Ein Aufsteller auf dem in französischer Sprache Fans von AS Monaco begrüsst werden.
Bildrechte: ZSL Betreibergesellschaft/ Thomas Röllig

Leipzig vor der Champions League-Premiere Brioche-Burger und Mutzbraten

Ein fürstlicher Auftakt steht für RB Leipzig am Mittwochabend in der Königsklasse bevor - mit dem Spiel gegen den AS Monaco. Die Vorbereitungen im Stadion sind abgeschlossen und die Stadt hat sich auf die Monegassen eingestellt.

Ein Aufsteller auf dem in französischer Sprache Fans von AS Monaco begrüsst werden.
Bildrechte: ZSL Betreibergesellschaft/ Thomas Röllig

Anstatt "Guten Tag" wird dem Gast ein freundliches "Bonjour" entgegen schallen, aus dem ordinären Hamburger wird ein Brioche-Burger und auch die Vorliebe der Monegassen auf spezielles Bier wird in Leipzig berücksichtigt. Die Stadt und ihre Fußball-Fans haben sich auf die Premiere in der Champions League am Mittwochabend gut vorbereitet.

Bis zu 500 Fans aus dem kleinen Fürstentum an der Côte d’Azur werden in der Messestadt erwartet. Die Gefahr, dass Fußballfreunde aus dem Süden Europas bei spontaner Reiselust in Leipzig ohne Übernachtungsmöglichkeit dastehen, bestehe nicht, erklärte Andreas Schmidt von der Leipzig Tourismus Marketing GmbH. Bei Mannschaften wie Bayern München oder Manchester United sei das etwas anderes, da sei am Bettenmarkt definitiv mehr los, so der Tourismusfachmann.

Gastronomie im Zeichen der Monegassen

Ein Aufsteller auf dem in französischer Sprache Fans von AS Monaco begrüsst werden.
Bildrechte: ZSL Betreibergesellschaft/ Thomas Röllig

Natürlich müssen monegassische Fußballfans auch kulinarisch auf die Partie gegen Leipzig eingestimmt werden. Die neue Sportsbar in der Arena zum Beispiel lässt die fußballaffinen Gäste gleich auf französisch wissen, welche Speisen es gibt: kein ordinärer Hamburger, sondern ein Brioche-Burger. Und auch der ursächsische Mutzbraten wird angeboten. Auf französisch heißt er dann "cochon saxon". Selbst das Nationalgetränk der Monegassen, ein sogenanntes bière Picon, wird es in der Bar geben. Es wird gemunkelt, dass der Monegasse in der Regel ab 16 Uhr das Bier-Mix-Getränk zu sich nimmt, welches aus Bier mit Orangenbitter besteht.


Aber natürlich geht es in der Sportsbar in erster Linie um das runde Leder. Gleich auf vier Bildschirmen kann das Spiel am Mittwochabend verfolgt werden. Auch die Wirte in der Jahnallee, der Karl-Liebknecht- oder Waldstraße sind auf Fans ohne Karten eingestellt. Die Löwentanke in der Jahnallee hat dafür mehr Bier vorbestellt, denn die Erfahrung zeigt: Wird Fußball geschaut, braucht es mehr Gerstensaft als gewöhnlich.

Gut gerüstet und gespannt

Ankunft der Mannschaft AS Monaco vor dem Hotel in der Leipziger Innenstadt.
Der Leipziger Klaus Hilpert ist sich sicher: Leipzig gewinnt gegen Monaco 2 zu 1 und wird weiter in der Champions League mitmischen. Bildrechte: MDR/Barbara Brähler

Die Partie gegen die Monegassen ist für die Fans von RB Leipzig die spannendste in der Gruppe. Sie hoffen, dass ihre Mannschaft gewinnt und weiter in der Königsklasse mitmischen kann. Es sei ein Höhepunkt für Leipzig, erklärt Klaus Hilpert. Der Rentner ist am Dienstagvormittag zufällig am Hotel der Monegassen vorbeigekommen. Am Mittwochabend wird er im Stadion sitzen und RB die Daumen drücken. Er glaubt, dass Leipzig gewinnt. "Wir haben gute, junge und vor allem schnelle Spieler", schätzt Hilpert die Mannschaft um Ralph Hasenhüttl ein.

Über dieses Thema berichtet MDR SACHSEN auch im Radio : MDR SACHSEN - Das Sachsenradio| 12.09.2017 | 13:40 Uhr

Quelle: MDR/bb

Zuletzt aktualisiert: 13. September 2017, 12:14 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

12.09.2017 00:59 Erwin Hischke 1

Eine Richtigstellung zum Essenangebot: Der Mutzbraten ist nicht sächisch sondern stammt und wurde erfunden in Schmölln Thüringen.