Ein Pkw liegt nach einem Unfall schwer beschädigt auf dem Dach
Bildrechte: MDR/Roland Halkasch

A4 in Richtung Dresden Auto überschlägt sich auf Autobahn - Fahrer verletzt

Ein Pkw liegt nach einem Unfall schwer beschädigt auf dem Dach
Bildrechte: MDR/Roland Halkasch

Bei einem Unfall auf der A4 ist ein 36 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, befuhr der Mann die A4 am Freitagmorgen in Richtung Dresden. Aus noch ungeklärter Ursache sei er mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und habe sich mehrfach überschlagen. Das Auto landete schließlich auf dem Dach. Ein Hund, der ebenfalls im Wagen war, überlebte den Unfall nicht. Am Wagen entstand laut Polizei ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Verkehr rollt wieder

Die Autobahn musste Richtung Dresden teilweise gesperrt werden. Dadurch bildete sich am Dreieck Nossen auch ein Rückstau auf der A14. Autofahrer mussten teilweise bis zu 45 Minuten warten. Auch auf den Ausweichstrecken, der B173 bei Herzogswalde und zwischen Tannenberg und Wilsdruff, bildeten sich Staus. Am Vormittag gab das MDR Verkehrszentrum aber Entwarnung: Der Verkehr rollt wieder.

Quelle: dpa/ms

Über dieses Thema berichtet MDR SACHSEN auch im Radio: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.11.2017 | Nachrichten ab 6 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. November 2017, 12:33 Uhr