Regionalstudio Dresden - Nachrichten um 23:30 Uhr


Grundsteinlegung für Tumortherapie-Zentrum in Dresden

Am Dresdner Uniklinikum ist der Grundstein für ein Krebs-Therapiezentrum gelegt worden. Dort sollen die Krebsforschung und die Versorgung der Patienten eng verknüpft werden. In einem Bereich werden Instrumente und Geräte digital vernetzt. So wollen die Wissenschaftler roboter-gestützte Assistenten für die Krebs-chirurgie entwickeln. Ab 2019 sollen die Labore und die Räume für Patienten zur Verfügung stehen.


Streit um Literaturfest-Programm: Meißner CDU distanziert sich von Parteimitglied

Im Streit um das Programm zum Literaturfest Meißen im Juni distanziert sich die CDU von ihrem Stadtrat Jörg Schlechte. Er hatte das Buch des Tagesspiegel-Redakteurs Matthias Meisner "unter Sachsen" bei Facebook als "Dreck" bezeichnet. Das werde mit Sicherheit nicht im Rathaus gelesen. Der CDU-Stadtverband sagte dem MDR, Schlechte vertrete nicht die Meinung der Partei. Die Entscheidung über die Buchlesung liege allein beim Veranstalter.


Freie Fahrt auf der Talsperre Malter

Über die Staumauer der Talsperre Malter können Autos ab sofort wieder beidseitig fahren. Die Sanierung der Mauerkrone ist abgeschlossen. Zusammen mit der sanierten Brücke über die Hochwasserentlastungsanlage wurden 1,4 Millionen Euro investiert. In den kommenden Jahren wird die Sanierung fortgesetzt. Insgesamt sind dafür 22 Millionen Euro veranschlagt.


Internet-Betrüger zu Haftstrafe verurteilt

Wegen schweren Betruges in 96 Fällen muss ein Mann in Dresden sechs Jahre und zwei Monate ins Gefängnis. Die Richter am Landgericht sahen es als erwiesen an, dass er mit sogenannten Fake-Shops und erfundenen Kapitalanlagen im Internet knapp 300.000 Euro ergaunerte. Der 28-Jährige hatte unter anderem Laptops, Handys und Kameras verkauft, die er nie lieferte.

Zuletzt aktualisiert: 25. Mai 2017, 23:45 Uhr