, zwei Niederlagen. Zenga (24) ist technisch versiert und hat das bereits gezeigt. Muss wie der HFC als Mannschaft noch konstanter werden.
Bildrechte: IMAGO
Daniel Bohl gegen Patrick Funk
Daniel Bohl, Mittelfeldspieler – zehn Drittligaspiele, vier Gelbe Karten:
Profitierte vom Ausfall des Mittelfeld-Duos Royal-Dominique Fennell und Klaus Gjasula. Stand zehnmal in Liga drei auf dem Platz und erledigte seine Aufgabe ordentlich. Bohl (23) spielte nicht überragend, aber stabil – und fiel damit schon positiv auf.
Bildrechte: IMAGO
Braydon Marvin Manu (Halle) und Christian Strohdiek (Paderborn).
Braydon Manu, Offensivspieler – sieben Drittligaspiele, zwei Tore, eine Rote Karte:
Zugang mit Spektakel-Garantie. Schon jetzt Liebling der Zuschauer. Verfügt über unfassbares Tempo und Spielwitz. Kann eine Waffe im Angriff sein. Schoss den HFC zum Punktgewinn gegen Paderborn (4:4) und zum Sieg gegen Bremen (2:1). Muss seine unbändige Energie aber noch besser in den Griff bekommen. War nach seiner Roten Karte drei Partien lang gesperrt. Ist trotzdem ein Hoffnungsschimmer unten den Zugängen.
Bildrechte: IMAGO
v.l. Mathias Fetsch (Hallescher FC), Daniel Gordon (Karlsruher SC).
Mathias Fetsch, Stürmer – zehn Drittligaspiele, eine Vorlage, eine Gelbe Karte:
Kam als Königstransfer vom Zweitligisten Holstein Kiel. Sollte das Team mit seiner Erfahrung anführen. Daraus wurde nichts. Läuft seiner Form hinterher. Sucht sein Selbstvertrauen. Fetsch (29) muss sich steigern, um nicht als Transferflop abgestempelt zu werden.
Bildrechte: IMAGO
v.l.: Max Dombrowka (Unterhaching) und Torschütze Petar Sliskovic (Halle) nach dem HFC Anschlusstreffer zu 1:2.
Petar Sliskovic, Stürmer – neun Drittligaspiele, vier Tore, eine Vorlage, eine Gelbe Karte:
Eher Rückkehrer als Zugang. Trotzdem: In der Rückrunde der vergangenen Saison tankte Sliskovic (26) beim FSV Mainz 05 II reichlich Selbstvertrauen. Mit vier Treffern bester Torschütze des HFC. Viel präsenter als in der Vorsaison beim HFC und eine der wenigen Konstanten im Team.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 7. Oktober 2017 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/dg
Bildrechte: IMAGO
Alle (8) Bilder anzeigen