Letzte Auswertung: 15.12.2017 22:07
Inhalt:

Die Spielregeln

1. Ziel

Gesucht wird der Fußballfreund, der in der Saison 2017/2018 durch das Tippen der vorgegebenen Spiele sowie der Bonustipps die meisten Punkte sammeln kann. Die einzelnen Tipprunden werden durch die Spielleitung zusammengestellt, vorrangig werden Spiele von Mannschaften aus dem Gebiet des NOFV gewählt.

2. Tippabgabe

Im Allgemeinen können die kommenden drei Tipprunden getippt werden. Die Tipps können bis zum planmäßigen Anpfiff der einzelnen Partien abgegeben oder geändert werden. Für die rechtzeitige Tippabgabe ist ausschließlich der Tipper verantwortlich.

3. Wertung

Für das richtig getippte Ergebnis erhält man 3 Punkte, für die richtige Tendenz (also den richtigen Sieger bzw. vorausgesagtes Unentschieden) einen Punkt.

Als Ergebnis eines Spieles geht der Endstand einer auf dem Rasen unter normalen Umständen beendeten Partie in die Wertung ein.

Durch Verbände oder Kommissionen am Grünen Tisch festgelegte Ergebnisse finden im Tippspiel keine Berücksichtigung.

Abgebrochene Spiele werden bei der Auswertung nicht berücksichtigt, es sei denn, sie werden nachgeholt. Dann geht der Endstand der Neuansetzung als Spielergebnis in die Wertung ein.

Bei Spielen, die nicht nach Ablauf der regulären Spielzeit beendet werden (z.B. Pokal), geht der Spielstand am Ende der regulären Spielzeit (also nach 90 Minuten) als Ergebnis in die Wertung ein. Verlängerung und Elfmeterschießen werden nicht berücksichtigt.

Wird ein Spiel abgesagt oder abgebrochen und nicht bis zum Beginn der folgenden Tipprunde nachgeholt, wird es ersatzlos aus der Wertung genommen.

4. Anmeldung

Jeder Fußballfreund darf sich nur einmal anmelden. Es ist nur eine Anmeldung pro E-Mail-Adresse möglich. Eine gültige E-Mail-Adresse ist Voraussetzung für die Tippspielteilnahme.

5. Teams und Teamwertung

Jeder Spieler kann einem bestehenden Team beitreten oder ein neues Team gründen. Ein Team besteht aus maximal 30 Spielern.

Die besten elf Spieler eines Teams in einer Tipprunde bringen ihre in dieser Tipprunde im Team erzielten Punkte in die Teamwertung ein. Dabei werden nur solche Teams berücksichtigt, in denen mindestens sieben Spieler ihre Tipps abgegeben haben. Haben weniger als sieben Spieler eine Tipprunde getippt, erhält das Team in der betreffenden Tipprunde keine Punkte.

Jeder Spieler darf zweimal im Verlauf der Saison sein Team wechseln. Dabei ist es egal, ob man unmittelbar in ein anderes Team wechselt oder ob man eine zeitlang als "teamloser" Einzelspieler am Spiel teilnimmt und dann wieder einem Team beitritt.

Bei einem Teamwechsel verbleiben die vom Spieler bislang erzielten Punkte beim alten Team. Für das neue Team zählen nur die Spiele, die nach dem Teameintritt angepfiffen werden.

Der Gründer eines Teams darf sein Team nicht verlassen. Er kann allerdings sein Team auflösen, wenn es aus weniger als sieben Spielern besteht, oder er kann per Teamvoting aus dem Team ausscheiden (siehe 6.).

Der Gründer eines Teams ist zunächst auch der Teamkapitän. Diese Aufgabe kann er jedoch an ein anderes Teammitglied übertragen. Auch ein Teamkapitän kann sein Team nicht verlassen. Ein Teamkapitän, der nicht der Teamgründer ist und sein Team wechseln will, muss zunächst die Kapitänsbinde an ein anderes Teammitglied übertragen.

6. Teamvoting

Ab der zweiten Tipprunde haben die Teamkapitäne die Möglichkeit, ein Teamvoting durchzuführen. Voraussetzung ist eine Teamgröße von mindestens 12 Spielern. Beim Voting kann der Kapitän bis zu fünf Teamspieler - darunter auch sich selbst - nominieren.

Die Teilnahme am Teamvoting ist jedem Teammitglied freigestellt. Die für das Voting nominierten Spieler können jedoch nicht mit abstimmen. Die stimmberechtigten Teammitglieder können ihre Entscheidung nur einmal treffen und diese nach dem Absenden auch nicht widerrufen.

Für einen Teamausschluss werden die Stimmen von über 50 Prozent der stimmberechtigten Teammitglieder benötigt. Muss durch das Voting der Kapitän das Team verlassen, wird das Kapitänsamt automatisch an den Teamspieler mit den meisten Gesamtpunkten übertragen.

Die laufenden Votings werden zentral durch die Spielleitung mit Beginn der folgenden Tipprunde beendet.

7. Spielausschluss

Betrugsversuche werden ohne vorherige Verwarnung mit einer "roten Karte" bestraft. Im Verdachtsfall kann die Spielleitung den betroffenen Spieler bis zur Klärung des Verdachts unter Quarantäne stellen.

Die Spielleitung behält sich vor Teams und Spieler zu löschen oder zu sperren, deren Namen aus moralischen oder rechtlichen Gründen nicht akzeptiert werden können. Verstöße gegen die guten Sitten (z.B. Nutzung der Kontaktfunktion für Spam) werden ebenfalls nicht akzeptiert.

8. Datenschutz

Die Daten werden vertraulich behandelt und keinesfalls an Dritte weitergegeben.

© 2017 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK | Impressum

Über Fußballspiele berichten unter anderem SPORT IM OSTEN im MDR FERNSEHEN sowie das Nachrichtenradio und die Fernsehausgaben von MDR AKTUELL.

Rechte Hintergrundbild: Colourbox