Mit Handicap ins Leben
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Selbstbestimmt! Die Reportage | 20.11.2016 Mit Handicap ins Leben

Ein Film von Thomas Scholz

Erwachsenwerden ist die wohl aufregendste Zeit im Leben. Für junge Menschen mit Behinderung trifft das vielleicht in noch größerem Maße zu, weil ihnen aus allen Richtungen vermittelt wird, nicht eigenständig handeln zu können. Wie stellen sie sich dieser Herausforderung? Autor Thomas Scholz hat drei junge Erwachsene besucht.

Mit Handicap ins Leben
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die erste Liebe, die Abnabelung von Daheim, der Weg ins Berufsleben ... Das sind bei allen jungen Menschen Schritte auf dem Weg, erwachsen zu werden. Dabei ist es egal, ob sie eine Behinderung haben oder nicht.

Das Leben organisieren

Eugen sitzt im Rollstuhl.
Studiert Elektrotechnik: Eugen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit seinem Umzug von Pankow nach Moabit ist der 23-jährige Eugen erstmals auf sich allein gestellt: Ob beim Einkaufen und Kochen oder bei Behördengängen - um alles muss sich der junge Mann, der seit einem Unfall im Rollstuhl sitzt, selber kümmern. Zu Hause bei seiner Mutter war irgendwie immer alles da. Nun lernt der Student, sein Leben selbst zu organisieren. Aber nicht alles ist möglich. Um ihn zu unterstützen, ist Chris als Einzelfallhelfer da. Viel Zeit verbringt Eugen auch mit seiner Freundin Vicky und mit den alten Freunden. Bei ihnen fühlt er sich gut aufgehoben.

Die Freundschaften haben sich gefestigt, weil man gemeinsam schwere Zeiten durchgemacht hat.

Eugen

Ein festes Ziel vor Augen

Maike ist sehbehindert.
Ist Leistungsschwimmerin: Maike Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auch bei der 18-jährigen Leistungsschwimmerin Maike ist der Einzug in die eigenen vier Wände der erste Schritt zur Selbständigkeit. Mit ihrem Umzug von Westfalen nach Potsdam hat sie nun optimale Bedingungen für Studium und sportliche Förderung. Nur ihre Familie ist knapp 400 km entfernt. Maike ist blind und will als Leistungssportlerin Erfolg haben. Das Trainingsprogramm ist hart, und auch das Studium darf sie nicht vernachlässigen. Maike studiert Psychologie. An der Uni Potsdam hat sie schnell Anschluss gefunden. Ihre Sehbehinderung ist dabei kein großes Thema.

Ich hatte mich die ganze Zeit dagegen gesträubt, das zu erzählen. Weil das irgendwie das harmonische Gerede unterbricht ... Aber dann war das einfach so normal.

Maike

Im Rampenlicht

Anne-Sophie hat das Downsyndrom.
Liebt die Artistik und Schauspielerei: Anne-Sophie Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auch Anne-Sophie trainiert viel. Seit sechs Jahren ist die 22-Jährige mit dem Down-Syndrom beim Circus Sonnenstich dabei. Ihre Spezialität ist der Hoolahoop-Reifen, und ihr Auftritt eines der Highlights des Programms. Im Rampenlicht ist die Artistin und Schauspielerin in ihrem Element. Noch wohnt Anne bei ihren Eltern. Viele ihrer Zirkusfreunde wohnen schon in WGs. Und seitdem sie mit Felix befreundet ist, wächst die Sehnsucht nach Eigenständigkeit und den eigenen vier Wänden.

Anne-Sophie, Maike und Eugen haben einen Plan fürs Leben und lassen sich dafür nicht aus der Bahn bringen. Auch nicht von ihrem Handicap.

Zuletzt aktualisiert: 04. Januar 2017, 14:07 Uhr