Region Leipzig

Leipzig: RB startet in die zweite Fußballbundesliga

Erster Gegner auf heimischem Platz ist der VfR Aalen. Als einziger Neuzugang wird Rhani Kehdira spielen. Obwohl man Neuland betrete, spüre man keinen Druck, hieß es vorab. Man sei für die gegenerischen Mannschaften schwer einzuschätzen, dies könne auch ein Vorteil sein. Von Aufstieg will der Klub auch noch nicht reden. Das Spiel wird heute (Sonnabend), 13 Uhr, in der Red-Bull-Arena angepfiffen. Bis zu 20.000 Zuschauer werden erwartet.

Leipzig: Tagesmütter sollen besser entlohnt werden

Die Stadt Leipzig wird die finanzielle Vergütung für Tagesmütter neu regeln. Nach einer diesbezüglichen Entscheidung des Verwaltungsgerichtes werde man keine Rechtsmittel einlegen, hieß es aus dem Rathaus. Bis Jahresende solle dem Stadtrat eine neue Berechnungsgrundlage zur Entscheidung vorliegen.

Belgern: SV Roland hat neues Vereinsheim

Am Freitag wurde es feierlich eingeweiht. Das bisherige Gebäude nahe der Elbe musste nach dem Hochwasser 2013 abgerissen werden. Erst war eine Umsiedlung erwogen worden, dann wurde es schließlich um 2 Meter erhöht, auf Stelzen neu errichtet. Das sei einmalig in der Region, sagte Vereinschef Sven Zschiesche MDR1 Radio Sachsen. Die knapp 500.000 Euro Kosten wurden komplett aus Fördertöpfen bezahlt.

Leipzig: Auftakt für Classic Open

In Leipzig wird bis 9. August wieder auf den Markt zu Livemusik und Mitschnitten beliebter Konzerte eingeladen. Zum Auftakt der 20. Classic open gab es am Freitag eine große Geburtstagsgala für den Schlagersänger Hans-Jürgen Beyer. Seit der ersten Veranstaltung habe sich vor allem die Zahl der Live-Konzerte deutlich erhöht, resümierte Impressario Peter Degner. An manchen Tagen gebe es gleich 2 an einem Abend.

Trebsen: Streit ums Mulde-Wehr

Das Wehr in Trebsen wird erhalten und weiter instand gesetzt. Der Sächsische Kanuverband hatte gefordert, die Bauarbeiten einzustellen und das Wehr im Interesse der Umwelt und der Sportler abzureißen, weil es nicht mehr gebraucht werde. Das Landratsamt aber verwies auf das Wasserrecht der Papierfabrik. Sie habe die Entscheidung getroffen und bezahle die Maßnahme auch. Außerdem würde nicht nur repariert, sondern auch gleich die geforderte Fischtreppe gebaut.

Region: MDV-Tickets sind teurer

Viele Tickets des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes kosten ab sofort mehr. Auf Fahrgäste kommen Preissteigerungen zwischen 3,3 und 5,6 Prozent zu. Von der Erhöhung ausgenommen sind die Kindertickets, Leipzig-Pass-, Mobil-Card sowie Einzel- und Vier-Fahrtenkarten für eine Zone. Dagegen kostet unter anderem das Ticket für die Kurzstrecke ab heute 1 Euro 80. Auch die übertragbare Monatskarte verteuert sich um 2 Euro 50 auf 65 Euro 40. Für die SchülerCard und die SchülerMobilcard muss nun ein, bzw. zwei Euro mehr gezahlt werden, dafür kann man dann den ganzen Verbund nutzen. Alle bereits gekauften Einzel- Vier-Fahrten- und Tageskarten werden laut MDV bis Jahresende akzeptiert.

Leipzig: Unmittelbare Gefahr für Hunde vorerst gebannt

Die Hundewiese im Leipziger Rosental wurde wieder freigegeben. Zuvor war auf der Rasenfläche laut Grünflächenamt erneut nach Nagelwurst-Ködern gesucht worden, ohne Ergebnis. Gleiches gelte für weitere Hundewiesen in der Stadt. Unbekannte hatten mit Angelhaken und Nägeln gespickte Köder ausgelegt. Zwei Hunde wurden dadurch verletzt. Die Tätersuche blieb aber bislang erfolglos. Deshalb sollten Hundehalter wachsam bleiben.

Zuletzt aktualisiert: 02. August 2014, 10:15 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK