Berglauf Streckenrekord beim Kyffhäuser-Marathon

Am Sonnabend starteten wieder hunderte Läufer, Walker, Wanderer und Mountainbiker auf Strecken rund um den Kyffhäuser. Die Marathonläufer mussten 400 Höhenmeter überwinden. Der Schnellste kam nach 2:37h ins Ziel.

Läufer nach einem Anstieg. Einigen geht die Puste aus.
Auch beim 39. Kyffhäuser Berglauf ging es ordentlich hinauf: 400 Höhenmeter mussten die Läufer auf der Marathonstrecke überwinden. Bildrechte: MDR/Annette Schneider-Solis
Läufer nach einem Anstieg. Einigen geht die Puste aus.
Auch beim 39. Kyffhäuser Berglauf ging es ordentlich hinauf: 400 Höhenmeter mussten die Läufer auf der Marathonstrecke überwinden. Bildrechte: MDR/Annette Schneider-Solis
Nils Schumann auf der Strecke.
Auch ein ehemaliger Olympiasieger rannte mit: Nils Schumann, der in Bad Frankenhausen am Kyffhäuser geboren wurde und im Jahr 2000 im 800-Meter-Lauf Gold gewann. Bildrechte: MDR/Annette Schneider-Solis
Nils Schumann und ein zweiter Läufer begrüßen sich freudig.
Als schnellster Läufer kam er diesmal nicht ins Ziel. Marcel Krieghoff schaffte die Marathonstrecke in 2:37h. Das ist neuer Streckenrekord. Bildrechte: MDR/Annette Schneider-Solis
Erschöpft aber glücklich. Ein Läufer überquert die Ziellinie.
Dann folgten die anderen Teilnehmer. Von sechs Kilometern bis zur Marathonstrecke war für beinahe jeden etwas dabei. Bildrechte: MDR/Annette Schneider-Solis
Jung und alt überqueren gleichzeitig die Ziellinie.
Klein bis groß war unterwegs. Die Mountainbiker hatten die längste Strecke zu bewältigen: Knapp 60 Kilometer. Bildrechte: MDR/Annette Schneider-Solis
Die Teilnehmer bekommen ihre Medaille.
Eine Medaille gab es für die Teilnehmer am Ende natürlich auch. Bildrechte: MDR/Annette Schneider-Solis
Alle (6) Bilder anzeigen