Anja Koebel und Silvio Zschage im Studio
Bildrechte: MDR/MDR Sachsen

Aktion Programmmacher für einen Tag

Anja Koebel und Silvio Zschage im Studio
Bildrechte: MDR/MDR Sachsen

Am Dienstag hat das Landesfunkhaus Dresden besonderen Besuch bekommen. Insgesamt 14 Zuschauer, Hörer und User begleiteten im Zuge der Aktion "Programmmacher" einen Tag lang die Arbeit der Regionalstudios, des Sachsenspiegels und des Sachsenradios.

Bei MDR SACHSEN Online haben vier Nutzer des Portals die Arbeit der Redaktion begleitet. Sie waren an der Recherche von Themen beteiligt, schrieben gemeinsam mit den Redakteuren einen Artikel und organisierten die dazu gehörigen Fotos. Der Artikel wurde auf www.mdr.de/sachsen veröffentlicht.

Die Aktion "Programmmacher" fand anlässlich des 25. Geburtstages des MDR an allen Standorten und in vielen Redaktionen des Senders statt. Ziel war es, den Besuchern transparent zu machen, wie eine Nachrichtensendung entsteht, wie Themen ausgewählt, Fakten überprüft, nach journalistischen Grundsätzen eingeordnet und korrekt dargestellt werden. Über die Aktion haben wir am Dienstag und am Mittwoch in unseren Programmen berichtet. Neben einem Blog, der die Programmmacher-Aktion begleitete, haben einige Gäste bei "Dienstags direkt" über ihre Erlebnisse berichtet.

Blick über die Schulter eines Kameramanns in einem Fernsehstudio
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann zeigt mit dem Zeigefinger auf eine bestimmte Stelle an einer Apparatur.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR-Mediathek auf einem Tablet-PC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Über dieses Thema berichtet MDR SACHSEN auch im Radio und Fernsehen: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 27.11.2017 | ab 14:20 Uhr
MDR SACHSENSPIEGEL | 27.11.2017 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. November 2017, 20:06 Uhr