Sachsen

Das Regionalstudio Chemnitz

MDR 1 RADIO SACHSEN und der MDR SACHSENSPIEGEL berichten täglich aus allen Regionen Sachsens. Damit die Neuigkeit auch aus dem hintersten Winkel des Freistaates schnell ins Programm kommt, sind Reporter im gesamten Freistaat unterwegs. Deswegen berichten die Journalisten nicht nur aus dem Landesfunkhaus Dresden. Auch aus den Regionalstudios in Bautzen, Leipzig und Chemnitz wird Programm geliefert.

Kompetenz in der Region - dafür sorgen die sächsischen Regionalstudios des MDR. Von 5:30 Uhr bis 18:30 Uhr kommen täglich von Montag bis Freitag stündlich Regionalnachrichten-Sendungen und ein Beitrag zu einem lokalen Thema aus den Studios. Am Wochenende gibt es regionale Veranstaltungstipps. Sieben Tage die Woche wird die Glückwunschsendung "Wir gratulieren" in den Regionalstudios produziert.

Doch die Regionalreporter agieren auch landesweit: Sie berichten für das Landesprogramm von MDR 1 RADIO SACHSEN und dem MDR SACHSENSPIEGEL. Sind die Themen für die Menschen außerhalb des Freistaates interessant, beliefern die festen und freien Mitarbeiter auch andere MDR-Programme sowie alle ARD-Sender bundesweit. Bei der Themensetzung sprechen sich alle Redakteure - egal ob von Hörfunk, Fernsehen oder Online - untereinander ab.

Frühdienst startet mit Anrufen bei der Polizei

Außenansicht des Medienhauses Chemnitz
Im Chemnitzer Medienhaus sind die Redaktionen des MDR beheimatet.

Im Regionalstudio Chemnitz beginnt der Arbeitstag montags bis freitags gegen 4 Uhr morgens. Der Redakteur für die regionalen Frühnachrichten bereitet zunächst die erste Sendung für 5:30 Uhr vor. Meistens hat der Kollege vom Vorabend schon Nachrichten recherchiert, wie etwa Vorberichte zu Ereignissen des Tages. Anrufe in den Lagezentren geben einen Überblick über alles, was die Polizei in der vergangen Nacht zwischen Plauen und Freiberg, Oberwiesenthal und Rochlitz beschäftigt hat. Agenturmeldungen, die lokalen Zeitungsausgaben und alle Mails gehören zur Morgenlektüre der Frühschicht.

Zur langjährigen Stammbesetzung der Chemnitzer Regionalinformationen gehören Birgit Dölling, Andrea Löster, Matthias Vollmer und Michael de Schultz. Sie beobachten die Entwicklung in der dichtbesiedelten Region schon über Jahre oder gar Jahrzehnte, können Neuigkeiten damit kompetent einordnen. Täglich gestalten sie die Früh- und Nachmittagsausgaben der Regionalnachrichten. Die Schicht des Nachmittagsdienstes endet nach den letzten Regionalnachrichten gegen 19 Uhr.

Mit den regionalen Mentalitäten bestens vertraut

Team
Das Chemnitzer Team im Sommer 2010

Alle Mitarbeiter im Chemnitzer Studio stammen selbst aus der Region. Sie sind mit Besonderheiten in den Städten und Landkreisen vertraut. Als waschechte Sachsen kennen die Journalisten auch die jeweiligen Mentalitäten der Erzgebirger, Vogtländer oder Muldentaler. - Äußerst hilfreich bei der Recherche vor Ort! Unbestrittene Expertin für das Erzgebirge ist beispielsweise Reporterin Manja Kraus, der Fachmann fürs Vogtland ist Roland Bromnitz. Er arbeitet als Korrespondent von Plauen aus.

Mit dem Hörmobil live dabei: Reporter von MDR 1 RADIO SACHSEN touren mit dem neuen Hörmobil quer durch Sachsen.
Satellitenfahrzeuge von MDR 1 RADIO SACHSEN

Selbst bei einem halben Meter Schnee, wenn sich in mancher Großstadt schon kein Rad mehr dreht, sind die Reporter des Chemnitzer Regionalstudios im tiefsten Erzgebirge oder Vogtland unterwegs. Live berichten sie aus Sachsens Wintersportregionen. Immer häufiger kommen dabei auch Satellitenfahrzeuge zum Einsatz, mit denen sich die Reporter vom Ort des Geschehens live für Hörfunk und Fernsehen melden können.

Mit der jüngsten Kreisreform wurde die Zuständigkeit des Chemnitzer Regionalstudios noch um die Döbelner Region erweitert. Um alles im Blick zu behalten, beliefert neben der Chemnitzer Reportercrew auch eine Handvoll freier Journalisten die Kollegen in Chemnitz mit Informationen. Sie sitzen oft bis spätabends in Stadtratssitzungen oder besuchen Bilanzpressekonferenzen größerer Unternehmen. Letzteres ist besonders wichtig im industriell geprägten Ballungsraum zwischen Chemnitz und Zwickau.

Wie Familienmitglieder

Drei Menschen und ein Blumenstrauß
Andrea Löster, Gerald Lerch und Dagmar Borchert: die Glückwunschmoderatoren

Schon jahrzehntelange Tradition hat die allmorgendliche Glückwunschsendung "Wir gratulieren". Für jede Sendung erreichen das Studio 40 bis 50 Glückwünsche. Vielen Hörern sind die Moderatoren Andrea Löster, Dagmar Borchert und Gerald Lerch bestens vertraut. Für so manchen gehören die Radioleute fast schon zur Familie, sind ihre Stimmen doch täglich am Frühstückstisch zu hören.

Die journalistische Arbeit wäre ohne ein gutes Sekretariat nicht zu leisten. Dagmar Weber und Elke Freese nehmen täglich an die 100 Anrufe entgegen und bearbeiten rund 150 Mails. Zwischen 7 und 18 Uhr sind sie die ersten Ansprechpartner für Zuschauer und Hörer, nehmen Fragen und Hinweise auf. Oftmals kommen auch von Zuschauern und Hörern erste Informationen zu Neuigkeiten und Ereignissen im Sendegebiet. Und ganz wichtig: Die beiden Redaktionsassistentinnen haben immer alle anstehenden Termine im Blick.

Zuletzt aktualisiert: 06. März 2013, 10:15 Uhr

Kontakdaten zum Regionalstudio

Regionalstudio Chemnitz
Carolastr. 4-6
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 400 95 21
Fax: 0371 400 95 29


Korrespondentenbüro Plauen
Melanchthonstr. 2a
08523 Plauen
Tel.: 03741 200821
Fax: 03741 200820

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK