Region Stendal

Bundesstraße 189 nach Vollsperrung wieder frei

Im Norden Sachsen-Anhalts können sich die Autofahrer freuen: Die wochenlange Vollsperrung der B 189 ist aufgehoben worden. Der Verkehr rollt jetzt wieder zwischen Lüderitz und Stendal. Sieben Kilometer Bundesstraße wurden hier von Grund auf saniert, das Land investierte rund 1,7 Millionen Euro in den Abschnitt. Auch die angrenzenden Dörfer können aufatmen, weil sich der Verkehr knapp fünf Wochen lang durch ihre schmalen Gassen quälte. Die B 189 ist die wichtigste Verbindung von Magdeburg in Richtung östliche Altmark und Prignitz.

Wohnblöcke in Stendal-Süd werden erneut versteigert

Die letzten Wohnblöcke in Stendal-Süd werden zwangsversteigert. Laut dem zuständigen Internetportal immobilienpool.de ist der Termin am 20. November. Betroffen sind die vier Wohnblöcke, die von der RAKS AG verwaltet werden. Weil diese die Nebenkosten nicht weitergeleitet hat, haben die verbliebenen rund 100 Mieter seit Monaten keine Heizung, kein Trinkwasser und kein Licht in Hausfluren und Kellern.

Johanniter betreiben weiter Rettungsdienst im Landkreis Stendal

Die Johanniter übernehmen auch im nördlichen Landkreis Stendal weiter den Rettungsdienst. Das teilte die Kreisverwaltung mit. Die Vergabe für die Wachen in Havelberg, Seehausen und Osterburg habe länger gedauert, weil eine Eingabe eines Mitbewerbers noch überprüft werden musste. Bereits seit einer Woche steht fest, dass die Johanniter ihre Arbeit auch in Stendal, Tangerhütte, Tangermünde und Kläden fortsetzen können.

Zugverbindung nach Hamburg und Berlin verbessert

Die Bahn wird ihr Interregio-Angebot zwischen Berlin und Hamburg erweitern. Ab dem 14. Dezember werden täglich zwei Züge pro Richtung fahren, die auch in Salzwedel und Stendal halten. Wie das Unternehmen mitteilte, wird der bisherige Interregio-Express ab September sonntags durch einen zusätzlichen Zug entlastet.

Ziche setzt sich für Erhalt der Regionalbahnen ein

Der Altmarkkreis Salzwedel setzt sich dafür ein, die in vielen kleinen Orten haltende Regionalbahn zwischen Salzwedel und Stendal zu erhalten. Hintergrund sind geplante Einsparungen im Landeshaushalt. Landrat Ziche sagte, es wäre absurd, würden nur noch Regional-Express-Züge zwischen beiden Kreisstädten fahren, die allenfalls in Hohenwulsch halten.

Internetauftritt vom Landkreis Stendal überarbeitet

Der Landkreis Stendal präsentiert sich jetzt in frischem Grün - zumindest auf seiner Internetseite. Wie die Kreisverwaltung mitteilte, wurde der gesamte Internetauftritt überarbeitet. Die meistgesuchten Anfragen sind gleich auf der Startseite zu finden. Zudem gibt es einen Zuständigkeitsfinder, und Autobesitzer können jetzt online ihr Wunschkennzeichen reservieren. Und auch die Tagesordnungen und Beschlussvorlagen des Kreistags sind jetzt auf den neuen Seiten zu finden. Das alles unter der altbekannten Adresse www.landkreis-stendal.de.

Solar Festival in Peckfitz

Sonnenfans und Energiesparer sind in Peckfitz bei Mieste richtig. Dort beginnt Freitagmittag das 2. Solar Festival. Unter dem Motto "Zur Sonne tanzen - Alternativen leben" dreht sich bis Sonntag alles um erneuerbare Energien. Dazu gibt es Musik, Kinderkino, Bastelstationen und jede Menge Vorträge rund um die Solarenergie, Elektroautos und nachhaltiges Wirtschaften. Und dabei sind die Veranstalter natürlich Vorbild und nutzen nach eigenen Angaben zu 100 Prozent erneuerbare Energie für das Camp.

Aktuell für Altmark und Elb-Havel-Winkel

Informationen aus dem Studio Stendal hören Sie täglich um 6.30 Uhr, 7.30 Uhr, 8.30 Uhr, 9.30 Uhr sowie mittags um 12.30 Uhr und am Nachmittag um 16.30 Uhr und 17.30 Uhr. Sonnabends senden wir um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr. Die UKW-Frequenz für die speziellen Neuigkeiten aus dem Norden Sachsen-Anhalts ist 94,9 MHz. Sie erreichen unsere Redaktion per Mail über studio-stendal@mdr.de.

Zuletzt aktualisiert: 22. August 2014, 23:15 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK