Rezeptidee Französische Apfelsuppe

Für 4 Personen

Zutaten:

1kg Äpfel
2 Zwiebeln
1 Lorbeerblatt
1 frische Chilischote
250g Butter
200 Milliliter Wermut
200 Milliliter Weißwein
300 Milliliter naturtrüber Apfelsaft
½ Liter Gemüsefond
500 Milliliter Sahne
1 Prise Muskatnuss
Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
ca. 100g gegarte Mini-Garnelen

Zubereitung:

Äpfel der Sorte Jonagold liegen nebeneinander in einer Stiege
Tolles Herbstgericht aus Äpfeln - die Apfelsuppe aus Frankreich Bildrechte: IMAGO

Die Zwiebeln klein hacken. Die Chilischote entkernen und fein hacken. Die geschälten Äpfel in Stücke schneiden.
Zwiebeln, Chili und das Lorbeerblatt mit Butter anschwitzen.
Die Äpfel dazugeben und zehn Minuten später Wermut und Weißwein. Solange kochen bis die Flüssigkeit zur Hälfte verdampft ist.

Nun den Apfelsaft und den Gemüsefond hinzugeben und eine weitere halbe Stunde köcheln lassen. 200 ml Sahne steif schlagen. Die restliche Sahne zur Suppe geben. Das Lorbeerblatt herausnehmen und die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren.

Nochmals kurz aufkochen. Die geschlagene Sahne unterziehen und mit den Gewürzen abschmecken. Zum Schluss die Minigarnelen hinzugeben.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten