Neuer Chef Mario Steiner leitet das Polizeirevier in Bautzen

Polizeioberrat Mario Steiner steht am Streifenwagen
Vormals Stellvertreter, jetzt hat Mario Steiner die Verantwortung für das Polizeirevier Bautzen übernommen. Bildrechte: Polizeidirektion Görlitz

Das sächsische Innenministerium hat Mario Steiner zum 1. Oktober die Leitung des Bautzener Polizeireviers übertragen. Der Polizeioberrat ist seit 31 Jahren Polizist und in der Region kein Unbekannter.

Mit der Oberlausitz bestens vertraut

Mario Steiner folgt auf Uwe Kilz, der bereits im Juni zur Bereitschaftspolizei nach Dresden wechselte. Zu den Gründen wollte sich das Innenministerium aus dienstrechtlichen Gründen damals nicht äußern. Kilz war im September vergangenen Jahres im Zusammenhang mit den Krawallen auf dem Bautzener Kornmarkt in die Kritik geraten. Das Polizeirevier Bautzen umfasst die Standorte Bautzen, Bischofswerda, Großdubrau, Sohland an der Spree und Wilthen. Rund 160 Mitarbeiter sind hier im Einsatz.

Der 53-jährige Steiner lebt mit seiner Familie im Raum Dresden, ist Vater zweier erwachsener Kinder und selbst auch Großvater. Er war zuletzt als Leiter des Streifendienstes im Bautzener Polizeirevier eingesetzt sowie gleichzeitig stellvertretender Chef. Zuvor leitete er die Inspektion Zentrale Dienste in Görlitz, zu der zwei Einsatzzüge, die Präventionsarbeit und die Diensthundestaffel gehören. Auch hatte Steiner die Verantwortung für zwei Referate der ehemaligen Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien getragen.

Neue Polizisten für Bautzen und Görlitz

Die neuen Kommissare posieren für ein Gruppenfoto.
36 Kommissare treten in den Landkreisen Bautzen und Görlitz ihren Dienst an. Bildrechte: Polizeidirektion Görlitz

Gleich an den ersten Tagen im neuen Amt kann sich der Polizeichef über die Verstärkung seiner Belegschaft freuen. Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilte, leisten ab sofort 36 neue Kommissarinnen und Kommissare in den Landkreisen Bautzen und Görlitz ihren Dienst. Die Absolventen des Bachelors-Studienganges "Polizeiwissenschaften" an der Hochschule der sächsischen Polizei wurden am Freitag feierlich in der Löbauer Messehalle ernannt.

Quelle: PM

Über dieses Thema berichtet MDR SACHSEN auch im Radio: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 02.10.2017 | ab 16 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 04. Oktober 2017, 13:05 Uhr