Region Bautzen

Strafanzeige wegen Amtsanmaßung

Landtagspräsident Rößler hat in Dresden Strafanzeige gegen den NPD-Fraktionschef Szymanski gestellt. Wie Rößler mitteilte, geht es um Amtsanmaßung sowie um den Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen. Am Mittwoch hätten Szymanski sowie weitere Personen Asylunterkünfte in Kamenz, Bautzen und Dresden aufgesucht. Dabei hätten sie angegeben, Mitglieder des Landtages zu sein. Im Auftrag des Innenausschusses würden sie den Heim-TÜV des Ausländerbeauftragten überprüfen. Einen solchen Auftrag habe es aber nicht gegeben, betonte Landtagspräsident Rößler.

Heimatkennzeichen in der Oberlausitz

Mehr als jedes dritte ausgegebene Autokennzeichen im Landkreis Bautzen und fast jedes zweite im Landkreis Görlitz ist ein Heimatkennzeichen. Wie aus einer kleinen Anfrage der FDP im Landtag hervorgeht, wurden allein im Landkreis Bautzen knapp 26.000 und im Landkreis Görlitz 32.000 solcher Kennzeichen seit der Wiedereinführung vor zwei Jahren ausgegeben. Im Zuge der Kreisgebietsreform waren die Nummernschilder beispielsweise für Zittau, Weißwasser und Hoyerswerda zunächst abgeschafft worden.

Junge Kriegsgräberpfleger in Nardt

In Nardt bei Hoyerswerda ist ein Internationales Workcamp eröffnet worden. 30 Jugendliche aus Italien, Moldawien, Polen und Russland sowie der Türkei, Ukraine und Weißrussland werden unter anderem die dortigen Kriegsgräberstätten pflegen und Exkursionen in die Region unternehmen. Unter dem Motto „Versöhnung über den Gräbern. Arbeit für den Frieden" hat die Deutsche Kriegsgräberfürsorge das internationale Ferienlager organisiert.

Entwurf für Hühnerstall in Burkau

Die Firma Ovovac hat den Vorentwurf für den Bau zweier Hühnerställe in der Gemeinde Burkau vorgestellt. Ab Montag können die Einwohner im Gemeindeamt Burkau vier Wochen lang die Pläne einsehen und sich dazu äußern. Ovovac will zwischen Uhyst und Bocka zwei Hühnerställe für die Aufzucht von insgesamt 100 000 Junghennen bauen. Die Junghennen sollen später die Eier legen, die das Unternehmen zur Herstellung von Grippeimpfstoffen an einen Dresdner Pharmahersteller liefert. Der Bürgermeister geht davon aus, dass der Gemeinderat spätestens im Dezember den Bebauungsplan für den Neubau beschließt. Ovovac betreibt in Burkau bereits eine Brüterei.

Pendlerparkplatz Bischofswerda

Der neue Pendlerparkplatz am Bischofswerdaer Bahnhof ist fertig. Ab sofort können Autofahrer, die ihr Fahrzeug am Bahnhof abstellen und mit dem Zug zur Arbeit fahren, den Platz kostenlos nutzen. Der Verkehrsverbund Zvon, die Stadt sowie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr haben seit Ostern am Bahnhof weitere 50 Pkw-Stellplätze für Berufspendler gebaut. Gut eine Viertel Million Euro hat der Bau gekostet.

Probe für Nachtsegeln

Im Hinblick auf den Status "Landesgewässer" soll der Bärwalder See der erste See in der Oberlausitz werden, an dem Nachtsegeln möglich sein wird. Ende August beginnt die offiziellen Probephase, sagt Arndt Gundlach von der Seegelschule. Provisorisch werden Ende August die Seezeichen am Hafen beleuchtet. Nach einer Probephase soll ab nächsten Jahr das Nachtsegeln generell möglich sein.

Zuletzt aktualisiert: 01. August 2014, 05:15 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK