Region Leipzig

Leipzig: Verdi bereit für langen Arbeitskampf mit Amazon

Unter diesem Motto streiken seit dem Morgen rund 200 Mitarbeiter des Internetversandhändler Amazon. Zum Streik aufgerufen hat die Gewerkschaft Verdi. Sprecher Thomas Schneider sagte, vor einem Jahr sei die Urabstimmung über einen Streik bei Amazon durchgeführt worden. Man stelle sich bei der Gewerkschaft weiter auf einen langen Arbeitskampf ein. Amazon sei ein dickes Brett, das man durchbohren wolle, aber es sei nicht das erste und auch andere Unternehmen hätten lange gebraucht, bis sie einen Tarifvertrag abgeschlossen hätten.

Leipzig: Ermittlungen gegen Polizei

Der Einsatz von Spezialfeuerlöschern gegen Demonstranten Anfang Februar beschäftigt nun auch die Staatsanwaltschaft. Die Behörde überprüft nach eigenen Angaben, inwiefern die damals tätigen Beamten sich einer Straftat im Amt schuldig gemacht haben. Landespolizeipräsident Rainer Kann will im Rahmen den Ermittlungsverfahrens die näheren Umstände des Einsatzes prüfen lassen. Dieser fand bei einer Kundgebung vor dem Asylbewerberheim Leipzig-Schönefeld statt. Mehrere linke Demonstranten klagten danach über Hautreizungen und brennende Augen.

Landkreis L: Faulbrut gestoppt

Nach knapp einem halben Jahr Kampf ist die amerikanische Faulbrut bei Bienen im Raum Grimma besiegt. Das Landratsamt in Borna hat den Sperrbezirk für die Orte von Bahren über Neunitz bis Bröhsen aufgehoben. Bei einer Untersuchung der betroffenen Bienenstände durch den Amtstierarzt seien alle Befunde negativ gewesen, heißt es. Die Seuche war im August letzen Jahres festgestellt worden.

Colditz: Pläne für Hochwasserschutz

Die Stadtverwaltung Colditz und die Landestalsperrenverwaltung Sachsen haben ihr weiteres Vorgehen zum Hochwasserschutz in der Stadt abgestimmt. Bisher werde die genehmigungsfähige Planung durch verschiedene Unklarheiten behindert. Unter anderem ist das Kanalsystem nicht angepasst, der Mühlgraben ist noch verrohrt und auch die Größe des geplanten Pumpwerkes soll kritisch geprüft werden, so die Talsperrenverwaltung. Diese offenen Fragen will die Stadtverwaltung noch in diesem Jahr klären. Danach werden die die nächsten Schritte beraten.

Grimma: Geld für Wanderweg

Der vom Hochwasser 2013 zerstörte Muldewanderweg bei Grimma wird wieder aufgebaut. Wie das sächsische Wirtschaftsministerium am Donnerstag mitteilte, erhält Grimma Fördermittel in Höhe von 320 000 Euro für die Sanierung des Wanderweges. Das Geld stamme vom Freistaat Sachsen und aus dem Aufbauhilfefonds des Bundes. Insgesamt seien 17 von 18 eingereichten Förderanträgen der Stadt Grimma bewilligt worden.

Leipzig: Kartenaktion RBL und HCL

Die Handballer des SC DHfK Leipzig bieten allen Sportfreunden für Sonnabend einen besonderen Service. Alle Besucher, die beim Fußballspiel von RB Leipzig gegen Darmstadt im RB-Stadion waren, können danach zum halben Preis zum Handball-Spitzenspiel in die Arena. Das Handball-Spiel gegen die SG Bietigheim beginnt 19.30 Uhr. Die Männer des HCL stehen auf einem Aufstiegsplatz in die erste , die Fußballer von RBL auf einem Aufstiegsplatz in die zweite Bundesliga. Sie wollen ab 14 Uhr den direkten Aufstieg sichern. Mehr als 30.000 Zuschauer werden erwartet.

Machern: Beauftragter bestimmt

In Machern wird Andreas Dietze, ehemaliger Bürgermeister von Brandis, als Beauftragter vorübergehend die Leitung der Gemeindeverwaltung übernehmen. Wie das Landratsamt soeben mitteilte, reagiere man damit auf die massiven Vorwürfe der Verwaltungsmitarbeiter über den Führungsstil von Bürgermeisterin Doreen Lieder. Die 41jährige Juristin hat damit als Verwaltungschefin nichts mehr zu sagen, sondern kann bis zum Ende der Wahlperiode nur noch repräsentative Aufgaben wahrnehmen.

Zuletzt aktualisiert: 18. April 2014, 17:15 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK