Laufschuhe
Bildrechte: Colourbox.de

Überfall in Leipzig Joggerin im Auwald vergewaltigt

Am helllichten Vormittag ist eine Frau auf ihrer Laufrunde überfallen, zusammengeschlagen und vergewaltigt worden. Nach Polizeiangaben läuft die Suche nach dem Täter noch.

Laufschuhe
Bildrechte: Colourbox.de

Am Donnerstagvormittag ist eine Frau im Auwald zwischen Waldstraßenviertel und Gohlis brutal überfallen worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Joggerin auf den Waldwegen Richtung Waldstraße unterwegs. An einer Wiese nahe der Laufstrecke habe sie den Mann gesehen, der sie kurze Zeit später angriff.

Polizei sucht Zeugen

Ihrer Schilderung zufolge hatte sie den Mann beim Laufen überholt. Kurz darauf, habe er sie von hinten gepackt, zu Boden gerissen und auf sie eingetreten. Anschließend habe der Mann sie auf eine nahegelegene Wiese gezerrt und sich an ihr vergangen. Danach sei der Täter weg gerannt. Nach Polizeiangaben erlitt die Frau bei dem Überfall unter anderem schwere Gesichtsverletzungen und musste notoperiert werden.

Die Leipziger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Täterbeschreibung Das Opfer beschrieb den Mann so:
- südländisch aussehend
- zwischen 25 und 35 Jahre alt
- zwischen 170 und 175 cm groß
- kräftige Statur
- dunkle Haare und Bart

Am Donnerstagvormittag trug er ein Basecap, ein blau-grün-karriertes Hemd, eine leichte Jacke, eine knielange Hose und Sportschuhe.

Quelle: PM/kp

Über dieses Thema berichtet MDR SACHSEN auch im Radio: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 01.09.2017 | 18:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. September 2017, 11:09 Uhr