Großbrand in Kamenz Acht Wohnwagen ausgebrannt

Wohnwagen stehen in Flammen.
Bildrechte: TNN

Kurz nach 1:30 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Kamenz zu einem Brand in den Ortsteil Bernbruch ausgerückt. Auf dem Gelände eines Wohnmobilhändlers im Gewerbegebiet "Am Ochsenberg" vor den Toren der Stadt standen Wohnmobile in Flammen. Nach Angaben der Polizei brannten acht Wohnanhänger total aus. Sieben weitere Anhänger sowie ein Kleintransporter wurden durch die starke Hitze beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere hunderttausend Euro.

Während die Feuerwehr den Brand löschte, gab es immer wieder kleinere Explosionen. Die Gründe hierfür sind unklar. Die Besitzerin der Firma widersprach Meldungen, wonach sich Gasflaschen in den Fahrzeugen befunden hätten. Gegen 3:30 Uhr war der Brand gelöscht. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. 36 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Kamenz, Bernbruch, Zschornau-Schiedel und Deutschbaselitz waren im Einsatz. Zurzeit sind zwei Spezialisten vor Ort und untersuchen, ob das Feuer durch einen technischen Defekt oder durch Brandstiftung ausgelöst wurde.

Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter

Die Geschäftsführerin der Wohnmobilfirma, Viola Eyke, erfuhr erst am Dienstagmorgen von dem Brand. Da das Firmengebäude vom Brand nicht betroffen ist, laufen Geschäftsbetrieb und Werkstattservice uneingeschränkt weiter, sagte sie MDR SACHSEN. Das Unternehmen beschäftigt zehn Mitarbeiter.

Quelle: Polizei/MDR/ris

Über dieses Thema berichtet MDR SACHSEN auch im Radio: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.08.2017 | 05:30 Uhr Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 16. August 2017, 05:11 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

16.08.2017 08:58 Hofer 2

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ihre Reporter sollten sich sachkundig machen, bevor sie über ein bestimmtes Thema berichten. Es gibt Wohnmobile (haben einen Motor) und Wohnanhänger (Caravan). In Ihrem Text wird dies, m. E. n., nicht klar zum Ausdruck gebracht.

Mit freundlichen Grüßen

H. Hofer

15.08.2017 16:56 Viola Eyke 1

Es ist eine Falschmeldung zu dem Brand auf meinem Firmengelände in Kamenz OT Bernbruch.
In den verbrannten Fahrzeugen befanden sich keine Gasflaschen.
Ich bitte um Richtigstellung der Nachricht.
Bitte bestätigen sie mir die Richtigstellung
Viola Eyke

[Vielen Dank für den Hinweis. Die zuständigen Kollegen sind informiert. Herzliche Grüße aus der MDR.de

Redaktion]