Sa 06.05. 2017 11:45Uhr 29:45 min

Wuhladko

Das Magazin in sorbischer Sprache

Komplette Sendung

Logo Wuhladko
prawa za wobrazy: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR SACHSEN Sa, 06.05.2017 11:45 12:15
* Endlich Klarheit
Nachdem der Energiekonzern LEAG Ende letzten Monats seine Braunkohlepläne für Sachsen und Brandenburg vorgestellt hat, haben Menschen in der Lausitz endlich Planungssicherheit. Mehr als zehn Jahre warteten die Betroffenen in der Region um Schleife auf ein Zeichen, ob man umgesiedelt werden muss oder nicht. Nun ist klar, die neuen Betreiber werden in Zukunft weitaus weniger Braunkohle fördern als vom Vorgänger, dem schwedischen Staatskonzern Vattenfall, geplant. Wie aber lebt es sich nun mit den neuen Erkenntnissen in der Region?

* Neues Lernprogramm
Bisher war es nicht möglich, die sorbische Sprache online zu erlernen. Dies erschwerte es insbesondere außerhalb der Lausitz, sich Sorbisch anzueignen. Durch die Entwicklung eines Onlineprogramms durch das Multimediale Sprachlernzentrum der TU Dresden ist diese Lücke jetzt geschlossen worden. In Auftrag gegeben hat das Projekt die Stiftung für das Sorbische Volk. Ende April wurde das Programm erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Wir berichten, wie es entstanden ist und wer die Macher der neuen Sprachplattform sind.

* Knochenmarkspende
Statistisch gesehen erkrankt in Deutschland alle 15 Minuten jemand an Blutkrebs. Wenn den Betroffenen nicht geholfen wird, bedeutet das den sicheren Tod. In dieser Angelegenheit engagiert sich die DKMS, die Deutsche Knochenmarkspende. Auf der ganzen Welt sind bei ihr mittlerweile über sieben Millionen Menschen registriert. Alle wollen helfen - darunter auch Sorben. Einer von ihnen ist Christian Gärtner aus Crostwitz. Vor kurzem war er in Köln, um mit seinem Knochenmark Leben zu retten.

* Ein Mann und die zwölf Geißlein
Zwar haben sie keine Angst vorm bösen Wolf, eine bedrohte Art sind die Ziegen von Boscij Bulank in Sollschwitz dennoch. Wir haben den jungen Ziegenzüchter und die zwölf Zicklein in der tierischen Kinderstube besucht. Dabei gab es allerlei Wissenswertes zu entdecken.