Heiko Rasch
Bildrechte: Heiko Rasch

Kurzbiografie Heiko Rasch

Heiko Rasch moderiert die "Die 80er Show" am Freitagabend und "Die gute Platte" am Sonntagabend. Außerdem hören Sie ihn in der Sendung "Glückwünsche" und in der "MDR-Musiknacht".

Heiko Rasch
Bildrechte: Heiko Rasch

Ich bin geboren am ...

... 28.08.1967.

Aufgewachsen bin ich ...

... in Dresden.

Das habe ich gelernt /studiert:

Nach meiner Schulausbildung habe ich Werkzeugmacher gelernt und fast zwei Jahre in diesem Beruf gearbeitet.

So bin ich zum Radio gekommen:

Schon während meiner Lehrausbildung habe ich damals beim Sender Dresden vorgesprochen, fiel aber durch die Prüfung. Nach vierjährigem Sprechunterricht nahm ich erneut an einem Eignungstest teil. Das war der Start im Rundfunk.

Das reizt mich an meiner Arbeit:

Ich liebe die Abwechslung. Durch verschiedene Sendungen erfülle ich mir diesen Wunsch. Es ist ein schönes Gefühl, unsere Hörer zu unterhalten, und auch einsame Menschen vom Alleinsein abzulenken.

Wenn ich gerade nicht arbeite ...

Das ist sehr selten. Seit 1995 fahre ich in Dresden beim Rettungsdienst. Nach einer Ausbildung zum Rettungssanitäter und Rettungsassistent bin ich mehrmals im Monat auf dem Rettungswagen oder Notarztwagen in Dresden unterwegs. Klar ist dieser Job meist mit viel Leid verbunden, aber es ist auch ein schönes Gefühl, wenn man helfen kann und manchmal auch jemanden von der "Schippe" holt. Und dann hilft es auch, die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu sehen und zu schätzen.

Die letzten Minuten vor der Sendung ...

... sind die hektischsten. Inhaltlich gehe ich die Sendung noch einmal durch und überprüfe die Technik, ob alle Musiktitel vorhanden sind und bastle an meiner "Begrüßung" für den Start der Sendung. Ist der Beginn gelungen, läuft meist auch die Sendung gut.

Mein Lebensmotto:

Alle Menschen sind nackt geboren und müssen nackt wieder gehen. Keiner sollte denken, dass sich die Welt um ihn dreht.

Heiko Rasch bei MDR SACHSEN - Das Sachsenradio