Sachsen

Flugschreiber von Flug MH17 nicht manipuliert

Den Haag - Der Flugschreiber der abgestürzten Passagiermaschine von Malaysia Airlines ist nicht manipuliert worden. Das habe eine Untersuchung ergeben, teilte der niederländische Sicherheitsrat mit. Zwar sei das Gerät beschädigt, der Speicher aber intakt. Internationale Spezialisten wollen die Aufzeichnungen nun analysieren. Der niederländische Sicherheitsrat leitet die Untersuchung des Flugzeugabsturzes über der Ostukraine am vergangenen Donnerstag. Die meisten der 298 Opfer waren Niederländer. Heute trafen die ersten 40 Särge in Eindhoven ein. Dort sollen sie identifiziert werden.

Bundesregierung ruft Israel zu Mäßigung auf

Berlin - Angesichts von über 600 Toten im Gaza-Konflikt hat die Bundesregierung Israel aufgefordert, Zivilisten im Gazastreifen zu schonen. Gleichzeitig verwies das Auswärtige Amt darauf, dass die palästinensische Hamas Menschen als Schutzschilde benutze. Auch das sei zu verurteilen. - Das Auswärtige Amt riet allen Deutschen im Gaza-Streifen zur Ausreise. Etwa 100 Menschen mit deutschen Pässen sollen dort leben, mehrere Familien haben die Region mit Unterstützung der Bundesregierung bereits verlassen.

NSU-Prozess für Donnerstag abgesagt

München - Das Oberlandesgericht hat den morgigen Verhandlungstag im NSU-Prozess überraschend abgesagt. Die geplante Vernehmung eines mutmaßlichen Mitglieds der militanten "Hammerskins" musste nach Angaben des Gerichts vertagt werden. Mehrere Tausend Seiten Akten konnten nicht rechtzeitig an Verteidiger und Nebenkläger verteilt werden. Der Prozess soll nun am kommenden Dienstag weitergehen.

EU genehmigt staatliche Beihilfen für Flughafen Leipzig/Halle

Brüssel - Die EU-Kommission hat staatliche Beihilfen für den Flughafen Leipzig/Halle genehmigt. Bei der Entscheidung sei die Bedeutung des Flughafens für die geografische Anbindung und die wirtschaftliche Entwicklung der Region berücksichtigt worden, so die Behörde. Die staatliche Beihilfe für Leipzig/Halle sei gerechtfertigt, weil ein Transportbedürfnis in der Region gedeckt werde. Zudem sei der Flughafen mit rund 13.000 Arbeitsplätzen verbunden und habe auf dem Luftfracht-Markt die Position als Nacht-Flughafen.

Höchste Waldbrandgefahr in Teilen Sachsens

Torgau - In einigen Teilen Sachsens herrscht wegen des trockenen Wetters extreme Waldbrandgefahr. In den Kreisen Nordsachsen und Meißen, in der Oberlausitz und in Dresden gilt die höchste Warnstufe fünf. Das bedeutet, dass Wälder nur auf Wegen betreten werden dürfen. Auch im Norden Sachsen-Anhalts herrscht höchste Waldbrandgefahr.

DHB supspendiert Nationalspieler Kraus

Göppingen - Der Deutsche Handballbund hat Nationalspieler Michael Kraus wegen Verstoßes gegen die Anti-Doping-Regeln vorläufig suspendiert. Außerdem wurde ein Disziplinarverfahren eingeleitet, wie der DHB mitteilte. Damit darf er auch für seinen Verein Frischauf Göppingen vorerst nicht spielen. Kraus soll in den vergangenen 18 Monaten dreimal die Meldepflicht über seinen Aufenthaltsort nicht erfüllt haben.

Das Wetter in Sachsen

In der Nacht ist es zunächst gering, später dichter bewölkt. Von der Neiße ziehen vereinzelt Schauer auf. Die Tiefswerte liegen zwischen 15 und 11 Grad. Morgen nimmt die Bewölkung weiter zu, gebietsweise treten kräftige Schauer und Gewitter auf bei maximal 18 bis 23 Grad.

Zuletzt aktualisiert: 23. Juli 2014, 20:08 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK