Regionalstudio Stendal - Nachrichten um 23:30 Uhr


Kreistag Salzwedel stimmt für Klinikzusammenschluss

Salzwedels Kreistag hat gestern den Weg für die Zukunft des Altmark-Klinikums ab 2018 geebnet: Mit deutlicher Mehrheit und gegen das Votum der Linken-Fraktion stimmten die Abgeordneten der Gründung der gemeinsamen und gemeinnützigen Holding-Gesellschaft mit der landeseigenen Salus-gGmbH zu. Ziel sei es, in der Holding mit der Salus Synergien zu nutzen, um letztlich eine höhere Qualität in der Patientenversorgung sicherstellen zu können. Heute und morgen sollen die Mitarbeiter über das weitere Vorgehen informiert werden. Bislang hatte das Klinikum mit der Paul-Gerhardt-Diakonie zusammengearbeitet, dieser Vertrag läuft zum Jahresende aus. Eine erneute Verlängerung war nicht möglich.


Stipendium soll ärztliche Versorgung sichern

Osterburgs Bürgermeister Nico Schulz (CDU) und die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt wollen mit einem gemeinsamen finanzierten Stipendium die zukünftige medizinische Versorgung in der Hansestadt absichern. Der Stadtrat wird im Mai über eine entsprechende Vorlage entscheiden. Das Stipendium soll in Höhe von 700 Euro je Monat für die Dauer der Regelstudienzeit an einen Medizinstudenten vergeben werden. Anschließend unterstützt die Stadt die Weiterbildung zum Facharzt mit einem Zuschuss in Höhe von 200 Euro monatlich. Dafür muß der Stipendiat sich verpflichten, nach Abschluss der Ausbildung eine Praxis in Osterburg zu betreiben. Das Stipendium soll zunächst im Rahmen eines Modellprojektes in den kommenden Jahren an drei Bewerber vergeben werden. Ziel ist es, hierfür einen Abiturienten des örtlichen Markgraf-Albrecht-Gymnasiums zu gewinnen.


Nach Teerattacke: AfD-Vorstand beschließt Spendenaktion

Nach der Teerattacke auf das Wahlkreisbüro der AfD in Stendal hat der Vorstand nun eine Spendenaktion beschlossen. Der Landtagsabgeordnete Ulrich Siegmund sagte dem MDR Studio Stendal, es solle Geld für den unbeteiligten und unpolitischen Vermieter des Büros gesammelt werden. Dieser ist verantwortlich für die Beseitigung der Schäden und muss laut Siegmund dafür privat aufkommen. Die Teerattacke vom Wochenende war bereits der sechste Vorfall dieser Art. Dabei entstanden Schäden in Höhe von bis zu 25.000 Euro.


Milterner Buche erinnert an Konrad Adenauer

Heute vor 50 Jahren wurde in Miltern bei Tangermünde eine ganz besondere Buche gepflanzt. Die Idee hatte damals der Schmiedemeister Ernst Linke. Er wollte mit dem Baum dem ersten Bundeskanzler, Konrad Adenauer, ein Denkmal setzen. Und zwar an jenem Tag, an dem der CDU-Politiker am Rhein beerdigt wurde. Die Blutbuche war für den Schmied Ernst Linke ein Symbol für die Freiheit. Seit der Wende erinnert ein Schild an die Geschichte der Adenauerbuche.


Altmark auf der Hannover-Messe stark vertreten

Auf der Hannover-Messe präsentieren sich aus der Altmark mehrere Unternehmen: die Carbonit-Filtertechnik aus Salzwedel, der Bohranlagen-Hersteller Wellco-Drill und die JS Lasertechnik aus Stendal, Thermoplast aus Schönhausen die Arneburger Maschinen und Stahlbau GmbH, Cesima Ceramics aus Wust, die dGw Gummiwerke und die Minda-Industriealagen aus Tangermünde. Auch die beiden Landkreise der Altmark stellen sich auf der Messe vor. Die meisten Altmärker Unternehmen finden sich am Gemeinschaftsstand des Landes Sachsen-Anhalt in der Halle 4.


Nach Auffahrunfall unter Alkohol vergeblich das Weite gesucht

Weil die Feuerwehr ausrückte, hielt in Klietz am Samstagvormittag ein 31jähriger Autofahrer an einem Kreisverkehr seinen Wagen ein. Ein nachfolgender 67-jähriger Ford Fahrer bemerkte dieses zu spät und fuhr dem VW-Fahrer auf. Der Senior entfernte sich von der Unfallstelle, konnte aber vom Leidtragenden des Unfalls wenig später angehalten werden. Die hinzugezogene Polizei stellte starken Alkoholgeruch fest. Der Ford Fahrer pustete 2,03 Promille, diverse Strafanzeigen wurden gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.


Verkehrseinschränkung zwischen Vissum und Kassuhn

Aufgrund von Fräs- und Asphaltarbeiten zwischen den Ortslagen Vissum und Kassuhn wird die Landesstraße die ganze Woche vorerst halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt. Von Freitag bis Samstagfrüh wird dann der gesamte Straßenabschnitt gesperrt und der Verkehr in beiden Richtungen über Klein Gartz - Rademin und Ladekath umgeleitet.


Bahnstrecke Berlin - Hannover mit Fahrplanänderungen

Bahnreisende und Pendler auf der Strecke Berlin - Hannover mit Halt in Stendal müssen sich ab Mitte Mai bis Ende August auf teilweise deutliche Fahrplanänderungen einstellen. Grund sind Schienenerneuerungen zwischen Gardelegen und Ribbeck sowie zwischen Schönhauser Damm und Nahrstedt. Alle Reisenden sollten sich vor Fahrtantritt über die tatsächlichen Fahrtzeiten informieren.


Land fördert Teilhabemanager im Altmarkkreis Salzwedel

Das Land Sachsen-Anhalt fördert einen Teilhabemanager im Altmarkkreis Salzwedel mit 200.000 Euro. Er wird auf einer eigens dafür geschaffenen Stelle an der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen mitarbeiten. Sozialministerin Petra Grimm-Benne überreichte heute in Salzwedel den Förderbescheid an Landrat Michael Ziche. Weitere Kosten werden vom Europäischen Sozialfonds getragen. Die Sachkosten übernimmt der Landkreis.


Aktuelle Informationen aus Ihrem Studio Stendal

Informationen aus dem Studio Stendal hören Sie täglich um 6.30 Uhr, 7.30 Uhr, 8.30 Uhr, 9.30 Uhr sowie um 12.30 Uhr, um 16.30 Uhr und 17.30 Uhr. Sonnabends senden wir um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr. Die UKW-Frequenz für die Neuigkeiten aus dem Norden Sachsen-Anhalts ist 94,9 MHz. Sie erreichen unsere Redaktion per Mail über studio-stendal@mdr.de.

Zuletzt aktualisiert: 25. April 2017, 23:45 Uhr

Radio & Fernsehen