Sachsen

Mehr als 30 Menschen bei Wohnhausbrand in Leipzig evakuiert

Zwei Mehrfamilienhäuser in Leipzig-Connewitz sind am Morgen wegen eines Brandes evakuiert worden. Mehr als 30 Bewohner wurden laut Polizei in Sicherheit gebracht. Das Feuer war im Treppenhaus eines der Gebäude ausgebrochen. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus, wie ein Polizeisprecher in Leipzig mitteilte. Fünf Menschen werden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung medizinisch behandelt.

Enthüllung einer Gedenktafel für sowjetische Soldaten in Zeithain

Mit einer Kranzniederlegung auf dem Ehrenhain Zeithain bei Riesa soll an die Befreiung des einstigen Kriegsgefangenenlagers vor 69 Jahren erinnert werden. Dabei wird eine Tafel mit mehr als 5.000 Namen von sowjetischen Kriegsgefangenen enthüllt, die dort begraben wurden. In dem Lager hatten zwischen 1941 und 1945 mehr als 25.000 Menschen ihr Leben verloren. Die Dokumentationsstelle der Stiftung Sächsische Gedenkstätten hatte die Namen der Toten im Rahmen eines von der Bundesregierung geförderten Projektes ermittelt. Zu der Gedenkfeier in Zeithain werden auch zahlreiche Angehörige ehemaliger Kriegsgefangener erwartet.

Deutsch-russischer Dialog in Leipzig verkürzt

Vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise findet heute der sogenannte "Petersburger Dialog" zwischen Deutschland und Russland in stark verkürzter Form statt. Von ursprünglich geplanten zwei Tagen schrumpft die Veranstaltung in Leipzig auf rund zweieinhalb Stunden zusammen. Grund seien die von Bundeskanzlerin Merkel abgesagten Regierungskonsultationen, in deren Umfeld die Veranstaltung stattfinde, sagte eine Pressesprecherin. Der "Petersburger Dialog" wurde 2001 als offenes Diskussionsforum ins Leben gerufen und fördert nach eigenen Angaben die Verständigung zwischen beiden Ländern.

Sächsische Polizei klärt Angriff auf Asylbewerberheim auf

Die Polizei hat den Angriff auf ein Asylbewerberheim in Hoyerswerda aufgeklärt. Gegen den mutmaßlichen Täter werde wegen Sachbeschädigung in Tateinheit mit versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt, hieß es. Über ein mögliches fremdenfeindliches Motiv oder einen rechtsextremen Hintergrund des Mannes machte die Polizei keine Angaben. In der Nacht zum Sonnabend soll der 25-Jährige über den Zaun des Asylbewerberwohnheimes in Hoyerswerda gestiegen sein. Anschließend soll er mit einem Hammer mehrfach gegen die Fensterscheibe eines Wohnraums geschlagen haben. Personen wurden nicht verletzt.

Gewalt gegen Polizeibeamte auf hohem Niveau

Die sächsische Polizei hat im vergangenen Jahr fast 950 Fälle von Gewalt gegen Beamte erfasst. Der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei in Sachsen, Hagen Husgen, sagte, die Gewalt gegen Polizisten bewege sich seit Jahren auf hohem Niveau. Dreiviertel der Fälle ereigneten sich im täglichen Streifendienst. Die Gewerkschaft der Polizei beklagt vor allem den sinkenden Respekt vor den Beamten. Hier sei die Politik in der Pflicht, den Polizisten den Rücken zu stärken - auch mit einem Stopp des Stellenabbaus.

Herrenlose Schafherde war am Flughafen Leipzig unterwegs

Eine herrenlose Schafherde am Flughafen Leipzig/Halle hat einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Tiere waren gestern abend zwischen dem Ort Kursdorf und einem Flughafenparkplatz unterwegs, wie die Polizei in Leipzig mitteilte. Der Flugverkehr wurde nicht beeinträchtigt, da die Schafe wegen Zäunen nicht auf das Gelände kamen. Allerdings mussten auf der angrenzenden Bahnstrecke Richtung Halle die Züge vorübergehend langsamer fahren. Gegen 22 Uhr hatten Polizisten und der Besitzer der Herde alle Schafe eingefangen.

Aue, Dresden und Leipzig erhalten ZweitligaIizenz

Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue hat von der Deutschen Fußball-Liga die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Das teilte der Klub mit. Auflagen seien nicht erteilt worden, hieß es. Allerdings sei auf die infrastrukturellen und medientechnischen Probleme im Stadion hingewiesen worden. Deshalb müsse sich beim Stadionumbau zwingend etwas tun, so der Klub. Auch Dynamo Dresden und RB Leipzig erhielten die Lizenz für die 2. Liga. Beide Vereine müssen Auflagen erfüllen.

Zuletzt aktualisiert: 23. April 2014, 10:10 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK