Der MDR SACHSEN-Ticker | 23.03.2017 Aktenvernichter löst Brand im Landtag aus

Weitere Themen: +++ Polizei stoppt Wagen mit illegalen Waffen an Bord +++ "Zenti"-Überwachung nicht vor Jahresende +++ DSC-Damen müssen Niederlage einstecken +++ Neues Sicherheitskonzept auf der Buchmesse +++

Der MDR SACHSEN-Ticker begleitet Sie mit aktuellen Meldungen bis 11 Uhr in den Tag. Redaktion: Lars Müller und Matthias Stiebing


Auf dieser Seite:


Meldungen

10:57 Uhr | Polizei stoppt Wagen mit illegalen Waffen an Bord

Die Bundespolizei hat gestern einen polnischen Autofahrer auf dem Autobahnrastplatz "Löbauer Wasser" auf der A4 kontrolliert. Dabei stellten die Beamten zwei Elektroschocker, eine verbotene Schreckschusspistole mit 100 Platzpatronen sowie ein Einhandmesser sicher. Der 44-Jährige musste die verbotenen Waffen abgeben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

10:37 Uhr | "Zenti"-Überwachung nicht vor Jahresende

Die Videoüberwachung an der Zentralhaltestelle in Chemnitz kommt nicht vor Jahresende. Das sagte Ordnungsbürgermeister Miko Runkel nach einem Gespräch mit Polizei und Verkehrsbetrieben. Zunächst müsse festgelegt werden, welche Technik eingesetzt werden soll. Weiterhin werde geprüft, ob der Stadthallenpark videoüberwacht wird.

10:07 Uhr | Update: Buchmesse öffnet mit neuem Sicherheitskonzept

Bei der Leipziger Buchmesse müssen sich Besucher auf veränderte Sicherheitsvorschriften einstellen. Wie die Messe mitteilte, haben die Veranstalter ihr Konzept zur Lenkung der Publikumsströme angepasst. Die Besucher müssten sich außerdem auf Taschenkontrollen einstellen.

09:48 Uhr | Software schützt Verwaltung gegen Identitätsdiebstahl

Die Daten der sächsischen Landesverwaltung sind ab sofort besser gegen Missbrauch und Diebstahl geschützt. Innenminister Markus Ulbig schaltete am Mittwoch bei der IT-Messe CeBit in Hannover die Software Identity Leak Checker frei. Sie soll vor möglichen Identitätsdiebstählen durch die Verwendung behördlicher E-Mail-Adressen warnen.

09:17 Uhr | Zoll findet Marihuana und 25.000 Euro Drogengeld in Chemnitz

In einer Wohnung in Chemnitz haben Zollfahnder rund 800 Gramm Marihuana sowie 25.000 Euro Bargeld, das vermutlich aus Drogengeschäften stammt, sichergestellt. Nach Angaben des Zollfahndungsamtes Dresden griffen die Beamten bei der Übergabe der Drogen durch einen Kurier aus Tschechien zu. Gegen den 30 Jahre alten Kurierfahrer sowie die bei der Übergabe angetroffenen 35 und 36 Jahre alten Männer aus Chemnitz wurde Haftbefehl erlassen.

08:44 Uhr | Insolvente Gießerei berappelt sich

Das Insolvenzverfahren bei der Sächsischen Druckguss GmbH - kurz Drubo - aus Brandis läuft erfolgversprechend. Das teilte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage mit. Am 3. April solle planmäßig das Verfahren in Eigenverwaltung eröffnet werden. Kunden und Lieferanten würden unverändert zum Unternehmen stehen, die Auftragslage sei gut. Entlassungen bei den derzeit 80 Beschäftigten seien nicht geplant. Die Drubo war nach eigenen Aussagen in Schieflage geraten, nachdem ein Hauptkunde abgesprungen war, für dessen Aufträge aber bereits investiert worden war.

07:42 Uhr | Komoran verendete an Vogelgrippe

Bei dem in Bad Schandau gefundenen toten Kormoran ist der Vogelgrippe-Erreger H5N8 nachgewiesen worden. Das schreibt die "Sächsische Zeitung". Es ist demnach der zehnte Fall von Vogelgrippe im Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge. Das Landratsamt hat einen Sperrbezirk festgelegt.

06:58 Uhr | Neue Biografie zu Adam Ries erscheint

Zum 525. Geburtstag von Adam Ries (1492-1559) erscheint eine neue Biografie des Rechenmeisters. Wie Stadt Annaberg-Buchholz mitteilte, hat Historiker Bernd Rüdiger dafür im Auftrag des Adam-Ries-Bundes auch neu erschlossene Quellen ausgewertet. Rüdiger erforsche seit Jahren sämtliche auffindbare Quellen zu Ries, seiner Familie und seinem Umfeld, sagte eine Sprecherin des Vereins. Er habe schon manche Legende entlarvt.

06:50 Uhr | Polnische Autorin erhält Chemnitzer Heym-Preis

Die polnische Schriftstellerin und Publizistin Joanna Bator erhält den Stefan-Heym-Preis der Stadt Chemnitz. Die 49-jährige Autorin werde "als eine herausragende Stimme der zeitgenössischen europäischen Literatur" geehrt, hieß es aus der Stadtverwaltung. Verliehen wird der mit 20.000 Euro dotierte Preis am 4. April bei einem Festakt im Schauspielhaus.

06:28 Uhr | Urteil zum Witwen-Mord erwartet

Im Prozess um den Mord an einer 90-jährigen Witwe aus Leipzig-Probstheida wird heute das Urteil erwartet. Der 63-jährige angeklagte Physiotherapeut hatte im Prozess stets erklärt, er habe die pflegebedürftige Frau auf ihr Verlangen hin getötet. Doch Indizien sprechen dagegen. So hatte ein Rechtsmediziner berichtet, dass versucht worden sei, die Frau mit Äther zu betäuben und sie dann zu ersticken. Der Angeklagte war im Testament der vermögenden Witwe bedacht worden, weshalb die Anklage von einem Mord aus Habgier ausging.

06:18 Uhr | DSC-Damen müssen Niederlage einstecken

06:16 Uhr | Sächsisch-thüringischer Fußballkrimi im Vogtland

05:45 Uhr | Brand im Landtag geht glimpflich aus

Im Landtagsgebäude in Dresden hat gestern Abend ein Rauchmelder angeschlagen und für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Als die Einsatzkräfte eintrafen, quoll Rauch aus einem Fenster. Wie sich herausstellte, war ein Aktenvernichter in einer Teeküche in Brand geraten. Das Feuer war schnell gelöscht.

Feuerwehrleute vor dem Sächsischen Landtag
Die Feuerwehr eilte zum Landtag und löschte in kurzer Zeit einen Aktenvernichter, der eine verrußte Teeküche hinterließ. Bildrechte: MDR/Roland Halkasch

05:33 Uhr | Buchmesse Leipzig eröffnet

Mit einem Bekenntnis zu einem geeinten Europa ist am Abend die Leipziger Buchmesse eröffnet worden. Im Leipziger Gewandhaus wurde der französische Schriftsteller Mathias Énard mit dem Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnet. Heute Vormittag öffnet die Buchmesse für das allgemeine Publikum.

05:25 Uhr | Mutmaßliche Zigarettenschmuggler vor dem Kadi

Vor dem Leipziger Landgericht müssen sich ab heute zwei 41 und 43 Jahre alte Männer wegen Steuerhehlerei verantworten. Sie sollen in den letzten beiden Jahren insgesamt 2,8 Millionen Zigaretten illegal aus Weißrussland und der Ukraine eingeführt haben, wobei ein Steuerschaden von rund 480.000 Euro entstanden sein soll. Wegen der umfangreichen Beweisaufnahme sind vor der Wirtschaftstrafkammer Verhandlungstage bis Juni anberaumt.

05:05 Uhr | E-Golf folgt auf Phaeton

In der Gläsernen VW-Manufaktur in Dresden werden ab sofort wieder Autos gebaut. Sprecher Carsten Krebs sagte, in dieser Woche würden die ersten Elektro-Golfs montiert. Anfang April solle das erste Kundenfahrzeug fertig sein. Nach Aussage des Sprechers sollen im Mai täglich bis zu 35 Fahrzeuge gefertigt werden. Montiert wird der Elektro-Golf in Dresden im Einschichtsystem. Die Gläserne Manufaktur war 2001 zur Herstellung des Luxuswagens Phaeton errichtet worden, der zuletzt nicht mehr nachgefragt wurde. In den zurückliegenden Monaten wurde die Automanufaktur für 20 Millionen Euro umgebaut.


Termine

  • 09:00 Uhr | Zwickau: Der Prozess im Mordfall Heike Wunderlich wird fortgesetzt.
  • 10:00 Uhr | Leipzig: Die Frühjahrstagung des Deutschen Lehrertages steht unter dem Motto "Schule im Umbruch - Neue Ansätze und bewährte Menschen".
  • 11:00 Uhr | Schkeuditz: Heute stellt der Flughafen Leipzig-Halle sein Sommerprogramm vor und blickt auf das Jahr 2016 zurück.


Veranstaltungstipps

  • 10:00 Uhr | Leipzig: Die Buchmesse öffnet ihre Pforten und lädt zum Schmökern ein.
  • 10:00 Uhr | Dresden: Im Ostragehege startet die Ostermesse (bis Sonntag), begleitet von einer Schau bunter Orchideen.
  • 16:30 Uhr | Chemnitz: Die Parkeisenbahn stellt ihre Signale auf Grün und startet in die Saison.
  • 19:30 Uhr | Cunewalde: In der "Blauen Kugel" ist eine Multimedia-Reportage über Tasmanien zu erleben.


Wie wird das Wetter?

Heute überwiegt starke Bewölkung und bis in die Mittagsstunden fällt noch etwas Regen. Bei schwachem östlichem bis nordöstlichem Wind steigen die Temperaturen auf 6 bis 9, im Bergland auf 3 bis 7 Grad Celsius.

In der Nacht zum Freitag lockert die Bewölkung von Norden her allmählich auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 3 und 1, im Bergland bei 0 Grad Celsius. Dazu weht schwacher Wind aus Nordost.


Was ist los auf Sachsens Straßen?

Über Themen aus diesem Artikel berichtet MDR SACHSEN auch im Radio MDR 1 RADIO SACHSEN | heute | Regionalnachrichten aus den Studios Dresden, Chemnitz, Leipzig und Bautzen sowie Nachrichten zur vollen Stunde und im Frühprogramm | ab 5:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. März 2017, 11:00 Uhr