Nachrichten

Bildergalerien : Fotos von A wie Alltag bis Z wie Zentralstadion

Von Sport bis Politik, Architektur bis Kindheit, Alltag bis Extremsituation: Blättern Sie in unseren Bilderalben zu verschiedensten Themen, die das Leben in der DDR prägten.

B

Bilder zu Egon Bahr

Mit der Formel "Wandel durch Annäherung" leitete Egon Bahr 1963 die Ostpolitik ein. Der Diplomat, der leidenschaftlich gern verhandelte, war einer der wichtigsten Mitstreiter Willy Brandts. [Bilder]


Bildergalerie: Die Leipziger Baumwollspinnerei - damals und heute

Hier sehen Sie in Bildern, wie sich die Leipziger Baumwollspinnerei seit ihrer Gründung im Jahr 1884 bis heute entwickelt hat. [Bilder]


Beutekunst: Die "Spur der Schätze" führt nach Russland

Peter Escher war für die Sendung "Spur der Schätze" in Russland und hat nach einem sächsischen Kunstschatz gesucht. Hier können Sie die Sendung noch einmal in Bildern nachsehen. [Bilder]


Fotografien: Thomas Billhardt: Kinder der Welt (1990 bis 2011)

Nach der Wende begibt sich Thomas Billhardt auf selbstbestimmte Reisen in die USA, nach Afrika und in die Elendsquartiere von Bangkok und Manila, wo er die schönsten Kindergesichter findet. [Bilder]


Fotografien: Thomas Billhardt: Kinder der Welt (1975-1989)

Der Chemnitzer Fotograf Thomas Billhardt lichtete jahrzehntelang die Schrecken des Krieges ab. Weltberühmt wurden seine Fotos aus dem Vietnam-Krieg. Stets fotografierte er aber auch die "Kinder der Welt". [Bilder]


Thomas Billhardt fotografiert in Sibirien 1964: Gesichter und Menschen

Ein echtes Lachen, unrasierte Arbeiter, Wodka und die Madonna. Der 27-jährige Billhardt fängt auch das ein, was zur sozialistischen Propaganda so gar nicht passen will. [Bilder]


Billhardts Sibirien 1964: Schier unendliche Weite

Die Sowjetunion beginnt in den Sechzigern die Naturschätze und die Rohstoffe Sibiriens zu erschließen. Die eisigen Winter und die Urwaldatmosphäre erschweren diese Pläne. [Bilder]


Billhardts Sibirien 1964: Industrie und Gesellschaft

Das Sibirien der sechziger Jahre war geprägt vom Nebeneinander von Arbeitern, Soldaten und Bauern - von Lagerfeuerromantik, Kalaschnikows und Kränen. [Bilder]


Bildergalerie: Willy Brandt in Bildern

"Wandel durch Annäherung" - das war stets der Leitgedanke von Willy Brandt. Für seine Ostpolitik erhielt er sogar den Friedensnobelpreis. Hier sehen Sie einige Stationen seines Lebens in Bildern. [Bilder]


Bildergalerie: Bruchstedt - damals und heute

Auch "Damals im Osten" hat sich nach Bruchstedt aufgemacht und geschaut, wie es heute dort aussieht. Die Bilder sehen Sie hier. [Bilder]


Spurensuche: Bruchstedt - Erinnerungen an die Sturzflut 1950

Zwei Ereignisse haben die Thüringer 300-Seelen-Gemeinde Bruchstedt bekannt gemacht: die alljährliche Moto-Cross-Meisterschaft und die Hochwasserkatastrophe im Mai 1950. [Bilder]


Bildergalerie: Historische Aufnahmen von Bruchstedt nach der Flut

Viele Menschen sind unmittelbar nach der Flutkatastrophe nach Bruchstedt gekommen, um beim Wiederaufbau des Dorfes mitzuhelfen. Hier sehen Sie einige historische Aufnahmen. [Bilder]


Fotogalerie: Die Geschichte des "Buchenwaldkindes" in Bildern

Mit drei Jahren kam der jüdisch-polnische Junge Stefan Jerzy Zweig gemeinsam mit seinem Vater ins KZ Buchenwald und überlebte. Der Schriftsteller Bruno Apitz machte die Rettung des Kindes weltweit bekannt. [Bilder]


Bildergalerie: Urlaubserinnerungen aus Bulgarien

Auch "Damals im Osten"-Autor Steffen Lüddemann hat zu DDR-Zeiten Urlaub in Bulgarien gemacht. Sehen Sie hier einige seiner Urlaubsschnappschüsse. [Bilder]


Wo der Osten Urlaub machte: Bilder von Bulgariens Schwarzmeerküste 1979/1988

Urlaub in Albena am Schwarzen Meer - ein Traum für viele DDR-Bürger. Doch die Plätze waren rar und teuer. Hier einige Eindrücke. [Bilder]


Übersichtskarten: Die neuen Bundesländer und die "alten" DDR-Bezirke

Aus welchen ehemaligen DDR-Bezirke haben sich eigentlich die fünf neuen Bundesländern zusammengesetzt? Welche Streitfälle gab es in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen? Werfen Sie doch einen Blick in unsere Karten! [Bilder]


Schatten der Vergangenheit: Bürgerrechtler und ihre Akten

Als die Stasi-Akten geöffnet wurden, offenbarte sich für viele Unglaubliches: Hier spitzelten Familienmitglieder, da überwachten 40 IMs eine einzige Person jahrelang rund um die Uhr. Blättern Sie sich durch Reaktionen. [Bilder]


Dokumente: Die "Butlers" im Spiegel der Sicherheitsorgane

Klaus Renfts Bands waren mehr verboten als erlaubt. Nach dem endgültigen Verbot der "Butlers" tourte er mit den "Leipziger Sängerknaben" durch die Lande. Ärger mit den Kulturbehörden war stets garantiert. [Bilder]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK